Zum Inhalt

Kiefern von Lanzarote

Allgemeines zum Thema Pflanzen

Moderatoren: Angelika, MOB

P. Kluge
Beiträge: 39
Registriert: 20. Apr 2005, 17:36

Kiefern von Lanzarote

Beitragvon P. Kluge » 17. Aug 2005, 14:33

Hallo Ihr Lieben,
mein lieber Mann hat sich im Januar einige Kiefernzapfen ( rund Form) mit gebracht. Als der Samen herausfiel, hatte er die glorreiche Idee daraus kleine Kiefer zu ziehen. Na ja, habe ich gedacht, das wird eh nichts. Nun haben wir 6 kleine Zöglinge und stehen vor dem Problem ob sie winterhart sind ( eher nicht, glaube ich) bzw. ob man sie so veredeln kann, damit sie winterhart werden, oder ob ich demnächst 6 kleine Kiefern im Wohnzimmer stehen habe.



Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Lieben Gruss Perle


Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 18. Aug 2005, 15:25

Hi Perle,

hab für Dich einen interessanten Beitrag herausgesucht - Du bist nicht die erste, die auf diese Idee kommt - die kanarische Kiefer muss auf alle Fälle länger im Topf vorgezüchtet werden, da Jungpflanzen noch sehr frostanfällig sind - im Erwachsenenalter kannst Du einen Freilandversuch wagen, sofern Du in milderen Regionen Deutschlands zu Hause bist.

Vielleicht liest Du nochmal hier nach:
http://mitglied.lycos.de/BobbyBanana/Exoten/Pinien.htm

Ansonsten bleibt ja noch die Möglichkeit in die Bonsaizucht einzusteigen :D :D :D

:wink: LG und viel Erfolg
Rosenfee

P. Kluge
Beiträge: 39
Registriert: 20. Apr 2005, 17:36

Beitragvon P. Kluge » 18. Aug 2005, 18:22

Dank dir liebe Rosenfee,
Bonsai, das hat mein Mann heute auch schon gesagt, als ich mich weigerte 6 Kiefern ( ich dachte da eher an die ausgewachsenen) in meinem Wohnzimmer Asyl zu geben.
Dein Tipp mit der Seite ist sehr interessant, da hat mein Mann was zu lesen.

Nochmals vielen Dank und liebe Grüsse von der Grenze Ruhrgebiet/ Niederrhein.

Perle :wink:

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 6. Sep 2005, 13:20

Hi Perle,

hast Du wirklich die Samen der Kanarischen Kiefer ( Pinus canariensis) ? (deren Nadeln sind bis zu 30 cm lang).
Es gibt ca. 80 Arten von Kiefern. ;-)
Samen in durchlässiges Substrat geben, nur leicht mit Erde bedecken, mit Glas oder Folie abdecken, an warmen Ort (15-20 Grad) stellen, junge Sämlinge immer leicht feucht halten, nach aufgehen vereinzeln.
Überwintern mit Laubabdeckung – aber denke daran, Die Dinger werden riesig – und dann ?
:wink:
MfG
Kräuterfee

P. Kluge
Beiträge: 39
Registriert: 20. Apr 2005, 17:36

Lanzarotekiefer

Beitragvon P. Kluge » 12. Nov 2005, 13:30

Hallo Ihr Lieben, nach gut nun schon 11 Mon. haben die Kiefern es nicht überlebt. Sie haben sich von heute auf morgen verabschiedet.
Schade für meinen Mann, aber ich :-)


Lieben Gruss Perle

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 12. Nov 2005, 15:10

Hallo Perle,

es gibt ja noch viiiiiele andere Pflänzchen :D , Dein Mann findet im nächsten Urlaub sicher ein neues "Liebhaberobjekt" :D .

LG Rosenfee



   

Zurück zu „Pflanzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron