Zum Inhalt

Topinamburblüte

Allgemeines zum Thema Pflanzen

Moderatoren: Angelika, MOB

Ereeschkigal

Topinamburblüte

Beitragvon Ereeschkigal » 17. Sep 2005, 12:28

Hallo Ihr Lieben,

meine Tochter brachte diese Woche eine gelbe Blüte (ähnlich wie Mageritte) mit, die sehr stark nach Schokoladentorte gerochen hat. Als ich mit ihr geredet habe, stellte ich fest, daß es eine Topinamburblüte ist.

Da bei Topinambur sowohl die Knollen als auch die Blätter essbar sind, wollte ich wissen, ob auch die Blüten essbar sind. Vielleicht könnte man aus den Blüten den schokoladigen Geruch und vielleicht auch Geschmack in einen Blütengelee oder in einem Getränk zu nutze machen.

Liebe Grüße
Ereeschkigal


Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 17. Sep 2005, 18:43

Hallo Ereeschkigal,
die Topi-Blüte gleicht keinesfalls der Margarite; allenfalls der Sonnenblume.

Wenn Du die Suchfunktion benützt, findest Du schon einiges über den Topinambur.

Beate :wink:

Ereeschkigal

Beitragvon Ereeschkigal » 17. Sep 2005, 19:09

Liebe Beate,

ich habe die Suchfunktion benutzt und nur über Topinamburknollen-Rezepte und die Topinambur im Garten gefunden. Mir ging es aber um die Topinamburblüten und ob diese auch essbar ist und wie diese verwendet wird.

Aber ich werde schon herausfinden, ob die nach Schokoladenkuchen dufteten Blüten Topinamburblüten sind oder nicht. Und wenn man sie essen kann, werde ich sie mal kosten.


Liebe Grüße
Ereschkigal

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Re: Topinamburblüte

Beitragvon paul » 17. Sep 2005, 19:34

...meine Tochter brachte diese Woche eine gelbe Blüte (ähnlich wie Mageritte) mit, die sehr stark nach Schokoladentorte gerochen hat. ...
Da fällt mir nur die Schokoladen-Blume (Berlandiera lyriata) zu ein; die ist gelbblühend und margarittenähnlich.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Ereeschkigal

Beitragvon Ereeschkigal » 17. Sep 2005, 19:50

Hallo Paul,

ist diese denn essbar? Und wenn hat hier jemand aus ihr schon irgend etwas hergestellt?

Liebe Grüße
Ereeschkigal

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 17. Sep 2005, 19:53

... ist diese denn essbar? ...
Das kann ich Dir leider nicht beantworten .. ich habe lediglich mal dran gerochen :D ... aber vielleicht findest Du beim googeln was dazu.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)


Ereeschkigal

Beitragvon Ereeschkigal » 17. Sep 2005, 20:33

Hallo Paul,

hatte mir den Namen schon kopiert, aber mußte erst noch bei ebay bieten. Ich werde gleich mal danach googeln, vielleicht finde ich was dazu. Danke für den Tipp.

Liebe Grüße
Ereeschkigal

Ereeschkigal

Beitragvon Ereeschkigal » 17. Sep 2005, 21:48

Hallo Ihr Lieben,

jetzt habe ich ausführlich gegoogelt und ich habe drei Blüten gefunden, die nach Schokolade duften. Die Cosmos atrosanguineus ist rot und ist nicht die die wir meinen.

Die Verbesina fasciculata hat die Höhe, der Pflanze, die wir suchen, aber die Blüte sieht sehr anders aus.

die Berlandiera lyriata sieht wie unsere Blüte aus, aber überall steht, daß sie höchstens 60 cm hoch wird, aber diese Blumen sind zwischen 1,50 und 2 m.

Die Schokoladenblumen werden überall als Duftpflanzen gepriesen, aber ob sie auch essbar sind, habe ich nirgends etwas gefunden.

Also falls jemand von Euch etwas über die Schokoladenblume weiß, ich würde mich über Infos freuen.

Liebe Grüße
Ereeschkigal
PS Danke Paul für den Hinweis auf diese Blume, hat mich sehr viel weiter gebracht.

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 18. Sep 2005, 11:35

... Die Schokoladenblumen werden überall als Duftpflanzen gepriesen, aber ob sie auch essbar sind, habe ich nirgends etwas gefunden. ...Danke Paul für den Hinweis auf diese Blume, hat mich sehr viel weiter gebracht.
Ich würde vorsichtshalber diese Blüte solange als nicht essbar bezeichnen, bis das Gegenteil bewiesen ist. In früheren Zeiten hat man - um das herausfinden zu können - sog. Vorkoster bemüht Bild ...
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Ereeschkigal

Beitragvon Ereeschkigal » 18. Sep 2005, 12:33

Lieber Paul,

also auch wenn diese Blüte super lecker riecht (habe heute Morgen wieder an zwei Sorten gerochen einmal mehr Milchschokolade und einmal mehr Zartbitter), wäre ich nicht bereit Vorkoster zu spielen, wenn ich nicht wirklich sicher weiß, ob sie essbar ist.

Ich habe mir nochmal genau die Blätter und die Wuchshöhe angeschaut. Die eine Sorte ist bestimmt zwei Meter hoch und die andere 170 cm also kann es eben kaum Berlandiera lyriata sein, die überall mit der Wuchshöhe zwischen 40 und 60 cm beschrieben wird.

Liebe Grüße
Ereeschkigal

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 18. Sep 2005, 16:21

Mach doch mal ein Foto und stelle es hier rein; vielleicht kann Dir der eine oder andere Experte hier dann weiter helfen.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Ereeschkigal

Beitragvon Ereeschkigal » 26. Okt 2005, 12:45

Lieber Paul,

ich habe zwar schon Fotos gemacht, aber die müßte ich noch verkleinern. Ich habe eine Expertin gefragt und die gelben Blüten, die nach Schoko riechen sind wohl wie ich anfangs schrieb Topinamburblüten. An unserer Topinambar sind jetzt auch welche. Doch nicht alle Topinamburblüten duften nach Schokolade und sie duften auch nur zu einer bestimmten Zeit, leider habe ich noch nicht herausgefunden zu welcher. Ob es mit der Sonne zusammenhängt oder wie lange die Blüte offen ist, konnte ich noch nicht feststellen. Doch wenn ich sie sammel und verarbeiten möchte, würde der Schokoladengeschmack ja nur vorhanden sein, wenn die Blüte auch riecht, also ist es recht schwierig. Aber ich werde das ganze weiter beobachten.

Liebe Grüße
Ereeschkigal

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 26. Okt 2005, 17:13

Hallo Ereeschkigal,

bin ja gespannt, was dabei mal rauskommen wird .. aber ich würde Dir wirklich empfehlen, die Fotos mal hier rein zu stellen .. dann geht es vielleicht schneller .. mit der Bestimmung der Pflanze.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 31. Okt 2005, 12:12

Hallo Ereeschkigal,

Gelbe Blüten ? – Ich kenne eine in Rot - die heisst sie auch "Schokoladenblume" und gemeint ist Cosmos atrosanguineus.

Gelbe Blüten – hmm, vielleicht „die“ Schokoladenblume Berlandiera lyriata mit ihren leuchtend gelben, sternförmigen Blüten.

Vielleicht gibt es noch andere gelbe Korbblüher mit Schokoduft; solche Duftpflanzen schauen ja irgendwie großes Interesse zu wecken...
:wink:
MfG
Kräuterfee

Ereeschkigal

Beitragvon Ereeschkigal » 31. Okt 2005, 12:48

Hallo Kräuterfee,

mein problem war die Pflanzenbeschreibung von Berlandiera lyriata. Dort stand überall, daß sie 30 bis 60 cm hoch wird und die die ich gesehen habe, war bestimmt zwei Meter.

Meine Tochter hat die Blüte entdeckt und obwohl jetzt noch welche blühen, die früher nach Schoko gerochen haben, riechen sie jetzt nicht mehr.

Liebe Grüße
Ereeschkigal



   

Zurück zu „Pflanzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast