Zum Inhalt

OTOSKOP

Fragen zur Ausbildung, Erfahrungsaustausch mit anderen, Lernhilfen...

Moderatoren: Angelika, Ernst

Benutzeravatar
Nordstjernen
Beiträge: 135
Registriert: 15. Feb 2007, 11:25

OTOSKOP

Beitragvon Nordstjernen » 26. Apr 2007, 22:25

Hallo,

ich möchte mir ein Otoskop zulegen. Nun mal ein paar Fragen ...

1.
Auf was sollte man achten ?

2.
Welche habt Ihr,? Wie sind Eure Erfahrungen ?

3.
In Ebay werden welche angeboten. Sind das Schrotteile oder taugen die was ?

Ich habe diese mal ins Auge gefasst:

a) Artikelnummer: 150113779098
PICCOLIGHT® C, 2,5 V, blau
3-facher Vergrößerungslupe, Standardbeleuchtung 2,5 V, Einmal-Ohrtrichtern, Ø 2,5 mm und Ø 4,0 mm

b) Artikelnummer: 110118671517
Heine mini 2000

c) Artikelnummer: 200102783523
OTOSKOP für Veterinärmedizin
6 - teilges Otoskop mit veterinärmedizinischen Aufsätzen.
Größen ( Durchmesser ) :
4.0 / 4 mm - 6,5 cm Tubuslänge
5.0 / 5 mm - 7,0 cm Tubuslänge
7.0 / 7 mm - 8,0 cm Tubuslänge
Praktischer schneller Bajonettverschluss.
Wegklappbare Lupe.
Dimmbar mit Drehschalter.
Ersatzlämpchen.
Für alle handelsüblichen AA Batterien

Was denkt Ihr denn ?
Liebe Grüße
VISCUM ALBUM
Tierheilpraxis & Naturheilkundeschule
Nicole Müller


Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Beitragvon Gingkoblatt » 27. Apr 2007, 07:28

Hi Nicolle...

die von dir aufgezählten:

a) PICCOLIGHT®

b) Heine mini 2000

sind auf jeden Fall brauchbar in der Humanmedizin. Ich habe selber das Heine Mini... praktisch, weil man es leicht mit sich führen kann. Wie es mit Tieren und deren Gehörgangsanatomie aussieht, weiß ich allerdings nicht.
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.

Christie
Beiträge: 337
Registriert: 4. Jul 2005, 11:46

Beitragvon Christie » 27. Apr 2007, 09:32

Hi Nicole,

hab selber das Heine Mini und komm prima klar damit.
Hängt von der Größe der Ohrtrichter ab, die man drauf tut.
Es gibt so dünnere, die nehm ich immer, das geht prima!
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast

pierroth
Beiträge: 2213
Registriert: 8. Nov 2004, 10:21

Beitragvon pierroth » 27. Apr 2007, 09:36

Hallo,

ich habe das ri-scope von Riester mit Sensomatic und verschieden grosse Aufsätze dazu. Bin super zufrieden damit.

LG Pierroth

Benutzeravatar
Manuela
Beiträge: 47
Registriert: 14. Jan 2004, 16:49

Beitragvon Manuela » 27. Apr 2007, 16:17

Hallo Nicole,
ich benutze ebenfalls das Heine mini 2000 und bin sehr zufrieden.
Herzliche Grüße
Manuela


   

Zurück zu „Tierheilpraktiker - Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast