Zum Inhalt

Wer hat Erfahrungen mit Impulse e.V????

Fragen zur Ausbildung, Erfahrungsaustausch mit anderen, Lernhilfen...

Moderatoren: Angelika, Ernst

bibi73
Beiträge: 5
Registriert: 8. Dez 2005, 10:56

Kann mir jemand etwas über die Impulse schule berichten?

Beitragvon bibi73 » 27. Jun 2007, 10:24

Ich ürde mich freuen wenn mir jemand was berichten könnte, ich schwanke noch zwischen Impulse und BTB.
Kann man noch die Ausbildung zum Tierheilpraktiker wagen? Oder ist der Beruf bald Geschichte?

bibi


Benutzeravatar
Summse
Beiträge: 18
Registriert: 5. Jun 2007, 18:32

Beitragvon Summse » 27. Jun 2007, 12:44

Hallo Bibi,

ich bin, vorweg gesagt, ein Laie auf dem Gebiet Tiermedizin, Anatomie, Physiologie...... einzig in der Schule war Bio für mich zu lernen. Beruflich bin ich vollzeit in einer Verwaltung tätig.

Meine Erfahrung mit dem Fernstudium:
Nun habe ich im März bei Impulse den Tierheilbehandler begonnen und nach zwei Studienbriefen Anatomie festgestellt, dass ich mit dieser Art der Vermittlung nicht klar komme. Kinken in den Skripten gefunden.
Hinzu werden Fragen erst nach Wochen oder gar nicht beantwortet.

Wie gesagt, das sind meine Erfahrungen, dass jedoch nicht pauschal gelten muss! So sind andere Erfahrungsberichte sicherlich noch wertvoll.

Ich war insgesamt nicht glücklich und werde zur BTB (auch staatlich zugelassen - dies ist mir wichtig) wechseln.

LG
Summse

bibi73
Beiträge: 5
Registriert: 8. Dez 2005, 10:56

Beitragvon bibi73 » 27. Jun 2007, 12:48

Ja die BTB hört sich auch gut an, die Impulse schule ist günstiger.
Man braucht wohl wirklich einige Monate um sich zu entscheiden :eek:

bibi

tinkerbell
Beiträge: 125
Registriert: 29. Aug 2006, 00:02

Beitragvon tinkerbell » 28. Jun 2007, 09:01

Also Staatlich zugelassen, ist die Ausbildung bei BTB aber nicht. Nicht das ihr jetzt meint, dass man wenn man bei BTB die Ausbildung macht, staatlich annerkannter Thp ist. Die sind nur von der ZFU geprüft worden. Deshalb, dass staatlich.
Tiere lieben und bitte leben lassen

tinkerbell
Beiträge: 125
Registriert: 29. Aug 2006, 00:02

Beitragvon tinkerbell » 28. Jun 2007, 09:05

Muss noch dazu schreiben, das dass BTB aber auch nicht behauptet, dass sie den THp so anbieten, dass er dann staatlich anerkannt ist. Leider denken nur noch immer einige, wenn dort staatlich anerkannte Schule steht, dass dann die Bildungswege alles staatlich anerkannt sind.


Anosnsten muss ich sagen, habe von beiden Schulen positives gehört, meine sogar dass die Impulse Schule auch staatlich geprüft wurde?

Liebe Grüße

Tinker

:wink:
Tiere lieben und bitte leben lassen

Benutzeravatar
Summse
Beiträge: 18
Registriert: 5. Jun 2007, 18:32

Beitragvon Summse » 28. Jun 2007, 10:37

Hallo Tinkerbell,

wenn ich Dich richtig verstehe, beziehst Du Dich gerade auf Mich ;)

So möchte ich kurz etwas richtig stellen.

Anerkennung und Zulassung sind zwei unterschiedliche Dinge, genau. Wie ich zu BTB nannte - ist dieser Fernlehrgang staatlich zugelassen.

Das Fernstudium "Tierheilpraktiker" bei der BTB (wie bei Rolf-Schneider-Seminare und Impulse der "Tierheilbehandler") sind von der "Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht" (ZFU) als solches geprüft und staatlich als Fernlehrgang - wie ich schrieb - zugelassen.

D.h. aber NICHT, dass diese Lehrgänge in Deutschland anerkannt sind. Dieser Berufszweig ist staatlich nicht geregelt - es besteht keine Berufsordnung und jeder könnte sich Tierheilpraktiker nennen - ohne je eine Ausbildung zu machen.

Die BTB behauptet nicht, dass sie die Anerkennung für diesen Lehrgang haben, sondern das dieser Fernunterricht von der ZFU geprüft und als solcher zugelassen ist.

Grüße
Summse


pierroth
Beiträge: 2213
Registriert: 8. Nov 2004, 10:21

Beitragvon pierroth » 28. Jun 2007, 11:04

Hallo,

genau diese Aussage sorgt m.E. aber bei vielen Interessenten für Verwirrung. Denn die meisten Interessenten setzen dies gleich mit staatl. Anerkennung als THP, was es ja, wie Du schon richtig bemerkt hast, nicht gibt.

LG Pierroth

tinkerbell
Beiträge: 125
Registriert: 29. Aug 2006, 00:02

Beitragvon tinkerbell » 28. Jun 2007, 11:35

@summse du schriebst : Ich war insgesamt nicht glücklich und werde zur BTB (auch staatlich zugelassen - dies ist mir wichtig)

Es gibt aber immer wieder welche, die das falsch verstehen.
Tiere lieben und bitte leben lassen

Benutzeravatar
Summse
Beiträge: 18
Registriert: 5. Jun 2007, 18:32

Beitragvon Summse » 28. Jun 2007, 11:39

Deshalb hab ich es konkret geschrieben und in diesem Topic zumindest ist es nachlesbar und eindeutig :P

:wink:

katrin20
Beiträge: 3
Registriert: 2. Okt 2007, 18:26

Wer hat Erfahrungen mit Impulse e.V????

Beitragvon katrin20 » 2. Okt 2007, 18:36

Hallo alle zusammen,
ich habe mir Infomaterial zur THP von der Impulse e.V Wuppertal bestellt und die machen einen sehr guten Eindruck. Meine Frage: Wer von euch ist bei Impulse, wie ist das Lernmaterial, die Betreuung und vorallem die Wochenendseminare? Würde mich über Antworten tierisch freuen um mich mit euch austauchen zu können. Vielleicht ist ja jemand dabei der dann auch auf die Seminare in Stuttgart geht.
Grüße
Katrin :wink:



   

Zurück zu „Tierheilpraktiker - Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast