neue Gesetze EU: Anerkennung von Berufsquali. d. Heilberufe

Fragen zur Ausbildung, Erfahrungsaustausch mit anderen, Lernhilfen...

Moderator: Angelika

Antworten
Benutzeravatar
Nordstjernen
Beiträge: 135
Registriert: 15. Feb 2007, 11:25

neue Gesetze EU: Anerkennung von Berufsquali. d. Heilberufe

Beitrag von Nordstjernen »

Hallo,
Der Bundesrat hat am Freitag dem Gesetz zur Umsetzung der EU-Richtlinie über die Anerkennung von Berufsqualifikationen der Heilberufe zugestimmt. Danach erkennen die Mitgliedsstaaten gegenseitig die Ausbildungen der Heilberufler an. Mit dem Bundesratsbeschluss wird die Richtlinie in nationales Recht umgesetzt.

Nach der Richtlinie werden Berufs- und Aufsichtsrecht des Landes angewendet, in dem der Beruf ausgeübt wird. 2004 war im Zusammenhang der EU-Erweiterung intensiv über die gegenseitige Anerkennung von Berufsqualifikationen und das so genannte Herkunftslandprinzip diskutiert worden. Die Heilberufler waren später von einer generellen Anerkennung ausgenommen worden.

Was heißt das nun für den THP ? Weiß jemand das ?
Liebe Grüße
VISCUM ALBUM
Tierheilpraxis & Naturheilkundeschule
Nicole Müller

jawski
Beiträge: 43
Registriert: 14. Dez 2006, 11:53

Re: neue Gesetze EU: Anerkennung von Berufsquali. d. Heilberufe

Beitrag von jawski »

Es geht nur um die akademischen Heilberufe mit staatlicher Approbation (Arzt, Zahnarzt, Tierarzt, Apotheker und Psycholog.Psychotherapeut) sowie die staatlich geregelten nichtakademischen Heilhilfsberufe (Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege, Ergotherapie, Entbindungspflege, Logopädie, Physiotherapie etc.). Um HPs und THPs geht's da nicht.

Benutzeravatar
Nordstjernen
Beiträge: 135
Registriert: 15. Feb 2007, 11:25

Re: neue Gesetze EU: Anerkennung von Berufsquali. d. Heilberufe

Beitrag von Nordstjernen »

Hallo,

na denn ... Dann wird auch nichts schlechter.
Liebe Grüße
VISCUM ALBUM
Tierheilpraxis & Naturheilkundeschule
Nicole Müller

Blubinchen
Beiträge: 5
Registriert: 27. Sep 2007, 14:59

Re: neue Gesetze EU: Anerkennung von Berufsquali. d. Heilberufe

Beitrag von Blubinchen »

Mhh, mir hat eine THP am Wochenende erzählt, dass auf der EU ebene jetzt auch beschlossen werden soll, dass alle Homöopathischen Mittel rezeptpflichig werden sollen???

Ist da jetzt was dran? War das jetzt schon der Beschluss hier und sie hat einfach was falsch verstanden?

Ich bekomm in der letzten Zeit immer öfter so Infos, dass der THP verboten werden soll usw. (Antrag der Linkspartei z. B.) Was geht denn gerade ab? Ist das irgendwie ernst zu nehmen?

Ich wollt doch bald mit meiner Schule anfangen :evil:

LG Melli

Benutzeravatar
Nordstjernen
Beiträge: 135
Registriert: 15. Feb 2007, 11:25

Re: neue Gesetze EU: Anerkennung von Berufsquali. d. Heilberufe

Beitrag von Nordstjernen »

Guten Tag,

die Umsetzung in Punkto Injektionen ist am 01. 10. 2007 in Kraft getreten.

Siehe: http://www.thp-verband.de/download/48Antwort.pdf

Bitte also in Zukunft darauf achten, dass alle Ampullen die in der Apotheke für die Praxis erworwen wird für den s.c. Einsatz deklariert sind.

Die Firmen Ziegler, Heel und DHU haben bereits Ihr Sortiment auf s.c. Injektionen umgestellt.

Die orale Vergabe der zugelassenen Tierarzneimittel hat sich nicht geändert. Man darf weiterhin alle Arzneimittel die für die jeweilige Tierart zugelassen sind, für Ihre Praxis erwerben und in Ihrer Praxis anwenden.

Ich habe Post vom Ministerium bekommen, da ich wegen einem Merkblatt angefragt habe für THP in Hessen.

Ich habe eine interessante Info bekommen, die Ihr selbst abrufen könnt':

http://www.zlg.de/cms.php?PHPSESSID=b29 ... a513840d22 &mapid=77

Dort bitte die Nr. 071123 suchen. Es geht hier um die Amtliche Überwachung von Personen, die Arzneimittel berufs- und gewerbsmäßig anwenden, ohne Tierarzt oder Tierhalter zu sein, wo auch der Tierheilpraktiker dazu gehört.
Liebe Grüße
VISCUM ALBUM
Tierheilpraxis & Naturheilkundeschule
Nicole Müller

-


Antworten