Zum Inhalt

Möchte Tierheilpraktiker werden aber...

Fragen zur Ausbildung, Erfahrungsaustausch mit anderen, Lernhilfen...

Moderatoren: Angelika, Ernst

Melacars
Beiträge: 18
Registriert: 22. Jul 2004, 14:29

Möchte Tierheilpraktiker werden aber...

Beitragvon Melacars » 22. Jul 2004, 14:33

Wie der Titel schon sagt möchte ich unbedingt Tierheilpraktiker werden, jedoh fehlen mir die finanziellen Mittel an einem Studium teizunehmen und würde mir daher versuchen die Kentnisse selbst beizubringen. Eventuell würde ich auch gerne jeweils an den Wochenenden versuchen bei einer Tierheilpraktikerin ein Praktikum zu machen.
Was muss ich dazu alles wissen ? Gibt es da gute Links im Netz ?


Brina
Beiträge: 168
Registriert: 3. Jul 2004, 12:50

Beitragvon Brina » 22. Jul 2004, 17:33

Hallo Melacars,

also so ganz ohne Schule würde ich das nicht machen. Tierheilpraktiker ist schließlich ein verantwortungsbewusster Beruf. Darf ich fragen wie alt du bist? Wär es eine erste Ausbildung, oder hast du bereits einen Beruf? Denn dann wäre die Sache mit dem Geld ja einfacher.
Also bei der ATN kannst du die Kosten in monatlichen Raten abbezahlen. Ich glaub bei der ATM auch.

Gruß, Brina

Melacars
Beiträge: 18
Registriert: 22. Jul 2004, 14:29

Beitragvon Melacars » 22. Jul 2004, 20:55

Ich bin 30 Jahre alt. Bin vollberufstätig und habe wie schon geschrieben nicht das Geld für ein Studium auch nicht in mtl Raten. Da ich gerade ein Haus gebaut habe.
Mein beruf gefällt mir aber absolut nicht und wenn ich da noch allzulange bleibe werde ich selber einen Heilpraktiker brauchen.

Nele
Beiträge: 7
Registriert: 7. Jul 2004, 07:27

Beitragvon Nele » 23. Jul 2004, 11:04

Hallo Melacars,

also ich denke, dass es ohne eine schulische Ausbildung sehr schwierig werden wird. Ich habe mich vor ca. 6 Monaten bei der ATM angemeldet. Was die mir an Skripten geliefert haben, da bin ich echt umgefallen. Es ist eine menge Stoffe den man Pauken muss und ich gehe mal nicht davon aus, dass ein Praktikum bei THP auch das nötige theoretische Wissen vermitteln kann. Ausserdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass es sich sehr schwierig gestaltet an einen Parktikumsplatz bei einem THP ran zu kommen. Die meisten haben nämlich gar keine Lust, sich ihre eigene Konkurrenz auszubilden. Trauig, aber wahr.

Ich an Deiner Stelle würde warten, bis ich mir die Ausbildung leisten kann. Denn nur mit fundiertem Wissen, theoritsch als auch praktisch, ist man in der Lage als THP Fuß zu fassen und seine Patienten richtig zu behandeln.

Viele Grüße,
Nele
:wink:

Melacars
Beiträge: 18
Registriert: 22. Jul 2004, 14:29

Beitragvon Melacars » 23. Jul 2004, 11:59

Die Ausbildung kann ich mir erst in 30 Jahre leisten und dann gehe ich in Rente, ist also kein so guter Vorschlag.
Leider gehen die Meinungen da sehr auseinander viele halten von der Ausbildung nichts, da es nur Geldschnederei ist und ander sagen ohne geht es nicht.
Na gut ich werde mich weiter informieren und alles lernen was man wissen muss und ein Praktikum versuchen zu bekommen. Und dann mal weitersehen, solange es mich nichts kostet bis auf die Ausgaben für Bücher gehe ich auch kein Risiko ein.

Brina
Beiträge: 168
Registriert: 3. Jul 2004, 12:50

Beitragvon Brina » 24. Jul 2004, 15:29

Hallo Melacars,

den Stress mit dem Job kenne ich auch. Ich habe ReNo gelernt und war auch ganz unglücklich damit. Und da mir die Möglichkeiten gegeben worden sind, etwas anderes zu tun, mache ich das auch. Ich denke jeder sollte wissen, wie und was er lernt. Die Frage ist hinterher nur, ob ich auch etwas zum Vorzeigen habe. Das hat mich dazu bewogen mich bei der ATN einzuschreiben. Da bekomme ich wenigstens einen Nachweis, dass ich an einer Prüfung teil genommen habe. Aber man kann sich auch Seminare bescheinigen lassen. Der Erfolg hinterher im Beruf hängt nur von einem selbst ab.


Schröter, Jutta
Beiträge: 1
Registriert: 22. Jul 2004, 23:33

Beitragvon Schröter, Jutta » 25. Jul 2004, 17:59

Hallo Melacars,

habe gerade deine und die anderen Beiträge gelesen.
Ich bin selbst THP, habe eine THP-Schule besucht, Weiterbildungsseminare besucht (mache ich immer noch), Praktika gemacht und... und...und. Ich halte diesen Weg der Ausbildung sicherer als das "Eigenstudium". Das Geld ist bestimmt ein leidiges Problem bei dieser Ausbildung, nur wie willst Du Dir eine vernünftige Praxiseinrichtung zulegen, was ist mit den notwendigen Versicherungen, wenn das Geld jetzt schon fehlt? All das muss da sein bevor der erste Patient zahlt.
Nur so anfangen zu arbeiten zahlt sich nicht aus. Tierheilpraktiker ist eine selbstständige Tätigkeit, die Vorleistungen erfordert und eine großes Verantwortungsbewusstsein. Es ist harte Arbeit, die nicht immer so toll und schön ist. Manches ist leider auch sehr deprimierend und man ist nicht immer der Super-Helfer. Leider kommt zur eigentlichen Tätigkeit des THP auch noch das Praxismanagement dazu. Bist Du sicher, dass dies Dich nicht irgendwann auch mal anödet? Vielleicht machst Du Dir noch mal Gedanken über das, was THP so alles machen muss.

Viele Grüße,

Alice

Danini
Beiträge: 2
Registriert: 3. Aug 2004, 13:25

Beitragvon Danini » 3. Aug 2004, 13:32

Hallo!

Ich bin erst 15. Aber irgendwann mu7ss man ja trotzdem einmal überlegen, was man mal werden will, und da bin ich auf den Tierheilpraktiker gestoßen. Da ich mir aber absolut überhaut nichts icher bin, würde ich gerne vorher ein Praktikum machen. Das hat natürlich noch Zeit, da ich auf ein Gymnasium gehe und deshalb noch 4 Jahre zur Schule muss, trotzdem wollte ich mich mal erkundigen, ob soetwas überhaubt möglich ist?

Nemesis
Beiträge: 24
Registriert: 3. Mai 2004, 12:24

Beitragvon Nemesis » 3. Aug 2004, 16:07

Hallo zusammen,

ich muß an dieser Stelle erstmal Alice recht geben. Ich selbst habe auch eine schulische Ausbildung gemacht, Praktika, Seminare, Weiterbildungen etc.

DAS ALLES IST NÖTIG UM SEINEN JOB GUT UND RICHTIG ZU MACHEN !!

Ich will ja keinen angreifen, aber es gibt doch schon so viele schwarze Schafe. Willst du da wirklich dazu gehöhren, Melacars ????

LG, Nemesis



   

Zurück zu „Tierheilpraktiker - Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast