Zum Inhalt

Schwangerschaftserbrechen ? Schwangerschaftsübelkeit ?

Rund um die Probleme der Frau

Moderatoren: Angelika, Beate

Blondie
Beiträge: 37
Registriert: 25. Jun 2004, 07:30

Schwangerschaftserbrechen ? Schwangerschaftsübelkeit ?

Beitragvon Blondie » 26. Jul 2005, 07:42

Wer hat einen Rat was man gegen Schwangerschaftserbrechen nehmen kann? Oder sollte man während der Schwangerschaft auf Homöopathika verzichten???
Akupunktur
Bach-Blüten-Beratung
Pflanzenheilkunde für Tiere


Marilena
Beiträge: 143
Registriert: 15. Okt 2004, 12:15

RE: Schwangerschaftserbrechen ? Schwangerschaftsübelkeit ?

Beitragvon Marilena » 26. Jul 2005, 08:32

Hallo,

also man kann auf jeden Fall Homöopathika in der Schwangerschaft nehmen.
Was am besten hilft, kann ich Dir leider nicht sagen. Ich hatte damit auch keine Probleme (bin zur Zeit im 8. Monat).
Es gibt ja immer auf der einen Seite die Standard-Empfehlungen für solche Beschwerden, andererseits sollte nach der klassischen Homöopathie das Mittel immer individuell ausgesucht werden, was sicher die bessere Lösung ist.
Also mal zu einem Homöopathen gehen am besten!

Gruss, Marilena

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Schwangerschafts-übelkeit

Beitragvon paul » 26. Jul 2005, 09:10

Hallo Blondie,

hier ein bewährtes Teerezept, welches Du Dir in der Apotheke mischen lassen kannst:

Kamillenblüten, 20 g
Melissenblätter, 20 g
Pfefferminzblätter, 20 g
Ingwerwurzel, 3 g

Zubereitung:
1 gehäuften TL Teemischung mit 150 ml kochendem Wasser übergießen und bedeckt ca. 10 - 15 Min. ziehen lassen. Abseihen und bis zu 5 Tassen frisch bereiteten Tee tgl. trinken.

Wenn Du hauptsächlich morgens erbrechen musst, kannst Du die erste Mahlzeit (z.B. Tee und Zwieback) im Liegen einnehmen. Tagsüber mehrere kleinere Mahlzeiten essen und ein feucht-warmer Leberwickel ist auch nicht schlecht.

Viel Erfolg!
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Befana
Beiträge: 26
Registriert: 10. Jun 2005, 12:42

Schwangerschaftserbrechen ? Schwangerschaftsübelkeit ?

Beitragvon Befana » 26. Jul 2005, 10:18

Hallo Blondie!

Ich habe auch ein homöop.Mittel in den ersten Monaten der Schwangerschaft eingenommen. Ist zwar ein Komplexmittel, was mir da empfohlen wurde, hat aber recht gut gegen die morgendliche Übelkeit gewirkt. Symphoricarpus 303 (Pflügerplex) - steht auch direkt im Beipackzettel - Anwendungsgebiete Übelkeit, Erbrechen, Reisekrankheit, Schwangerschaftserbrechen.

Erkundige Dich doch einfach mal danach oder befrage einen guten Homöopathen, zu was er Dir raten würde.

Ansonsten, wie Paul bereits geschrieben hat...vor dem Aufstehen einen Keks/Zwieback essen und etwas Wasser trinken.

Liebe Grüße
Befana :wink:

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 13. Okt 2006, 16:07

Bibernell-Kekse nach Hildegard von Bingen

Hildegard von Bingen empfahl Kekse mit einer Gewürzmischung aus

62 g Mutterkümmelpulver
22 g weißes Pfefferpulver
16 g Bibernellpulver

davon wurden Kekse gebacken:

100 g Vollkorn-Dinkelmehl
Ursteinsalz
Zucker
2 Eigelb
1 TL Gewürzmischung

tgl. sind von Hildegard von Bingen 3-5 Kekse empfohlen.

MfG Rosenfee

Brina
Beiträge: 168
Registriert: 3. Jul 2004, 12:50

Hilfe, Schwangerschaftsübelkeit!

Beitragvon Brina » 30. Mai 2008, 08:41

Hallo,

wer hat nen (geheim-) Tipp gegen diese Schwangerschaftskotzerei? Hab mir heute morgen die Seele aus dem Leib gekotzt. Essen geht gar nicht. Den ganzen Tag nicht. Wenn das so weiter geht dann werde ich noch schlank wie nie.

Bitte bitte Hilfe...

Gruß
brina


rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Re: Hilfe, Schwangerschaftsübelkeit!

Beitragvon rine » 30. Mai 2008, 09:22

Du Ärmste, mir war zwar damals grottenelend, aber so schlimm....
Was hast Du denn schon alles dagegen probiert und in welchem Monat bist Du?
Mir hat dann schon mal geholfen, den Tag ruhig mit einer Tasse schwarzem Tee, etwas Traubenszucker und trockenem Knäcke oder Zweiback beginnen zu lasen, aber sowas profanes hast Du vermutlich auch schon probiert?
Viele Grüße,
Rine

Bild

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5626
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Hilfe, Schwangerschaftsübelkeit!

Beitragvon Angelika » 30. Mai 2008, 14:49

Hallo Brina,

versuche es einmal mit der Tee-Mischung von Paul und dazu die Kekse von H. v. Bingen,

dann wird es bestimmt besser. :D


Alles Gute
Angelika :wink:

Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Re: Hilfe, Schwangerschaftsübelkeit!

Beitragvon Gingkoblatt » 31. Mai 2008, 09:30

Persönlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass wenn Frau , wie Paul bereits angeraten hat, die erste Minimahlzeit noch liegend einnimmt, es wirklich einfacher mit der Schwangerschaftsübelkeit ist. Bleibt die erste Mahlzeit so behalten, geht es meistens auch tagsüber erheblich einfacher.

Bei mir hat es damals einfac her Schwarztee (nicht zu stark) und Zwieback getan. Pauls Teemischung (vor allem der Ingwer)halte ich haber auch für super-schlüssig.
LG
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.

Brina
Beiträge: 168
Registriert: 3. Jul 2004, 12:50

Re: Hilfe, Schwangerschaftsübelkeit!

Beitragvon Brina » 4. Jun 2008, 09:09

Hallo,

werde mir den Tee anmischen lassen.

Es ist wirklich grausig. Übergeben musste ich mich ja nur zwei Mal so richtig dolle. Dafür habe ich den ganzen Tag diese Übelkeit. Wenn ich auch nur an Essen denke.....

Jetzt kommt noch ein Riesen-Problem dazu: Haarausfall! Ich dachte die werden schöner in der ss. Könnte das am Nährstoffmangel liegen? Ich meine seit gut drei Wochen esse ich kaum noch was.

Was wär da denn zu empfehlen? Hab echte Angst, dass das schlimmer wird mit den Haaren. Was soll ich da nur machen? Könnte wirklich heulen.

Als homöopathisches Mittel habe ich Lachesis gefunden, weil Lachesis Haarausfall in der ss hat.

Hilfe, bitte bitte

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5626
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Hilfe, Schwangerschaftsübelkeit!

Beitragvon Angelika » 4. Jun 2008, 21:46

Hallo Brina,

Ingwer kann die typische Übelkeit während der Schwangerschaft lindern helfen und ist unbedenklich für das Ungeborene. Kannst frischen Ingwer kauen oder als Tee trinken.
Auch kandierter Ingwer hilft und schmeckt gut.
Jetzt kommt noch ein Riesen-Problem dazu: Haarausfall! Ich dachte die werden schöner in der ss. Könnte das am Nährstoffmangel liegen? Ich meine seit gut drei Wochen esse ich kaum noch was.
Das solltest du mal deinem Arzt besprechen, denn essen solltest du schon!
Schau mal hier nach, da findest du ein paar Infos dazu

http://www.swr.de/buffet/teledoktor/ges ... 0/1wore3k/

Du kannst auch während der Schwangerschaft Blütenpollen nehmen, die enthalten alle Nährstoffe die dein Körper braucht und stoppt auch den Haarausfall.

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... Ctenpollen

Homöopathische Mittel nur unter Absprache mit deinem Arzt oder HP.

Gute Besserung
Angelika

Brina
Beiträge: 168
Registriert: 3. Jul 2004, 12:50

Re: Hilfe, Schwangerschaftsübelkeit!

Beitragvon Brina » 5. Jun 2008, 08:25

Hallo Angelika,

Blütenpollen hören sich ja gut an. Werd ich mit dem Arzt absprechen. Ich hab heut nen Termin bekommen wegen der Übelkeit und auch dem haarigen Probem.

Die homöopathische Geschichte kommt von meinem Arzt.

Ich werd dann nachher in der Stadt mal schauen wo ich die Pollen bekomme.

Gruß
brina

Brina
Beiträge: 168
Registriert: 3. Jul 2004, 12:50

Re: Hilfe, Schwangerschaftsübelkeit!

Beitragvon Brina » 5. Jun 2008, 11:32

Hallo,

naja, wie die Ärzte so sind.... keine Idee gegen die Übelkeit. Und der Haarausfall sei zufällig.

Die Blütenpollen habe ich mir im Reformhaus besorgt und auch einen leckeren Honig.

Liebe Grüße
brina

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5626
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Hilfe, Schwangerschaftsübelkeit!

Beitragvon Angelika » 5. Jun 2008, 21:36

Hallo Brina,

tja, die Beschwerden sind auch normal in der Schwangerschaft, das geht wieder vorbei.

Trinke den Tee, dazu Ingwer und die Blütenpollen dann geht es dir bestimmt besser. :ok:

Freue dich auf das Baby :D
Angelika

Brina
Beiträge: 168
Registriert: 3. Jul 2004, 12:50

Re: Hilfe, Schwangerschaftsübelkeit!

Beitragvon Brina » 14. Jun 2008, 13:07

Hallo,

ich schon wieder....

es wird einfach nicht besser.

Jetzt geh ich mich sogar schon abends übergeben....

wie ist das denn mit Eisen? Ich bin nämlich super müde. KÖnnte den ganzen Tag schlafen.

Oder liegt das an dem fehlenden Essen?

Der Arzt meinte, Eisenwerte wären Ok gewesen, die wurden aber abgenommen, als mir noch nciht übel war.

Wie wäre es denn mit Kräuterblut? Oder kann ich da was mit falsch machen?

Femibion nehme ich schon.

Gruß
brina



   

Zurück zu „Frauen Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast