Zum Inhalt

Plötzlich Migräne?

Rund um die Probleme der Frau

Moderatoren: Angelika, Beate

PetraHenning
Beiträge: 2
Registriert: 23. Sep 2008, 11:41

Re: Plötzlich Migräne?

Beitragvon PetraHenning » 23. Sep 2008, 12:02

die Kopfschmerzen kommen wegen dem Stress , passiert mir auch sehr oft,deswegen schlage ich vor erstmals zum Augenarzt zu gehen und danach zum Hausarzt


Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Re: Plötzlich Migräne?

Beitragvon Gingkoblatt » 24. Sep 2008, 09:57

die Kopfschmerzen kommen wegen dem Stress ...
Aha? :o Hast du Brinas Mutter den untersucht, dass du hier eine Diagnose stellst?

Wenn ich mir Brinas Erläuterungen so ansehen, gibt es da viele mögliche Ursachen, die für eine Migräne u.a. in Frage kämen:
  • Stress
    Wechseljahre
    Wetterfühligkeit
    genetische Vorbelastung
    und der gleichen viele mehr
... passiert mir auch sehr oft...
Du bist aber nicht Brinas Mutter
deswegen schlage ich vor erstmals zum Augenarzt zu gehen und danach zum Hausarzt
Die Brücke zwischen Stress und Augenarzt konnte ich nicht finden, wobei eine Augenärztliche Untersuchung keine schlechte Idee wäre. Beim Hausarzt war sie offensichtlich schon!
Ab zum Arzt, alle möglichen Untersuchungen.

@Brina
Habt ihr auch einen Orthopäden aufgesucht? Ist die HWS in Ordnung?
Ist die Durchblutung zm Kopf ungestört?

Entspannungsübungen, wie z.B. progessive Muskelentspannung nach Jacobsen oder autogenes Thraining könnten wirklich eine gute Hilfe sein, sofern eine körperliche Ursache für die Kopfschmerzen sicher ausgeschlossen werden können.
Hypnotherapie, TCM, Craniosacral-Therapie wären auch eine Alternative
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.

SeeBär
Beiträge: 816
Registriert: 27. Jan 2002, 01:00

Re: Plötzlich Migräne?

Beitragvon SeeBär » 24. Sep 2008, 11:48

Danke Gingko....vielen Dank für diesen Beitrag....brauche ich mich nicht schon wieder zum Thema Diagnose "cholerisch" äußern.....
Lieben Gruß vonne Nordseeküste
SeeBär

Benutzeravatar
AnetteG
Beiträge: 34
Registriert: 23. Sep 2008, 13:22

Re: Plötzlich Migräne?

Beitragvon AnetteG » 25. Sep 2008, 14:09

wieso schreibt eigentlich jemand auf einem Forum uber Migräne? alsoech jetzt ich würde von Anfang an zum Arzt gehen und schauen was los ist,denn wir geben ja alle gute Ratschläge doch keiner weis genau was durch wen verursacht wurde

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Re: Plötzlich Migräne?

Beitragvon rine » 25. Sep 2008, 17:40

Beim Arzt war sie doch als Allererstes!
Viele Grüße,
Rine

Bild

Benutzeravatar
AnetteG
Beiträge: 34
Registriert: 23. Sep 2008, 13:22

Re: Plötzlich Migräne?

Beitragvon AnetteG » 26. Sep 2008, 11:21

ja liebe rine, das habe ich ja auch gelesen aber vieleicht sollte sie einen anderen Arzt besuchen ,mit homöopatischen Mitteln kenne ich mich leider nicht aus..obwohl wenn du ein gutes Mittel kennst könntest du es mir auch aufschreibennur so um zu sehen wie es wirkt :wink: ja ja ,bin ein sehr neugieriger Mensch


rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Re: Plötzlich Migräne?

Beitragvon rine » 26. Sep 2008, 11:32

Das kann ich natürlich nicht, da ich nicht weiß, welche Ursachen die Schmerzen haben. Wie Gingko aufgezeigt hat, gibt es ganz offensichtlich viele Möglichkeiten, die auf jeden Fall abgeklärt werden sollten. Sollte es dann Ursachen geben, die eine homöopathische Behandlung ratsam erscheinen lassen, könnte ich das immer noch nicht, da das Mittel genau zur Person passen muss, um zu wirken.
Viele Grüße,
Rine

Bild

SeeBär
Beiträge: 816
Registriert: 27. Jan 2002, 01:00

Re: Plötzlich Migräne?

Beitragvon SeeBär » 26. Sep 2008, 11:33

Moin!
@ AnetteG.: was ist das nur für eine inkompetente Frage, wenn Du schreibst:

wieso schreibt eigentlich jemand auf einem Forum uber Migräne?

In diesem Forum geht es nunmal um Naturheilkunde und alternative Heilverfahren, und die Migräne ist ein - zumindest in meiner Praxis - sehr häufig auftauchendes Erkrankungsbild. Und die Migräne ist, mit verlaub, naturheilkundlich sehr gut therapierbar, da wir als HPs mensch nicht nur einfach mit Schmerzmedikamenten und Betablockern überhäufen, sondern grundlegend und mit anderem Ansatz nach Ursachen suchen. Ohne zu vergessen, dass natürlich organische Ursachen ( neurologisch, neurochirurgisch, internistisch ) ausgeschlossen werden müssen.
Die klassische Migräne kann ihre Ursachen in den tiefsten Schichten der Seele haben - oder aber auch nur, weil Ohrstecker / Ringe dauerhaft entsprechende Ohrakupunkturpunkte überreizen.....

Welche Kompetenz / Eignung / Befähigung bringst Du eigentlich mit, wenn Du mit einer solchen Fragestellung, welche nur zu Verunsicherung und allgemeinen Verachtung eines solchen Forums führen kann, für Verwirrung sorgst ?

Ich erlaube es mir schließlich auch nicht, in einem IT Forum mit Unkenntnis um mich zu werfen. Dort stelle ich eine Frage und erhoffe mir von kompetenten " IT Forianern " Rat oder Hilfe... und verstehe es als Selbstverständlichkeit, dass ich als IT Laie nicht anfange, dort "klugzuscheißern"...mit verlaub entschuldige ich letztere Ausdrucksweise.

Und weiterhin: homöopathische Mittel nimmt mensch auch nicht nur mal so, um zu sehen wie es wirkt. Das wirkt eher wie "Jugend forsch" im Bereich Chemie mit der Einstellung no risk - no fun.

Gruß von der Nordseeküste

SeeBär

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5623
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Plötzlich Migräne?

Beitragvon Angelika » 26. Sep 2008, 21:32

Seebär
@ AnetteG.: was ist das nur für eine inkompetente Frage, wenn Du schreibst:

wieso schreibt eigentlich jemand auf einem Forum uber Migräne?

Welche Kompetenz / Eignung / Befähigung bringst Du eigentlich mit, wenn Du mit einer solchen Fragestellung, welche nur zu Verunsicherung und allgemeinen Verachtung eines solchen Forums führen kann, für Verwirrung sorgst ?

Ich erlaube es mir schließlich auch nicht, in einem IT Forum mit Unkenntnis um mich zu werfen. Dort stelle ich eine Frage und erhoffe mir von kompetenten " IT Forianern " Rat oder Hilfe... und verstehe es als Selbstverständlichkeit, dass ich als IT Laie nicht anfange, dort "klugzuscheißern"...mit verlaub entschuldige ich letztere Ausdrucksweise.


Seebär,

danke, es gibt Leute die wollen sich nur wichtig machen ! :eek:

LG
Angelika

Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Re: Plötzlich Migräne?

Beitragvon Gingkoblatt » 28. Sep 2008, 18:09

Danke Seebär!
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.

SeeBär
Beiträge: 816
Registriert: 27. Jan 2002, 01:00

Re: Plötzlich Migräne?

Beitragvon SeeBär » 28. Sep 2008, 18:34

tja, liebe gingko....so schnell werd ich dann doch " cholerisch " ......
Gruss aus Husum, vom Seebär, der bald endlich mal wieder urlaub hat....und tauchen fliegt... :cool:
ääähhmmm ....wech fliecht um zu tauchen....mein ich.... :eek: :eek: :eek: :eek:

Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Re: Plötzlich Migräne?

Beitragvon Gingkoblatt » 28. Sep 2008, 18:59

öj Seebär...hab dich in Hannover vermisst.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß... mach ein paar schöne Tauchgänge für mich mit! Genieße deinen Urlaub und bis demnächst hoffentlich einmal wieder.

Ganz liebe Grüße
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.

Benutzeravatar
AnetteG
Beiträge: 34
Registriert: 23. Sep 2008, 13:22

Re: Plötzlich Migräne?

Beitragvon AnetteG » 30. Sep 2008, 09:15

mja,mit verlaub ich mache mich eigentlich garnicht wichtig nur hab ich mehr ahnung von dre medizin als ihr alle hier im Forum...ich spreche jetzt von Medizin und nicht von Naturheilkunde :eek:
2. Mit welchem Recht greift ihr Forumisten mich an?
3. Wichtig machen brauche ich mich garnicht , ich hab eine ganz einfache Frage gestellt , u.d.h dass ich auch eine simple Antwort haben wollte

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Re: Plötzlich Migräne?

Beitragvon rine » 30. Sep 2008, 09:22

Ich denke, hier sitzt genug geballtes, auch medizinisches, Wissen im Forum, um schon einige gute Infos liefern zu können. In Deutschland muss ja tatsächlich jede/r HP eine schulmedizinische Prüfung ablegen und davon "läuft" hier doch der ein oder andere herum. ;) Was ist denn Deine Qualifikation? Bist Du Ärztin wie Deine Mutter?

Jemand stellt so eine Frage in einem Forum, weil er verzweifelt nach Lösungen sucht, die ihm der normale Arzt, den er schon aufgesucht hat, nicht bieten kann. Zum Beispiel.
Viele Grüße,
Rine

Bild

Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Re: Plötzlich Migräne?

Beitragvon Gingkoblatt » 30. Sep 2008, 11:27

:o :o :o
mja,mit verlaub ich mache mich eigentlich garnicht wichtig nur hab ich mehr ahnung von dre medizin als ihr alle hier im Forum...ich spreche jetzt von Medizin und nicht von Naturheilkunde :eek:
Hallo AnetteG, :wink: vielleicht würde es uns helfen, wenn du dich, wie die meisten hier, einmal vorstellen würdest, damit wir einen Eindruck bekommen, woher du dein Wissen nimmst.
-------------------------------------------------------------------------------
2. Mit welchem Recht greift ihr Forumisten mich an?
Hier wird niemand angegriffen, der sich an die Regeln hält. :roll:
Du befindest dich in einem Naturheilkundeforum, in dem Menschen nach naturheilkundlichen Therapieverfahren fragen. Thomapyrin z.B.

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... 748#p82748

passt da nicht wirklich ins Bild..oder? ;)
--------------------------------------------------------------------------------------
3. Wichtig machen brauche ich mich garnicht ...
Du wirfst dich seit deiner Registrierung auf jedes Thema und erzählst aus deiner persönlichen Erfahrung... soweit gut und schön... aber vielleicht magst du dich erst einmal etwas einlesen und dann merkst welche Art der Ratschläge in diesem Forum als hilfreich angesehen werden? :???:
---------------------------------------------------------------------------------------
ich hab eine ganz einfache Frage gestellt

Meinst du diese Frage?

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... 833#p82833

So groß scheint dein medizinisches Wissen eventuell doch nicht zu sein? :-?
---------------------------------------------------------------------------------------
u.d.h dass ich auch eine simple Antwort haben wollte
Wenn Anworten einfach wären, bräuchten wir dieses dieses Forum nicht :evil:

So, jetzt verabschiede ich mich ganz im Sinne der Naturheilkunde

---> Weniger ist manchmal mehr.
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.



   

Zurück zu „Frauen Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast