Zum Inhalt

Blutung herbeiführen

Rund um die Probleme der Frau

Moderatoren: Angelika, Beate

Benutzeravatar
Nyx
Beiträge: 18
Registriert: 15. Jul 2003, 12:06

Blutung herbeiführen

Beitragvon Nyx » 15. Jul 2003, 12:19

MM ihrs,
ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
Hab da ein kleenes Problem, und zwar hab ich vor in den Urlaub zu fahren und hab festgestellt, daß ich genau in dieser Woche meine Mens bekomme.....
An sich kein Problem für mich, bloß bei einem Badeurlaub kanns schon etwas lästig sein.
Hab mir überlegt, ob ich die Blutung nicht etwas frühzeitiger herbeiführen könnte.
Ich habe schon früher mal sone Art "Austreibtee" gekocht, als ich überfällig war. Hat gut geholfen. Nur war ich da halt wie gesagt überfällig.
Weiß jemand noch ein paar Tipps oder Rezepte?
Und wann nach dem Eisprung kann frau damit anfangen?
Danke schonmal..... ;)
BB,
Nyx
.....auf ewig.....


Benutzeravatar
Anjesa
Beiträge: 186
Registriert: 8. Aug 2002, 12:37

Beitragvon Anjesa » 15. Jul 2003, 13:19

Hallo Nyx,
falls die Pille nimmst, kannst du sie damit verschieben. Einfach 2 Packungen nacheinander ohne die 7tätige Pause nehmen. Geht natürlich nur mit der 1 Phasenpille. Die Mens danach ist natürlich etwas stärker als sonst. ;) Ansonsten fällt mir nichts ein. Schönen Urlaub
LG Anjesa
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.

Benutzeravatar
Nyx
Beiträge: 18
Registriert: 15. Jul 2003, 12:06

Beitragvon Nyx » 15. Jul 2003, 13:55

MM,
danke für deine Antwort.
Nein, die Pille nehm ich nicht, werd ich auch nie tun.
Zerstört den Zyklus......degeneriert die Frau zu einer Maschine, imho.
Wär vielleicht in diesem Falle praktisch gewesen, nur wars leider schon zu spät dafür.....*seufz*
Naja, wahrscheinlich werd ich wieder auf meinen Tee zurückgreifen und hoffen.... ;)

BB,
Nyx
.....auf ewig.....

Benutzeravatar
Anjesa
Beiträge: 186
Registriert: 8. Aug 2002, 12:37

Beitragvon Anjesa » 15. Jul 2003, 15:41

Hi,
nix zu danken.
Wie ist denn dein Tee zusammengesetzt? Habe auch grad Probs mit meiner Mens, bin 2 Wochen drüber. :eek:
LG
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.

Benutzeravatar
Nyx
Beiträge: 18
Registriert: 15. Jul 2003, 12:06

Beitragvon Nyx » 15. Jul 2003, 16:21

MM,
aaaalso.....ich hab das folgendermaßen zusammengesetzt:

jeweils
1 EL Petersilie und Tymian
ein bißchen Beifuß
ein paar Blätter Lorbeer

aufgekocht (also richtig kochen, nicht nur aufgießen) und davon zwei Becher getrunken.
Keine 6 Stunden später liefs...*gg*
Ich hab das selbst zusammngesetzt und auch nur einmal probiert, aber der Erfolg war deutlich.
Jetzt muß ich halt mal sehen, ob das Rezept auch hilft, wenn man ne Woche früher bluten will.... :roll:

Gut blut! 8) *g*

BB,
Nyx
.....auf ewig.....

Benutzeravatar
Anjesa
Beiträge: 186
Registriert: 8. Aug 2002, 12:37

Beitragvon Anjesa » 15. Jul 2003, 16:36

Hi,
danke dir werde ich morgen oder so mal probieren.
LG
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.


Benutzeravatar
Nyx
Beiträge: 18
Registriert: 15. Jul 2003, 12:06

Beitragvon Nyx » 17. Jul 2003, 21:40

MM,
mir is grad noch was eingefallen.
Kann man das ganze nicht hinauszögern, irgendwie?

BB,
Nyx
.....auf ewig.....

Benutzeravatar
Anjesa
Beiträge: 186
Registriert: 8. Aug 2002, 12:37

Beitragvon Anjesa » 17. Jul 2003, 21:58

Hi,
mit der PIlle ja ansonsten fällt mir nix ein. Ausser vielleicht das du schwanger wirst. ;) Übrigens hab ich den Tee vorgestern probiert nach deiner Anweisung und nix ist passiert. :???:
LG
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 17. Jul 2003, 22:28

Hallöchen zusammen,

Hmm, ich lese schon eine Weile mit...
Also, wenn die Regel zu früh kommt (kommen soll) herrscht Gestagenmangel. (keine Eireife)
Bei vermehrter Gelbkörperproduktion setzt sie später ein (späte Eireife oder keine Eireife).

@Anjesa:
Bist Du öfters drüber ?
Dann trinke vorbeugend vom 10.bis 28. Tag 4-5 Tassen über den Tag verteilt von folgender Teemischung: Zu je 30 g Himbeerblätter, Kreuzkraut, Frauenmantel und 10g Salbei. 2 TL pro Tasse mit sehr heißem Wasser überbrühen, 10 min ziehen lassen
Dann pegelt sich das Ganze sanft ein.

Wenn man total drüber ist (ohne schwanger zu sein) kann man zu gleichen Teilen a 25 g Ringelblume, Hirtentäschel, Kamille und Pfefferminze mischen; davon 4 EL auf 500 ml Wasser brühen, 10 min ziehen lassen und tagsüber schluckweise trinken.
So wird die Regel sanft herbeigeführt.

@alle:
In der Naturmedizin ist es nicht üblich an der "Regel"-Schraube zu drehen, sie kommt und geht wie der Mondzyklus plus minus ein paar Tage. - Man bringt den Körper mit einer zwangsweisen Verschiebung eine "Notsituation".
Führe ich sie zu zwangsweise und schnell herbei, ist die Blutung sehr, sehr stark und kann einem Abort ähneln - trotzdem kann der Körper danach wieder der Rhythmus schaffen, kämpft aber mit der "Nacharbeit"(meistens wird dies nicht erkannt) und es folgen die Nebenwirkungen an denen dann gerätselt wird.
Ist das so schlimm - Urlaub mit Mens ? - Muß Frau sich unbedingt bestimmten Situationen anpassen ? - Klar, es ist bequemer - aber gesund sein und bleiben, erreicht man nicht durch Bequemlichkeit ;-)
Also, überlegt mal, ob das solch einen Eingriff wert ist - da kann man doch gleich zu Hormonen greifen und ebenso an der Regelschraube drehen - oder ist das dann was anderes ?
Heutzutage hat es doch Frau bequemer, sich hygienisch "zu verpacken" und vor allem optisch nicht sichtbar. Da gibt's für jeden Typ das Richtige...
:wink:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Anjesa
Beiträge: 186
Registriert: 8. Aug 2002, 12:37

Beitragvon Anjesa » 17. Jul 2003, 22:41

@ Fee: Jetzt seit längerem das 1. Mal. Hatte das Prob ca 98/99. Danach nahm ich die Pille und nach dem Absetzen kam sie regelmässig.
War auch schon beim Artz der machte nen Hormontest, heute kam das Ergebnis, Hormone sind laut ihm durcheinander, konkreter drückte er sich leider nicht aus. :???: Er will die Regel jetzt mit Chemietab auslösen, schon allein von der Packungsbeilage wird mir schlecht :eek: Schwanger kann ich nicht sein (theoretisch jedenfalls schon ;)) hab mich letzens Herbst steri lassen.
Zum Thema Verschiebung durch Pille: Das habe ich 1x gemacht. Danach kam meine Regel gar nicht ergo sollte ich sie absetzen. Tja 7 Wochen (ca) später hiess es herzlich Glückwunsch Sie sind in der 9. Woche schwanger. Meine Tochter ist inzwischen 9 1/2 Jahre alt. :D
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.

Benutzeravatar
Nyx
Beiträge: 18
Registriert: 15. Jul 2003, 12:06

Beitragvon Nyx » 18. Jul 2003, 13:55

MM zusammen,

@Anjesa
:???: Sorry!
Bei mir hatte der Tee gewirkt, aber wahrscheinlich spielt es auch eine Rolle, WARUM frau spät dran ist. Bei mir wars defintiv Streß, und vielleicht hat der Tee einfach den entscheidenen Kick gegeben. Bin halt Laie, habs mir halt so zusammengewurschtelt......

@Kräuterfee
Ich glaube, du hast recht. Eigentlich isses wirklich nicht schlimm. Und gesund bleiben will ich schon. ;)
Normalerweise blute ich mit dem Mond, aber in den letzten 2 Monaten hat sich das blöderweise verschoben.
Das mit der Hygiene.... ich fühle mich mitnichten unhygienisch, im Gegenteil.....bin bloß zu faul, nach dem Schwimmen direkt wieder ins Hotel zu laufen, um umzukorken.... :D

Also, ich denke, ich werd einfach abwarten......denn zwingen will ich meinen Körper wirklich zu nichts....

Blessed be,
Nyx
.....auf ewig.....

emilia
Beiträge: 66
Registriert: 7. Mai 2003, 21:16

Beitragvon emilia » 20. Jul 2003, 14:51

hallo,

zur Regelblutung habe ich auch eine Frage:

wenn frau sehr sehr starke Blutungen hat, (war schon beim Gyn, der empfiehlt aber auch nur die "Pille" und auch beim Anthroposophen, hat leider nicht viel gebracht) welche Tees können hier helfen? und wie lange darf frau die trinken (kurmässig?)

LG

Emilia

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5632
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 20. Jul 2003, 15:31

Hallo Nyx,

Im medizinschen Tao-System gibt es eine innere Übung ,das die monatliche Menstruation unterdrückt und solange wie man sie ausführt ausbleibt.
Die Taoisten bezeichnen es als Zurückdrängen des Blutes.

Auch ich hatte im Urlaub oft dieses Glück, nachdem ich die taoistischen Übungen sowieso praktizierte, habe ich sie auch erfolgreich angewandt, solange ich wollte.


Anleitung zur Hirsch-Übung für die Frau:

1. Man setzt sich auf den Boden, führt die Ferse eines Fußes an den Eingang zur Scheide. Die Ferse soll einen gleichmäßigen, relativ festen Druck ausüben.
2. Die Hände kräftig gegeneinander reiben, bis sie schön warm sind.
3. Dann die Hände auf die Brust legen, daß man die Wärme spüren kann.
4. Dann die Brüste langsam massieren mit nach außen kreisenden Bewegungen. Die rechte Hand rotiert gegen die linke im Uhrzeigersinn.
5. Man soll diese Übung 2 mal am Tag und mindestens 36 mal massieren mit kreissenden Bewegungen.


Die Periode tritt wieder auf , wenn man mit der Übung aufhört.
So kann man selbst bestimmen, wann die Mens aussetzt oder wiederkehren soll.


Viel Erfolg und schönen Urlaub
Angelika

Benutzeravatar
Anjesa
Beiträge: 186
Registriert: 8. Aug 2002, 12:37

Beitragvon Anjesa » 20. Jul 2003, 16:06

Hi Leutz!
Anderes Prob. Ich habe starke Schmerzen während der Tage, blute aber kaum. Jedenfalls im Verhältnis zu den Schmerzen. Meinem Gyn fällt nicht mehr ein wie Tabletten (Paracetamol etc). Gibt es irgendetwas anderes was dagegen hilft??????????? :???:
LG Anjesa
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 20. Jul 2003, 20:29

Hallo Emilia,

eine starke Regelblutung läßt schon nach bei hauptsächlich veganer Ernährung ;-)
Reine Vergetarier bzw. noch besser Rohköstler haben fast keine Mens mehr ;-)

Tees kommen verschiedene in Frage, ich überlege mir mal einen, wo vielleicht die Zutaten nicht so schwer zu besorgen sind.
:wink:
MfG
Fee, heute in Eile...
MfG
Kräuterfee



   

Zurück zu „Frauen Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast