Zum Inhalt

Ölzieh-Therapie auch während Schwangerschaft möglich?

Rund um die Probleme der Frau

Moderatoren: Angelika, Beate

Dani
Beiträge: 1
Registriert: 24. Jul 2003, 11:05

Ölzieh-Therapie auch während Schwangerschaft möglich?

Beitragvon Dani » 24. Jul 2003, 11:11

Hallo,
hat jemand Erfahrung, ob man die Ölzieh-Kur auch während der Schwangerschaft machen darf? Ich habe auf vielen Seiten die Informationen gelesen, konnte aber keinen Hinweis entdecken. Um Antworten wäre ich sehr dankbar.
Viele Grüße
Dani W.


med-con

Beitragvon med-con » 24. Jul 2003, 12:56

Das ist nicht einfach mit Ja oder Nein zu beantworten, sondern muß ganzheitlichen gesehen werden.
Im natürlichen Schwangerschaftsablauf stellt sich der Körper um, das heißt die Priorität der Körperfunktionen wird auf die optimale Entwicklung des Kindes abgestellt. Auch unter Inkaufnahme einer Benachteiligung der Mutter.
Insofern gibt es durchaus Situationen, wo korrigierend eingegriffen werden muß, um die biologischen Interessen der Mutter zu wahren. Hierbei kann es sich natürlich aufdrängen, dies kurmäßig zu machen.
Bei einer Ölziehkur wird der Organismus gestärkt. Dabei kommt es auf den Einzelfall an, ob bei einer Schwangeren dies dem Kind nutzt oder schadet oder ob der Organismus der Mutter so gestärkt wird, daß er das Kind als unwichtig ansieht.

Ich würde sagen: Im Prinzip darauf verzichten, wenn es für erforderlich gehalten wird, dann keinesfalls in Selbstmedikation, sondern nach einer ganzheitlichen Abstimmung mit einem Heilpraktiker.

Wolfgang Lammery



   

Zurück zu „Frauen Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast