Zum Inhalt

Optimale Nährstoffaufnahme?

Rund um die Probleme der Frau

Moderatoren: Angelika, Beate

sonrisa
Beiträge: 1
Registriert: 11. Mai 2012, 09:48

Optimale Nährstoffaufnahme?

Beitragvon sonrisa » 11. Mai 2012, 10:03

Hallo ihr Lieben,

ich bin seit Jahren auf der Suche nach Lösungen für meine Probleme, die vermutlich alle irgendwie zusammenhängen:
- ich habe seit Jahren starken Haarausfall bzw. wachsen meine Haare kaum
- dagegen wachsen Haare an anderen Körperstellen leider extrem stark, dagegen hab ich mal ein halbes Jahr die Pille genommen,weil ich wohl (was mir die erste Endikrinologin nicht nachweisen konnte) zuviele männliche hormone habe. Da ich mich damit aber total unwohl gefühlt habe, habe ich sie abgesetzt,obwohl die hormon-werte dann angeblich einigermaßen normal waren... meine Periode bekomme ich ziemlich unregelmäßig und dann häufig nur sehr leicht. Deswegen habe ich eine ca. 1 Jahr Agnus Castus genommen, was rein gar nichts geholfen hat bezüglich Periode und Behaarung. Sobald ich eine Woche im Ausland bin, setzt sie komplett aus.
- ich hatte jahrelang super Eisenwerte, in letzter Zeit sind sie aber auf einmal sehr niedrig (Blutspenden durfte ich wegen einem Wert von 10 nicht mehr). ich weiss nicht,ob es damit zusammenhängt, aber ich habe zB oft ganz blau-braune Augenringe, als ob mich jemand geschlagen hätte.

Ich esse seit ca 12 Jahren kein Fleisch mehr, aber bis vor kurzen waren meine Eisenwerte ja noch gut. Überhaupt habe ich das Gefühl, dass ich mich ziemlich bewusst und gesund ernähre, das einzige ist evtl. zuviel Schwarztee.
Da ich auch relativ oft einen aufgeblähten Bauch habe und weichen Stuhl/Durchfall frage ich mich, ob das ganze nicht ein Problem im Darm ist. Ich habe das Gefühl, die ganzen Nährstoffe werden nicht richtig aufgespalten/verwertet/aufgenommen.

Kann das sein? Was kann ich dagegen tun? Ich denke, die Probleme hängen alle zusammen, deswegen würde ich gerne nachhaltig die Ursache in Griff bekommen.... Ich bin sehr dankbar für Tipps, weil ich echt langsam ziemlich verzweifle.
Liebe Grüße!


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5641
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Optimale Nährstoffaufnahme?

Beitragvon Angelika » 14. Mai 2012, 22:18

Hallo Sonrisa,

bei soviel Problemen würde ich mal zu einem HP gehen!
Da ich auch relativ oft einen aufgeblähten Bauch habe und weichen Stuhl/Durchfall frage ich mich, ob das ganze nicht ein Problem im Darm ist. Ich habe das Gefühl, die ganzen Nährstoffe werden nicht richtig aufgespalten/verwertet/aufgenommen.
Das müßtest du erst einmal klären lassen woher das kommt?

Zuviel schwarzer Tee kann die Eisenaufnahme hemmen,
schau mal hier nach

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... rte#p94988


Viele Grüße
Angelika



   

Zurück zu „Frauen Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast