Zum Inhalt

Ich brauche Eure Hilfe (leider lang)

Rund um die Probleme der Frau

Moderatoren: Angelika, Beate

Norina
Beiträge: 1
Registriert: 21. Aug 2012, 20:28

Ich brauche Eure Hilfe (leider lang)

Beitragvon Norina » 21. Aug 2012, 20:39

Hallo liebes Natur-Forum!

Ich bin neu hier und sehr hoffnungsvoll, dass ich Hilfe finde.

Vor 10 Jahren habe ich einen wunderbaren Sohn bekommen. Leider hatte ich eine Gestose (Schwangerschaftsvergiftung), dadurch wurde ein Notkaiserschnitt in der 32. Woche nötig.

Vor der Schwangerschaft war ich recht schlank, danach wog ich an die 100 kg. Vieles war Wasser, das von alleine wieder weg ging, aber im ersten Jahr habe ich mich nicht gut ernährt und startete die erste Abnehm-Akion mit ca. 90 kg. Ich habe 20 kg abgenommen, weil ich einfach nur auf meine Ernährung geachtet habe. Das hielt leider nicht lange und der Jojo-Effekt schlug zu.

Mit ca. 83 kg probierte ich in meiner Verzweiflung Weight Watchers und konnte schnell 10 kg abnehmen. Die waren genau so schnell auch wieder drauf.

Dann fingen gesundheitliche Probleme an, sich zu vermehren. Schlechte Haut, Migräne, Blähbauch, Blähungen, Schuppen, meine rechte Hand schläft immer wieder ein, Herzrasen, Nervöse Anfälle. Viele Arztbesuche konnten nicht helfen.

Mittlerweile habe ich mit dem Rauchen aufgehört, was mir extrem schwer gefallen ist. Ich bin dadurch wieder bei über 90 kg angekommen. Einige Beschwerden, wie z.B. die Migräne, sind viel besser geworden.

Ich habe es auch geschafft, meine Ernährung wesentlich zu verbessern. Leider wirkt sich das absolut nicht auf mein Gewicht aus. Ich bin schon wieder völlig verzweifelt und weiß nicht weiter. Ich ernähre mich seit 20 Jahren vegetarisch und esse inzwischen nur 3 normal große Mahlzeiten pro Tag. Ich habe mich immer weiter eingeschränkt, esse z.B. keinerlei Süßigkeiten mehr. Höchstens ab und zu ein Eis von der Eisdiele oder selbst gebackenen Kuchen. Aber so selten wie möglich.

Ich versuche schon lange, mich auch mehr zu bewegen. Ich fahre mit dem Rad, wenn es geht, nehme die Treppe etc. Seit 3 Wochen mache ich konsequent 3 x 30 Minuten Sport die Woche. Ich glaube, seither habe ich zugenommen.

Ich bin wirklich am Ende mit meinem Latein. Ich möchte keine Hau-Ruck-Diät mehr. Ich bin sicher, ich könnte es nicht ertragen, dass der Jojo-Effekt noch einmal zuschlägt.

Uff, ich danke auf jeden Fall schon mal allen für´s Lesen und würde mich über jeden Tip sehr, sehr freuen!

Liebe Grüße

Norina


Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Re: Ich brauche Eure Hilfe (leider lang)

Beitragvon paul » 22. Aug 2012, 19:11

Hallo,

wenn ich Deinen Aufsatz richtig verstehe, geht es bei Dir um das leidige Thema Übergewicht. Du hast bereits vieles unternommen, um einigermaßen normalgewichtig zu werden. Was richtig und was falsch ist, will ich hier nicht bewerten.

Es kann sein, dass z.B. durch die Schwangerschaft Deine Hormone nicht mehr korrekt regulieren. Dieses könntest Du mal bei einem Endokrinologen (kompletter Hormonstatus) überprüfen lassen. Desweiteren haben viele Krankenkassen eine Ernährungsberatung in ihrem Leistungskatalog oder führen diese sogar selbst durch. Ich würde mich dort mal erkundigen. Wichtig ist dsbzgl. eine fachmännische und individuelle Ernährungsberatung (z.B. durch eine/n OekotrophologIn).

Diese beiden Punkte also: Endokrinologe und fachmännische, individuelle Ernährungsberatung bringen Dich vlt. auf der Leiter zum Normalgewicht ein Stück weiter.

Die von Dir beschriebenen Symptome "schlechte Haut, Migräne, Blähbauch, Blähungen, Schuppen etc." können auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Nahrungsmittelallergien, Darmverpilzung, Parasiten u.ä. hinweisen. Hier kann z.B. ein guter Heilpraktiker weiter helfen.

Wünsche gutes Gelingen
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)



   

Zurück zu „Frauen Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast