Zum Inhalt

Zu lange auf dem stillen Örtchen

Rund um die Probleme der Frau

Moderatoren: Angelika, Beate

Jenny1
Beiträge: 8
Registriert: 7. Mai 2013, 16:46

Zu lange auf dem stillen Örtchen

Beitragvon Jenny1 » 23. Mai 2013, 11:39

Hallo liebe Communitie,

ich habe eine Frage zu einem etwas unschönen Thema. Und zwar habe ich nun seit ca. 2 Wochen Probleme mit meinem Stuhlgang, um genau zu sein ist der Stuhlgang sehr fest und ich brauche fast schon eine Ewigkeit (30min) auf dem stillen Örtchen. Ich kennen das Problem sonst nur von Senioren, bei welchen das Problem ehr nachzuvollziehen ist als bei mir, denn ich bin mitte Dreißig und bei Gott noch nicht alt!

Als Lösung für das Problem kann ich mir momentan nur ein Abführmittel vorstellen, welches die anhaltende Verstopfung löst. Oder denkt ihr ich sollte lieber den Arzt aufsuchen bevor ich ein solche Mittel einnehme? Hatte jemand schon ähnliche Probleme und wenn ja, wie hat er diese gelöst?

Vielen Dank

Gruß Jenny
Egal wie weit der Weg ist, man muss den ersten Schritt tun.

Mao Tse-tung


Benutzeravatar
Thorsten1
Beiträge: 6
Registriert: 4. Apr 2013, 13:56

Re: Zu lange auf dem stillen Örtchen

Beitragvon Thorsten1 » 23. Mai 2013, 12:17

Hey Jenny,

ich hatte mal ein ähnliches Problem, zum Glück ist es mittlerweile Vergangenheit.
Ich hatte damals nach einem Naturellen mittel gesucht, welches den Stuhlgang anregt, jedoch fällt mir blöderweiße gerade der name nicht ein :roll:

Am besten fragst du mal Mr. Google.
Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin.
Mark Twain

Elfchen
Beiträge: 170
Registriert: 23. Apr 2006, 14:20

Re: Zu lange auf dem stillen Örtchen

Beitragvon Elfchen » 23. Mai 2013, 12:21

Hallo Jenny,

solche Probleme kenne ich und wenn es so ist,plage ich mich nicht lange rum,sondern mache mir einen Einlauf.Außerdem nehme ich dann für eine Weile,geschroteten Leinsamen und der Stuhl ist in Ordnung.Abführmittel lehne ich ab.

Alles Gute.

Elfchen

Jenny1
Beiträge: 8
Registriert: 7. Mai 2013, 16:46

Re: Zu lange auf dem stillen Örtchen

Beitragvon Jenny1 » 23. Mai 2013, 12:22

Am besten fragst du mal Mr. Google.
Danke Thorsten, war das etwa das Abführmittel von Laximun? Das habe ich jetzt auf die schnelle in Google gefunden.

Wie hat das bei dir gewirkt?
Egal wie weit der Weg ist, man muss den ersten Schritt tun.

Mao Tse-tung

Benutzeravatar
Eifelhexe
Beiträge: 7
Registriert: 18. Jun 2013, 21:44

Re: Zu lange auf dem stillen Örtchen

Beitragvon Eifelhexe » 19. Jun 2013, 23:28

Hallo,

das Problem kenne ich auch nur zu gut. Vor allem wenn ich doch mal zu viel Fertiggerichte gegessen habe. Wenn ich normal koche mit frischen Zutaten dann wird es gleich viel besser. Vor allem Salate und Gemüse wirken sich positiv aus.
Aber auch gan, ganz wichtig: viel, viel trinken! Keine Cola versteht sich. ;) Bei mir haben sich mindestens 2 Liter bewährt.
Fazit: gesunde Ernährung, wenige-keine Fertiggerichte,Zucker (Süßigkeiten z.B.) wirkt sich stopfend aus, und dem Körper viel Flüssigkeit geben.
Bewegung ist auch gut.
Und wenn der Stuhl schon so hart ist, das er nicht mehr "rausrutschen" kann, empfehle ich Eulatin Salbe. Sie ist gut fettend und wird bei Problemen mit Hämorriden angewendet.
Hoffe, ich konnte helfen.

Aber hier werden ja auch viele gute natürliche Abführmittel aufgelistet.http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... f=11&t=189
Aber man sollte natürlich auch überlegen woher die Verstopfung kommt und was ändern.

Gute Besserung! :D

Gruß, Tanja

Smaragd
Beiträge: 43
Registriert: 31. Mär 2013, 15:03

Re: Zu lange auf dem stillen Örtchen

Beitragvon Smaragd » 20. Jun 2013, 20:03

Ich habe das Problem mit Verstopfung seit ich denken kann. Einmal die Woche gehen ist im Winter durchaus normal bei mir. Nur wehe, dann klappt es nicht. Ich nehme lieber Zäpfchen dagegen als irgendwelche Tabletten oder so, die ja erst durch den ganzen Körper durch müssen.

Es hilft bei mir wirklich viel viel Obst essen, ich freue mich immer auf den Sommer und die frischen Aprikosen und halt nicht so viel Ungesundes wie Zucker, weißes Mehl und vor allem Süßigkeiten (mein große Laster). Und halt gaaanz viel trinken.

Smaragd


holly1970
Beiträge: 2
Registriert: 19. Okt 2012, 11:23

Re: Zu lange auf dem stillen Örtchen

Beitragvon holly1970 » 5. Aug 2013, 09:11

trinken trinken trinken. balaststoffreiche Kost, Leinsamen, Flohsamenschalen, Bewegung etc pp

LG
holly

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5623
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Zu lange auf dem stillen Örtchen

Beitragvon Angelika » 5. Aug 2013, 22:19

Grüne Smoothies trinken

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... 47&t=18527

oder die natürliche Hocksitzhaltung

hier das Buch zum lesen

http://www.darmhilfe.de/buchlesen.htm

mfg
Angelika

Benutzeravatar
MathiasFuchs
Beiträge: 34
Registriert: 23. Okt 2013, 23:18

Re: Zu lange auf dem stillen Örtchen

Beitragvon MathiasFuchs » 23. Okt 2013, 23:21

Hallo,

ich kenne das Problem ebenfalls sehr gut, da ich immer schon mit einem sehr empfindlichen Magen und Darm zu kämpfen hatte. Besonders häufig kommt das vor, wenn ich zu fettig esse oder etwas Japanisch oder Chinesisches.

Liliana
Beiträge: 180
Registriert: 20. Jun 2015, 12:48

Re: Zu lange auf dem stillen Örtchen

Beitragvon Liliana » 6. Nov 2015, 18:30

Hallo,

das wusste ich noch gar nicht, dass Zucker stopfend ist und Obst auch gegen Verstopfung hilft.
Habe ich wieder was von euch was gelernt.
Seit kurzem weiß ich, dass Kartoffeln stopfend sind, da braucht man sich auch nicht wundern, wenn man viele isst.
;)

Die vietnamesische Küche ist nicht so fettig, wie die chinesische, wenn man eine findet...
ansonsten superlecker!

Martin_74
Beiträge: 16
Registriert: 28. Okt 2015, 12:27

Re: Zu lange auf dem stillen Örtchen

Beitragvon Martin_74 » 7. Nov 2015, 20:18

Ich hab akutell genau das andere Problem. Bei mir kommt es scheinbar von zuviel Obst. Also kann ich das nur bestätigen, Obst (ich esse viel Äpfel) macht den Darm wohl geschmeidig.



   

Zurück zu „Frauen Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron