Zum Inhalt

Schwanger und Zahnarzt?

Rund um die Probleme der Frau

Moderatoren: Angelika, Beate

Bernadette
Beiträge: 28
Registriert: 7. Jul 2003, 16:35

Schwanger und Zahnarzt?

Beitragvon Bernadette » 5. Nov 2003, 12:28

Hallo,
ich bin seit kurzem schanger und habe vor einiger Zeit eine kleine Plombe verloren. Muss sie verschluckt haben, war aber zum Glück nur eine kleine weiße Plombe, keine scharze. Mein Problem ist nun, dass man sich keine Betäubungsspritze geben lassen soll während der Schwangerschaft. Noch habe ich an der Stelle keine Schmerzen, aber ich weiß nicht, ob das ohne Füllung noch weitere 8 Monate so hält. Ohne soll man sich auch nicht bohren lassen, da der Schmerz selbst wohl auch nicht gut für´s Kind ist, am meisten hindert mich daran aber sowieso, dass ich selbst das gar nicht haben könnte. Hat jemand einen Rat für mich? Gibt es etwas, das man von außen drauf tun könnte, das den Schmerz kurz abblockt bis das Bohren fertig ist und dem Kind garantiert nichts tut?
Bernadette


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 6. Nov 2003, 11:41

Hallo Bernadette

meinste nicht, daß evt. eine örtliche Vereisung reicht ? – Ich sehe doch Deine Füllung nicht und kann dazu nichts sagen – der Zahnarzt schon. Wenn Du darauf hinweist daß Du schwanger bist, wird er sich auch danach richten bei der Behandlung – also man keine Angst. Sag ihm auch, daß mit der verschluckten Plombe – war es etwa Amalgam ? (Amalgamfüllungen bleiben nach dem Polieren auch hell und glänzend (machen bloß die wenigsten Zahnärzte ;-) (weiß Farbe der Füllung hin oder her, es gibt davon auch verschiedene Füllungen...) Also kläre das mal mit dem Zahnarzt ab.
:wink:
MfG
Kräuterfee

Bernadette
Beiträge: 28
Registriert: 7. Jul 2003, 16:35

Beitragvon Bernadette » 9. Nov 2003, 15:39

Hallo Kräuterfee,
hast Recht, vielleicht reicht vereisen. Habe jetzt gelesen, dass es notfalls ein paar Sorten von Spritzzeug gibt, die man nehmen kann. Weiß nur nicht, ob ich denen trauen kann. Frage morgen mal meinen Frauenarzt, der ist jetzt endlich aus dem Urlaub zurück. Auf jeden Fall soll die Zahnbehandlung aufgrund von Stress bei der Behandlung so schädlich sein. Stress habe ich aber keinen, da mir Zahnarztbesuche eigentlich nichts ausmachen. Wenn´s betäubt ist, ist es wie ein Friseurbesuch, naja, nicht ganz so angenehm, aber eben auch nicht schlimm. Aber diese ganze Unsicherheit mit dem Zahn und so, die macht mir echt Streß. Wache schon morgens mit dem Gedanken an diesen Zahn und mögliche schlechte Auswirkungen auf.
Und dann habe ich auch noch plötzlich Krampfadern bekommen und meinen Beinen geht´s echt nicht gut. Vielleicht hast Du da ja auch einen Tip für mich.
Danke, Bernadette

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5626
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 9. Nov 2003, 20:52

Hallo Barnadette,

warum machst du dir denn schon vorher so ein Streß?
Gehe erst mal hin und spreche mit dem Zahnarzt.
Dann laß dir für um 14 Uhr einen Termin geben. Um 14 Uhr ist nach der biologischen Uhr die Schmerzempfindlichkeit am geringsten.
Und wenn du dir vorher suggeriest, daß es nicht wehtut, dann merkst du auch nicht viel.
Immer denken : Ich bin ganz ruhig und es tut nicht weh.

Seit ich mit dieser Einstellung zum Zahnarzt gehe, merke ich fast nichts mehr. :)

Immer positiv Denken! :)

Viele Grüße
Angelika

Bernadette
Beiträge: 28
Registriert: 7. Jul 2003, 16:35

Beitragvon Bernadette » 25. Nov 2003, 15:40

Hallo Angelika,
tat echt nicht weh. Der Zahnarzt hat nicht lange gefragt. Als er hörte, dass ich schwanger bin, hat er sich kurz den Zahn angeschaut, Bohrer gezückt und schon ging´s los. War echt harmlos und eine Spritze hat er mir erst gar nicht angeboten, obwohl die Praxis extra für Schwangere welche da hat, die gehen würden. Aber am besten war es wohl so.
Bernadette

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5626
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 25. Nov 2003, 20:05

Hallo Barnadette,

na das ist ja prima, man macht sich meistens vorher zuviel Angst.

Ich war letzte Woche auch beim Zahnarzt, und er mußte an den Schneidezähnen bohren. :D
Habe mich ganz ruhig entspannt und suggeriert, daß ich nichts spüre, nur das Geräusch vom Bohrer höre. Und ich habe nichts gespürt. :)

Und so kannst du dich auch auf die bevorstehende Geburt vorbereiten.

Ich bin ganz ruhig und freue mich auf die Geburt und es geht ganz schnell vorbei.


Alles Gute
Angelika



   

Zurück zu „Frauen Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast