Zum Inhalt

Kinderwunsch

Rund um die Probleme der Frau

Moderatoren: Angelika, Beate

silli5
Beiträge: 6
Registriert: 13. Aug 2004, 21:48

Kinderwunsch

Beitragvon silli5 » 13. Aug 2004, 22:02

Hallo miteinander,
ich bin 29 Jahre und habe ein Problem (wie wahrscheinlich viele hier)!
Mein Frauenarzt stellte letztes Jahr im September bei einer OP fest, das meine Eilleiter nicht mehr funktionstüchtig sind aber meine Gebärmutter noch völlig intakt ist. Er meinte das ich auf natürlichen Wege kaum Chancen hätte ein Kind zu bekommen. Ich wünsche mir schon so viele Jahre ein Baby. Er sagte das ich aber bei einer künstlichen Befruchtung sehr gute Chancen habe. Es ist aber ein sehr langer und schwieriger Weg und man (frau) muss auch sehr viele Medikamente einnehmen und das wiederstrebt mir und meinen Freund sehr. Nun meine Frage: Hat schon mal jemand hier erfahrung gemacht mit Naturheilmittel??? Bitte helft uns! Es ist wirklich sehr wichtig!!!!

Viele Grüße
silli :wink:
Ich geb die Hoffnung nie auf!


Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 14. Aug 2004, 21:31

Hallo Silli,
Hat schon mal jemand hier erfahrung gemacht mit Naturheilmittel???
Gib mal in die Suchfunktion das Stichwort "Kinderwunsch" ein, das Thema ist hier tatsächlich schon oft angesprochen worden. Vielleicht helfen dir einige der Beiträge schon weiter.

Viel Spaß beim stöbern.

Ursula :wink:

silli5
Beiträge: 6
Registriert: 13. Aug 2004, 21:48

Beitragvon silli5 » 14. Aug 2004, 21:35

Danke Ursula aber das hab ich schon. Es gibt wirklich ne menge Frauen mit dem selben Problem. Ich hab jetzt mal einen Termin bei einer Homöpahtien ausgemacht. Sie sagte das ich fürs erste Gespräch viel Zeit mitbringen soll. Warum? :-? Kannst du mir das sagen?

LG silli :wink:
Ich geb die Hoffnung nie auf!

rocky

Beitragvon rocky » 15. Aug 2004, 06:39

hallo silli5
weil es in der homöopathie auf viele fakten ankommt und das kann nur in einem intensiven gespräch geklärt werden.ich drücke dir auf jedenfall die daumen.
liebe grüsse rocky ;)

Sylv
Beiträge: 43
Registriert: 1. Jul 2004, 11:49

Beitragvon Sylv » 15. Aug 2004, 15:09

Danke Ursula das es solch eine Moderatorin wie Dich hier gibt, Du machst vieles wett...

LG

Sylv

schön zu lesen wie Du auf die Leute eingehst und auch einmal Humor verträgst und ein Späschen mitmachst. Klasse finde ich das...weiter so...supi :flower:

LG

Sylv
Solange wir Menschen denken das Tiere nicht fühlen......müssen Tiere fühlen, das wir Menschen nicht denken!

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 15. Aug 2004, 20:07

@Silli,
Sie sagte das ich fürs erste Gespräch viel Zeit mitbringen soll. Warum?
Um unter den wirklich vielen homöopathischen Mitteln das für dich optimal geeignete zu finden, wird dir die Homöopathin einen ganzen Katalog von Fragen stellen.
Dabei geht es um Krankenvorgeschichten ebenso wie um dein Allgemeinbefinden, deine Stimmungen, Vorlieben, Abneigungen und und und...

Detaillierte Fragen wie z.B. auf welcher Seite du einschläfst oder ob du Abneigungen gegen z.B. saures oder süsses Essen hast, sollten dich dann auch nicht mehr wundern :P . Nur so ergibt sich ein rundes Bild und genauer du es "zeichnen" kannst, um so besser für die Mittelfindung.

Das kann manchmal ein bis zwei Stunden brauchen :o. Mancher Homöopath arbeitet zwar inzwischen mit Computerprogrammen vor und baut die Details dann "in Handarbeit" ein, aber weniger zeitaufwändig ist die Methode nicht.

Ich wünsch dir jedenfalls alles Gute :)


@Silv,

danke für die netten Zeilen...

Ursula :wink:


Benutzeravatar
Mona-Yvi
Beiträge: 48
Registriert: 12. Jul 2004, 12:22

Beitragvon Mona-Yvi » 17. Aug 2004, 12:42

Hallo Silli
Ich hatte vor ein paar Jahren das gleiche Problem wie Du, allerdings wurde mir der Eileiter entfernt. Mir sagten die Ärzte auch, dass auf natürlichem Weg 100%ig keine Chance ist schwanger zu werden.
Eine bekannte HP riet mir Moorbäder zu machen. Ich hatte eigentlich schon damit abgeschlossen ein Kind zu bekommen.
Ich machte 2-3 mal in der Woche ein Moorbad und war 6 wochen später mit meinem Sohn schwanger.

silli5
Beiträge: 6
Registriert: 13. Aug 2004, 21:48

Vielen Dank

Beitragvon silli5 » 17. Aug 2004, 13:13

Ich möchte mich bei Euch recht herzlich bedanken. Ihr habt mir wirklich sehr weitergeholfen! :) Ich werde Euch auf jedenfall auf den laufenden halten!

Danke und viel Grüße von silli :wink:
Ich geb die Hoffnung nie auf!

Benutzeravatar
Zazza10
Beiträge: 2
Registriert: 1. Sep 2004, 18:55

Beitragvon Zazza10 » 1. Sep 2004, 19:04

Hallo Mona - Yvi

ich habe durch Zufall einen Beitrag von Dir gelesen.
Du hast geschrieben,das bei dir diese Moorbäder geholfen haben.
Meine Frage : Bekommt man die in der Apotheke zu kaufen ? Und gibt es da unterschiedliche ?
Bei mir sind beide Eileiter verklebt,mein FA hat mir vor zwei Tagen knallhart ins Gesicht gesagt,dass ich keine Kinder auf natürlichen Wege bekommen kann...ich bin so fertig...
Dein Beitrag gibt mir wieder etwas Hoffnung...ich würde mich sehr über eine Antwort von Dir freuen...Liebe Grüße Zazza10

silli5
Beiträge: 6
Registriert: 13. Aug 2004, 21:48

Beitragvon silli5 » 2. Sep 2004, 13:28

Hallo,
ich habe mir dieses Moorbad aus dem Internet bestellt. So wie ich festgestellt habe gibt es da gar keine verschiedenen. Mache dieses Moorbad so ungefähr alle zwei Tage und ich muss sagen das es total angenehm und entspannend ist. Hoffe natürlich auch das es anderweitig hilft ;) !
Ich habe gelesen das du aus Oberfranken kommst? Ich auch!!!!
Ich wünsche dir alles gute und lass den Kopf nicht hängen denn wir schaffen das schon :cool:
Viele Grüße silli
Ich geb die Hoffnung nie auf!

Benutzeravatar
Zazza10
Beiträge: 2
Registriert: 1. Sep 2004, 18:55

Beitragvon Zazza10 » 2. Sep 2004, 14:25

Hallo,

vielen Dank nochmal für den Tipp,ich werde mir das jetzt bestellen und dann fleißig baden. :)

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5664
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 13. Feb 2007, 21:38

Beitrag von taube77 verschoben


Anmeldungsdatum: 13.02.2007
Beiträge: 1

Verfasst am: 13 Feb 2007 21:43 Titel: Kinderwunsch

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo ,bin neu hier und benötige hilfe !

Mein mann und ich versuchen seit 4,5 jahren ein kind zu bekommen. haben schon einiges hinter uns mit kinderwunschpraxis und künstlicher befruchtung.
das problem liegt bei mir, bin übergewichtig und deshalb stimmt mein hormonhaushalt nicht. hab zuviele männliche hormone und einen zu hohen nblutzuckerspiegel, nennt sich pco-syndrom.
bin seit kurzem bei einer heilpraktikerin in behandlung und sie hat mir oestro/gesta.-comb. verordnet.
was kann ich noch tun ??? gibt es tees damit ich einen regelmäßigen zyklus bekomme und dann auch einen eisprung ???

danke im voraus

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5664
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 13. Feb 2007, 21:45

Beitrag von Mio verschoben


Alter: 43
Anmeldungsdatum: 21.06.2006
Beiträge: 14
Wohnort: Wien
Verfasst am: 13 Feb 2007 22:39 Titel: fruchtbarkeit

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo
die Fruchtbarkeit kannst du steigern durch Moorbäder, und Vitamin E einnahmen, hormonell bist du ja schon gut eingestellt.
Und mach dir nicht so einen großen stress, je mehr Stress und Erwartungshaltung du hast desto eher wirds nicht klappen.

Mach lieber schöne romantische Abende, mit Kerzenlicht, zelebriere die LIebe mit/zu deinem Mann..und nach dem GV kannst du die Beine hoch lagern das ist auch gut fürs Empfangen eines Babys

alles Liebe MIo
_________________
Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen (indian. Weisheit)

Nach oben

desniie
Beiträge: 6
Registriert: 7. Mär 2014, 13:39

Re: Kinderwunsch

Beitragvon desniie » 7. Mär 2014, 13:52

Bei uns in der Nähe gibt es das sogenannte "Moorland" - dort bin ich vor 15 Jahren hingegangen, als ich ebenfalls partout nicht schwanger werden wollte, obwohl mein Mann und ich wirklich alles ausprobiert hatten! :eek:

Ich habe gerade mal im Internet geschaut und die haben sogar eine Homepage (damals gab es sowas noch nicht: ---Werbung---

apfelsine27
Beiträge: 39
Registriert: 21. Mai 2014, 18:28

Re: Kinderwunsch

Beitragvon apfelsine27 » 21. Mai 2014, 18:34

Es gibt wohl einen Tee der die Empfängnis fördern kann, hab leider den Namen vergessen



   

Zurück zu „Frauen Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast