Zum Inhalt

Blasenentzündung

Rund um die Probleme der Frau

Moderatoren: Angelika, Beate

angie56
Beiträge: 2
Registriert: 14. Nov 2004, 11:45

Blasenentzündung

Beitragvon angie56 » 14. Nov 2004, 12:12

Hallo bin neu hier und such mir schon nen Wolf hier..
Kann mir jemand sagen, was man da nehmen soll .Hatte vor paar jahren 7 mal ne Balsenetzündung- immer nach der antibiotika einnnahme fing es wieder an im 3 Wochen Rythmus...habe dann ne Immunkur mit Urovaxom gemacht....weg
Jetzt hat mich wieder so eine BE erwischt-sogar mit Blut im Urin. Mein Arzt der sonst naturarzt ist, meinte es geht diesmal nicht ohne Antibiotika ..also hab ich s halt gekauft Cotrim heisst das zeug -er meinte 3 Tabl würden genügen. Nehme noch CAntharis Globuli und Solidago tropfen...halt mich warm und warme Füsse....kenn ich alles- trinke über 3 l Tee am tag....wills aber bald loshaben.danke f jeden Rat..


Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 14. Nov 2004, 12:23

Hallo,

dieses Thema wurde beispielsweise h i e r schon ausgiebig diskutiert.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

gekiller
Beiträge: 198
Registriert: 12. Jun 2004, 18:29

Beitragvon gekiller » 14. Nov 2004, 14:39

Hallo Angie,
was genau möchtest du denn wissen? Was du noch nehmen sollst?
Du nimmst doch schon das Antibiotikum, das wird der Entzündung sicher schnell zu Leibe rücken. Und Solidago und Cantharis nimmst du doch auch, oder? Und 3 l zu trinken ist auch gut.
Willst du noch etwas zusätzliches?
Ich denke erstmal nicht, dass das nötig ist, zumindest nicht gegen die akute Entzündung.
Liebe Grüsse
Gerda

Benutzeravatar
Michael L.
Beiträge: 200
Registriert: 22. Apr 2003, 13:20

Beitragvon Michael L. » 14. Nov 2004, 15:52

Ich glaube es geht eher darum, dass die Geschichte nicht chronisch wird. Zumindest glaube ich das zwischen den Zeilen zu lesen.

Konkret helfen kann ich leider auch nicht :(

Kiki
Beiträge: 2
Registriert: 25. Nov 2003, 23:14

Beitragvon Kiki » 17. Nov 2004, 08:10

Hallo Angie!

Ich hatte auch jahrelang Probleme mit immer wiederkehrenden Blasenentzündungen. :eek:
Als ich dann immer wieder Antibiotika verschrieben bekam, die irgendwann nicht mehr anschlugen :o , habe ich mit meinem Hausarzt abgesprochen einen anderen Weg zu gehen.
Ich habe dann über einen längeren Zeitraum (ca. 1 Jahr) "Cysto Fink" genommen. Danach hatte ich mehrere Jahre Ruhe. Dieses Mittel ist aber leider wegen des Kawa-Kawa was darin enthalten war, vom Markt genommen worden.
Derzeit mache ich es so, dass ich - sobald ich merke das wieder eine Blasenentzündung in Anmarsch ist - sofort "Arctuvan" (Bärentraubenblätterextrakt) und Cantharis nehme, und "Bad Heilbrunner - Nieren- und Blasentee" (Orthosiphonblätter + Hauhechelwurzel) trinke. Den bekommst du im Supermarkt. ;) Das hilft mir bis jetzt ganz gut, und ich habe die Erfahrung gemacht, dass man Antibiotika vermeiden kann, wenn man schon direkt beim "ersten brennen" pflanzliche Mittel verwendet.
Man sollte es also gar nicht so weit kommen lassen das man Antibiotika benötigt. Damit fahre ich derzeit jedenfalls ganz gut. :D

Wünsche auch dir gute Besserung!
Kiki

pierroth
Beiträge: 2213
Registriert: 8. Nov 2004, 10:21

Beitragvon pierroth » 17. Nov 2004, 18:53

Hallo angie,

was ein Zufall, gestern lag ich auch flach, bzw. sass ständig in der Keramikabteilung. Blasenentzündung mit allem drum und dran (Blut usw.) Nach Puls. C200 die Nacht durchgeschlafen und heute fast keine Probleme mehr.

Gute Besserung :wink:

LG Pierroth


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 17. Nov 2004, 19:50

Hallo pierroth,

würdest Du bitte dann auch der Angie und den anderen Mitlesern genau verraten was für ein C200 :???:
:wink:
MfG
Kräuterfee

pierroth
Beiträge: 2213
Registriert: 8. Nov 2004, 10:21

Beitragvon pierroth » 18. Nov 2004, 08:13

Hallo Kräuterfee,

klar, hab ich aber schon gemacht: Puls. = Pulsatilla :)

LG Pierroth

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 22. Dez 2004, 19:00

Beitrag von Fussel1978 - verschoben von ursula

Verfasst am: 22 Dez 2004 18:50 Titel: Blasenentzündung!!

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo zusammen, ich weiß das dieses Thema schon oft hier besprochen wurde... Aber ich bin total am Ende, ich habe seit Samstag eine Be und habe dann auch Antibiotika genommen, nehme es immer noch am Sonntag war es auch wieder gut ohne Schmerzen habe dann die Tablette vergessen zu nehmen und habe dann wieder Schmerzen gehabt.... nehme die Tabletten jetzt regelmäßig... die Schmerzen waren wieder weg, aber seit kurzen zieht es wieder, was mache ich nur?! Bin total verzweifelt? Bitte schreibt mir!! Ganz lieben Dank, Fussel

Benutzeravatar
babsi
Beiträge: 372
Registriert: 25. Sep 2003, 15:36

Beitragvon babsi » 7. Feb 2005, 11:30

das leidige thema.. und immer wieder am verzweifeln.

aber noch mal zum beerentraubenblätterdings.. ich hab da so ein mittel da steht in der beilage, dass man es nicht öfter als 5 x im jahr nehmen soll. bei mir kommen be's aber öfter als 5x im jahr???


heute war ich im bioladen und hab preiselbeersaft gekauft. das hilft ja vorbeugend ganz gut und auch bei einer be. (leider der geschmack sehr gewöhnungsbedürftig, krieg das nur verdünnt runter und dann streikt immer gleich mein magen und mir wird schlecht... *seufz* aber wenns gegen die be hilft...) na ja. jedenfalls meinte der typ im laden: "oh, blasenreinigungssaft, haben sie's schon mal mit braunhirse versucht? die soll da auch sehr gut helfen. ist basenbildend und wir sind ja eh alle übersäuert." was haltet ihr davon??? hab hier noch nix darüber gefunden aber seine ausführungen klangen so gut, dass ich mir gleich mal ne tüte mitgenommen habe... schaden wirds nix... denk ich.

lg

babsi

Benutzeravatar
babsi
Beiträge: 372
Registriert: 25. Sep 2003, 15:36

Beitragvon babsi » 12. Feb 2005, 09:04

hey...

weiß denn niemand was über braunhirse? schade! echt. ich nehm sie nämlich jetzt schon einige tage und habe das gefühl, dass es mir körperlich besser geht. nicht unbedingt auf die blase bezogen aber so im ganzen halt. hatte in letzter zeit viel stress und war ziemlich ko. aber seit ein paar tagen gehts wieder, obwohl noch immer stress :cool:

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 12. Feb 2005, 09:21

Hallo Babsi,

der Stress mindert Deine Abwehrkräfte.
Hirse hat reichlich Mineralien (Magnesium, Kalium, Silizium, Eisen...) und an B-Vitaminen und Flour. Daher ist (Braun)Hirse ein so wertvolles Nahrungsmittel gerade für gestresste Menschen.
Da hast Du mich auf eine Idee gebracht, ich habe nämlich keine Hirse mehr im Haus... :D
:wink:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
babsi
Beiträge: 372
Registriert: 25. Sep 2003, 15:36

Beitragvon babsi » 15. Feb 2005, 19:35

dann bild ich mir also nicht ein, dass mir das zeug wieder power gibt, ja? gut :D udn vitamin b is ja auch gut zum lernen und für die nerven, oder? supi, werd mir gleich mal wieder was einverleiben :D :D :D und wie stehts mit der wirkung auf die blase? stimmt das auch?

liebe grüße an kräuterfee, die jetzt hoffentlich wieder hirse im haus hat ;)



   

Zurück zu „Frauen Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast