Zum Inhalt

Gebärmutterentferung, homöopathische Unterstützung

Rund um die Probleme der Frau

Moderatoren: Angelika, Beate

uli66
Beiträge: 2
Registriert: 20. Mär 2005, 17:16

Gebärmutterentferung, homöopathische Unterstützung

Beitragvon uli66 » 20. Mär 2005, 17:26

Bei mir muss die Gebärmutter entfernt werden (viel zu groß, starke Blutungen und Myome).
Kann ich durch Homöopathische Mittel (Gluboli, Schüssler Salze, etc.) die Wundheilung unterstützen?
Ist es möglich die Periode zu verschieben? Habe beim OP-Termin extra auf den "Mond" geachtet. Jetzt hat sich meine Periode wiedermal verschoben und es schaut so aus, als wenn sie dann genau auf den OP-Termin trifft. (5 Wochen habe ich noch)
Es wäre schön, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet.
Danke!
:wink:


samira
Beiträge: 192
Registriert: 29. Jun 2004, 08:10

Siehe PN. OP

Beitragvon samira » 21. Mär 2005, 13:26

Verstehe nicht ganz, warum die Periode verschieben?
Bezüglich Wundheilung kann man homöopatisch sicher was tun (Arnica, Phosphorus)....Alles Gute.

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Re: Gebärmutterentferung, homöopathische Unterstützung

Beitragvon paul » 21. Mär 2005, 21:13

... Jetzt hat sich meine Periode wiedermal verschoben und es schaut so aus, als wenn sie dann genau auf den OP-Termin trifft.
Das solltest Du unbedingt mit Deinem Gynäkologen besprechen, da es durchaus Vertreter dieser Fakultät gibt, die während der Mens nicht oder nur sehr ungern operieren. Begründet wird das damit, dass angeblich während der Mens die Blutgerinnungsverhältnisse im Bereich des (kleinen) Beckens verändert sein sollen.. und die Nachblutungsgefahr damit größer ist/wird.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Benutzeravatar
Anjesa
Beiträge: 186
Registriert: 8. Aug 2002, 12:37

Beitragvon Anjesa » 13. Apr 2005, 18:52

*ausbuddel*
Paul meinst mit dem Operateur besprechen?
Ich habe für nächste Woche auch diesen Eingriff vor und jetzt beim Nachrechnen, denke ich das da meine Mens fällig wäre. :-?
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 13. Apr 2005, 22:24

... Paul meinst mit dem Operateur besprechen?
Ja .. entweder mit Deinem Gyn oder mit dem Operateur besprechen .. ist sinnvoll!
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Benutzeravatar
Anjesa
Beiträge: 186
Registriert: 8. Aug 2002, 12:37

Beitragvon Anjesa » 13. Apr 2005, 22:44

Ok werde ich dann am Tag wo ich ins KH gehe machen, wenns sein muss. Konnte mich ja in letzter Zeit nie auf meinen Zyklus verlassen, mal 3 Wochen mal 6 Wochen. :-?
Dankeschön für die schnelle Antwort.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.


Benutzeravatar
Anjesa
Beiträge: 186
Registriert: 8. Aug 2002, 12:37

Beitragvon Anjesa » 16. Apr 2005, 11:58

Noch ne Frage, ich weiss chem. Medis sollte man nicht zu oft nehmen aber egal.
Ich hab nun meine Mens bekommen, hoffe die ist bis Mittwoch weg. Habe aber tierische Schmerzen dabei. Darf ich, im Hinblick auf die OP, Schmerzmittel dagegen nehmen? Hab hier noch Parazetamol und Ibuprofen rumliegen.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 16. Apr 2005, 14:18

Um heute kurzfristig die Schmerzen zu überbrücken, kannst Du Dir eines dieser Medikamente "gönnen". Das hat keinen negativen Einfluss auf eine OP, die erst Mittwoch oder Donnerstag stattfindet. Aber wie Du schon angemerkt hast .... es ist halt Chemie :cool:
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Benutzeravatar
Anjesa
Beiträge: 186
Registriert: 8. Aug 2002, 12:37

Beitragvon Anjesa » 16. Apr 2005, 14:35

Ok danke, wenn sie überhaupt da stattfindet, kann ja sein das der Operateur nicht mit Mens operiert. Hab ja meist min 1 Woche was davon. :-?
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.



   

Zurück zu „Frauen Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast