Zum Inhalt

Frauenbeschwerden

Rund um die Probleme der Frau

Moderatoren: Angelika, Beate

Benutzeravatar
FaddischTami
Beiträge: 57
Registriert: 28. Okt 2002, 22:57

Frauenbeschwerden

Beitragvon FaddischTami » 1. Nov 2002, 15:42

Frauenbeschwerden

Aus dem Buch Ätherische Öle von Monika Werner

Viele Mädchen und Frauen leiden vor und während der Periode unter starken Bauchschmerzen oder - krämpfen,und viel zu häufig werden dann starke Schmerzmittel genommen.

In den meisten Fällen jedoch lösen sich die Krämpfe schon nach einer sanften Bauch - und Rückenmassage im Lendenwirbelbereich mit einem der folgenden entspannenden Körperöle.......


in 100 ml süßes Mandelöl :

1 Tr.Rose * 3 Tr.Rosenholz * 1 Tr.Kreuzkümmel * 1 Tr.Ylang-Ylang * 2 Tr.Grapefruit

in 70 ml süßes Mandelöl - und 30 ml Johanniskrautöl :

1 Tr.Jasmin * 2 Tr.Muskatellersalbei * 3 Tr.Ylang-Ylang * 5 Tr.Grapefruit *

in 100 ml süßes Mandel - oder Jojoba-Öl :


3 Tr. Ylang-Ylang * 1 Tr.Rose * 1 Tr.Zedernholz * 1 Tr.Rosmarin * 3 Tr.Cistrose

in 70 ml Johanniskraut - und 30 ml süßes Mandelöl :

5 Tr.Basilikum * 2 Tr.Ylang-Ylang * 2 Tr.Lavendel * 2 Tr.Geranie * 2 Tr.Bergamotte


Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 15. Jan 2003, 09:24

Selbsthilfe bei Regelschmerzen:

Für Frauen, die auf eine hormonelle Behandlung der Schmerzen bewußt verzichten möchten, gibt es zur Linderung verschiedene Methoden aus dem Bereich der sanften Medizin.

Schmerzen beruhen oft auf Verspannungen - deshalb werden bei den krampfartigen Regelschmerzen Massagen, Akkupressur und Entspannungsübungen wie Autogenes Training oder Progressive Muskelentspannung nach Jacobson eingesetzt.
Von den Yoga-Übungen hat sich "Luna-Yoga" für Frauen ganz besonders bewährt. Massagen am unteren Rücken wirken wohltuend gegen Regelkrämpfe. Auch Atemübungen, Akkupressur oder Bewegungstraining helfen, mit den Schmerzen besser umzugehen oder sie dadurch zu beseitigen.

Bei Periodenschmerzen hilft oft auch schon ein heißes Bad oder eine Wärmflasche. Johanniskraut - vielseitig anwendbar - wirkt entspannend und beruhigend.

Heilpflanzenpräparate werden auch zur Zyklusregulierung eingesetzt. Bewährt haben sich Pflanzen wie Mönchspfeffer oder Traubensilberkerze (siehe Forum "pflanzen"). Magnesiumgaben - hier auch Schüßler-Mineralsalz Nr. 7 - wirken bei Periodenschmerzen ebenfalls positiv. Magnesium entkrampft die Muskulatur der Gebärmutter.

auch eine ausgewogenen Ernährung beeinflußt günstig:
. Kochsalzverbrauch einschränken und wenig Zucker und Fett verwenden
· Ballaststoffreich essen, z.B. Volkornprodukte, Obst und Gemüse
· Fertigprodukte vermeiden, Essen frisch oder selbstzubereiteten
· Nahrung schonend verarbeiten - z.B. Gemüse nicht ganz weich kochen
· Alkohol- und Kaffekonsum möglichst einschränken

:achtung: Ursache der Periodenschmerzen ärztlich abklären lassen

Ursula

Benutzeravatar
babsi
Beiträge: 372
Registriert: 25. Sep 2003, 15:36

Beitragvon babsi » 5. Jun 2005, 10:01

ja schön, klingt vielversprechend. aber wie findich denn die akkupressurpunkte? und wie geht "luna-yoga"?

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5565
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 5. Jun 2005, 20:11

babsi schrieb:
ja schön, klingt vielversprechend. aber wie findich denn die akkupressurpunkte? und wie geht "luna-yoga"?
da mußte dich erst mal damit befassen, es gibt Bücher, Kurse oder Seminare darüber, wo man sich informieren kann.

z. B. hier

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3 ... 56-8255728

auch für Akkupressur gibt es gute Bücher

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3 ... 56-8255728


Viel Erfolg
Angelika :wink:

Benutzeravatar
babsi
Beiträge: 372
Registriert: 25. Sep 2003, 15:36

Beitragvon babsi » 5. Jun 2005, 20:18

danke für die schnelle antwort... bin mal wieder megamäßig verzweifelt, war heute mittag kurz davor mir vor schmerzen das leben zu nehmen :roll: ist echt nicht zum aushalten... vom gyn hab ich den eindruck als glaubt er mir nicht :???: "ja ja, das ewige übel, das wird wohl erst besser wenn sie ein kind bekommen" ach - und bis dahin??? jeden monat mal eben zwei tage krank feiern? ich hab auch noch mehr zu tun!!!! momentan wäre mir ne total-op am liebsten!!!! irgendwie lacht mich alles aus - ach so, du hast deine tage, ich dacht schon du wärst krank - hallo??? ich STERBE!!!!! nein, daran stirbt man nicht. ich kanns ja fast nicht glauben. und was gibt mir mein gyn? iboprofen. könnt ich auch smarties futtern, die wirken genauso. oder apirin, paracetamol, buscopan plus, dolormin, novalgin...und wie der ganze mist so heißt... aber niemand nimmt mich für voll...

oh man, sorry für die laune aber ich musst das mal los werden...geht mir sooo mies heute...

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5565
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 5. Jun 2005, 21:08

oh, du Arme, laß dich mal von deinem Freund ganz fest in den Arm nehmen und liebdrücken und deinen Bauch massieren.
Auch eine Wärmeflasche auf dem Bauch kann die Beschwerden erträglich machen.

Haste schon hier die Tipps gelesen :???:

Und gehe mal zu einem anderen Gyn.

Gute Besserung
Angelika :wink:


Benutzeravatar
babsi
Beiträge: 372
Registriert: 25. Sep 2003, 15:36

Beitragvon babsi » 5. Jun 2005, 22:15

hallo!

ja, die tipps hab ich gelesen, kenn das forum nahezu auswendig :roll: :eek: habs auch schon monatelang mit mönchspfeffer versucht, ohne wirkung.

das problem is eher, dass es hier absolut null gyns gibt, zumindest keine die ein wenig alternativ behandeln. alle wollen mir gleich die pille verschreiben. aber die hab ich ne weile genommen und absolut nicht vertragen. dann wollen die mir immer gleich andere präparate aufdrücken aber ich hab schon x-mal gewechselt und hab von der pille einfach die nase voll :evil:

wärmeflasche, entspannungsbad, kirschkernkissen.. hab den ganzen tag im bett verbracht, eigentlich nichts gegessen und mein freund wollte mich ins krankenhaus bringen, weil ich heulend im bad zusammengebrochen bin weil sich mein körper nicht entscheiden konnte und zwischen übergeben und durchfall schwankte... :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: das alles hab ich seit monaten in schwankenden extremen und nur für zwei tage... also kein grund zur sorge - es geht ja vorbei... (nur das wie ...)

nochmal sorry für die laune... aber ich kanns wenigstens auf die hormone schieben :lol:

liebe grüße udn danke :wink:

Benutzeravatar
babsi
Beiträge: 372
Registriert: 25. Sep 2003, 15:36

Beitragvon babsi » 10. Jun 2005, 07:45

könnten meine beschwerden vielleicht ovn Endometriose kommen? hab grad ein wenig gegoogelt... aber hier nicht wirklich was aufschlussreiches gefunden?????? hat jemand ahnung??????? *help*

Benutzeravatar
babsi
Beiträge: 372
Registriert: 25. Sep 2003, 15:36

Beitragvon babsi » 10. Jun 2005, 14:57

war heute noch mal bei meinem alten frauenarzt. er meinte es könne durchaus die Endometriose sein. aber da in nächster zeit bei mir sehr viel ansteht, hat er mir erst mal die pille verschrieben (die ich doch nie wieder nehmen wollte! :roll: ) und das migränemittel gleich dazu. freu mcih schon wahnsinnig auf mein augenflimmern und dass es mich dann mit hammerharten kopfschmerzen aus dem verkehr zieht.... :o

ist bei Endometriose eigentlich unbedingt diese bauchspiegelung notwendig? die soll nämlich dann im herbst gemacht werden... und ich hab ne scheissangst davor!!!! gibts hier eigentlich leute die damit erfahrung haben?

lg :wink: #
babsi

MaReni
Beiträge: 32
Registriert: 5. Feb 2005, 10:42

Beitragvon MaReni » 10. Jun 2005, 21:06

Hallo Babsi,

ich habe hier im Forum ganz viele interessante Links zum Thema Endometriose gefunden, guck doch mal in der Suchfunktion.
U.a. war dabei: http://www.ffgz.de = Feministisches Frauen Gesundheits Zentrum e.V., dort habe ich Infomaterial bestellt, was mir bei der Entscheidungsfindung, wie ich damit künftig umgehe bzw. auf welche Behandlungsmethoden ich lieber verzichten werde, sehr weiter geholfen hat.
Ansonsten gibt es ein Endometriosezentrum in Berlin und meiner Meinung nach sollten sämtliche Untersuchungen, wozu ich auch eine Bauchspiegelung zähle, ausschließlich von Fachleuten gemacht werden.
Bei mir war jedenfalls vor Jahren die Bauchspiegelung sehr kontraproduktiv, da dadurch das Wachstum der Endometriose einen neuen Schub erhalten hat.

Mach Dich bitte erst schlau, bevor Du Dich den Halbgöttern in weiß anvertraust!

Viele Grüsse

MaReni
Wer nichts weiß, muß alles glauben.

Marie von Ebner-Eschenbach

Benutzeravatar
Anjesa
Beiträge: 186
Registriert: 8. Aug 2002, 12:37

Beitragvon Anjesa » 11. Jun 2005, 03:23

Ich hatte ne Bauchspiegelung zwar aus nem anderen Grund aber egal.
Die eigentliche OP findet in Vollnarkose statt, davon bekommst du nix mit. ;)
Danach als ich wieder richtig wach war, ging es mir so gut dass ich wieder nach Hause wollte. Nennenswerte Schmerzen danach hatte ich nicht, krankgeschrieben war ich ca 1 Woche.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.

Benutzeravatar
babsi
Beiträge: 372
Registriert: 25. Sep 2003, 15:36

Beitragvon babsi » 28. Jul 2005, 16:07

hallo hallo, da bin ich mal wieder :wink:
mit frauenproblemen wie könnts auch anders sein.

tja, mit der pille ging es mir soweit ganz gut. nach dem ersten monat (nehme ja langzeitzyklus) setzte eine leichte schmierblutung ein, ich dacht mir nix weiter bei. ist ja auch fies die periode einfach so zu unterdrücken. naja, dann folgte migräne, fast ne woche lang und dann bekam ich plötzlich bauchschmerzen. ähnlich als würd ich meine periode bekommen... zwar nicht so stark wie sonst aber schon medikamentenwürdig da ich ja nicht nur im bett liegen, heulen und jammern konnte sondern nebenbei auch noch was tun müsste...

tja.. hab meine tage dann tatsächlich bekommen. ne ganze woche ziemlich stark, jetzt nur noch schmierblutung. die bauchschmerzen kommen jeden tag gegen mittag und gegen abend. mittlerweile gehts ohne medis aber net ohne wärmflasche und bett. un ddie schmierblutung nervt natürlich.. dabei fahr ich doch nächste woche in den urlaub!!!! hab mich schon so gefreut nach dem ganzen stress endlich mal frei...

kann mir einer von euch sage, ob das normal ist??? mit der schmierblutung und den schmerzen? (dacht mir so.. verwachsungen an eierstöcken und darmaktivität???) oder vorm urlaub noch mal gyn nerven????

liebe grüße

babsi

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5565
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 28. Jul 2005, 23:06

Hallo babsi,

normal ist das nicht , dann nerve nochmal deinen Gyn :???:
damit du einen schönen Urlaub machen kannst. ;)

Gute Besserung
und schönen Urlaub :D

Angelika :wink:

Juli^^
Beiträge: 3
Registriert: 11. Aug 2005, 00:54

Beitragvon Juli^^ » 12. Aug 2005, 18:19

Hallo zusammen! :wink:
Dies ist mein erster Eintrag in diesem Forum, ich hoffe ich werde den Anforderungen gerecht, aber ich bin mal ganz optimistisch! ;)

Mein "Problem" ist,dass ich von Natur aus eine kleine Oberweite habe und da wollte ich mal hier anfragen, ob vllt. in diesem Forum einer ein paar Tipps hat, was da helfen bzw.was man da alles machen könnte?

Ich würde mich über Antworten freuen!

MFG
Juli^^ :flower:

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 12. Aug 2005, 18:43

... Mein "Problem" ist,dass ich von Natur aus eine kleine Oberweite habe und da wollte ich mal hier anfragen, ob vllt. in diesem Forum einer ein paar Tipps hat, was da helfen bzw.was man da alles machen könnte?...
Hallo Juli,

willkommen bei uns im Forum :wink:

Dein Problem wurde hier schon des öfteren diskutiert. Wenn Du mal die Suchfunktion mit dem Begriff Brustvergrößerung fütterst, gelangst Du zu diesen Threads.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)



   

Zurück zu „Frauen Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron