Zum Inhalt

Globuli sind gelb geworden - sind die schlecht?

Moderator: Angelika

Neuling
Beiträge: 76
Registriert: 19. Mai 2004, 20:39

Globuli sind gelb geworden - sind die schlecht?

Beitragvon Neuling » 27. Mai 2006, 15:46

Hallo liebe Fachleute,

es heißt doch immer, dass homöopathische Mittel viel länger haltbar sind als das aufgedruckte Haltbarkeitsdatum. (Angeblich soll es noch aus Hahnemanns Zeiten Mittel geben, die noch wirken....?)

Ich habe heute Globuli von Wala aus dem Schrank gekramt (Conjunctiva comp.), die noch in der alten runden Pappdose sind, d.h. sie sind in der Tat schon "etwas" älter, denn seit längerer Zeit hat Wala ja auf die Gläschen umgestellt. Nun ist mir sofort aufgefallen, dass die Globuli richtig gelb geworden sind! Das habe ich eigentlich noch nie gehabt. Es sind auch noch einige alte DHU-Globuli im Schrank, die sind alle noch schneeweiß.

Kennt Ihr das? Ist das Mittel unbrauchbar? Da ich übers Wochenende keinen Ersatz bekomme würde ich sie gerne einnehmen. Schaden können sie aber doch wohl nicht, oder?
Was ratet Ihr mir?

Vielen Dank und liebe Grüße
Neuling


Benutzeravatar
*brigitte*
Beiträge: 1339
Registriert: 2. Sep 2003, 14:56

Beitragvon *brigitte* » 27. Mai 2006, 16:48

Hallo Neuling,

wenn diese Globuli die Zusammensetzung des heutigen Conjunctiva comp. haben (Arg. met., Atropa bell., Conjunktiva bovis, Echinacea, Quarz dil. - in Kurzform), dann meine ich, dass diese sehr wohl verdorben sein können (und außerdem sind sie ja leider nicht zu vergleichen mit den Globuli aus der klassischen Homöopathie oder gar Hahnemann, Deine Globuli sind ein Komplexmittel).

Hat Dir das geholfen?

Lieber Gruß, Brigitte

Hups - zweiten Teil Deiner Frage vergessen ;)
Doch, sie können Dir wohl schaden (aus meiner Sicht), ich würde sie nicht mehr einnehmen wollen.
Zuletzt geändert von *brigitte* am 27. Mai 2006, 22:13, insgesamt 1-mal geändert.

Neuling
Beiträge: 76
Registriert: 19. Mai 2004, 20:39

Beitragvon Neuling » 27. Mai 2006, 17:22

Liebe Brigitte,

vielen Dank für Deine Rückmeldung!
Hat Dir das geholfen?
Ja, Du hast mir damit geholfen. Die Zusammensetzung ist so wie Du geschrieben hast. Ich habe die Globuli jetzt weggeworfen.
Hups - zweiten Teil Deiner Frage vergessen ;)
Doch, sie können Dir wohl schaden (aus meiner Sicht), ich würde sie nicht mehr einnehmen wollen.
Ich dachte immer im schlimmsten Fall verlieren sie die Wirkung. In wiefern meinst Du denn, dass sie auch schaden könnten? Kann mir da jetzt gar nichts vorstellen?

Nochmals vielen Dank und liebe Grüße
Neuling

Neuling
Beiträge: 76
Registriert: 19. Mai 2004, 20:39

Beitragvon Neuling » 27. Mai 2006, 17:52

P.S.:

Habe noch vergessen zu fragen, ob Euphrasia als Dilution auch schlecht werden kann? Oder gilt das nur für Globuli (speziell Komplexmittel)?

Hätte nämlich noch ein Fläschchen in der D6 hier. Ist allerdings auch schon lange abgelaufen.

Danke!!!
Liebe Grüße
Neuling

Benutzeravatar
*brigitte*
Beiträge: 1339
Registriert: 2. Sep 2003, 14:56

Beitragvon *brigitte* » 27. Mai 2006, 20:09

Liebe(r) Neuling,

wegen dem Schlechtwerden - da dachte ich in erster Linie an den Inhaltsstoff Conjunctiva bovis. Die restlichen Inhaltsstoffe sind ja rein pflanzliche/metallische, wie die sich allerdings generell in Komplexpräparate "halten" weiß ich nicht, ich arbeite nicht so viel damit (sondern eben lieber klassisch-homöopathisch und damit mit reinen Einzelmitteln).
Wie lange generell Globuli als Einzelmittel haltbar sind, ist von vielem abhängig - schon ein schlechter Standplatz (Strom, Wasserader, Sonnenbestrahlung etc). ändert die Information und lässt sie
schnell(-er) wirkungslos werden. Auch Aufbewahrung in Plastikdosen und und und - und welche Globuli .. schwer zu sagen.

Euphrasia als Dilution sollte wohl lange halten - hmm - schwer zu sagen wie lange nach Ablaufdatum, so alt werden die Mittelchen bei mir ned :).

Wünsch Dir was Liebes und *wink*, Brigitte

***Heute hab ich wohl ein Schreibfehlerteufelchen hier ;)***

Neuling
Beiträge: 76
Registriert: 19. Mai 2004, 20:39

Beitragvon Neuling » 27. Mai 2006, 20:17

Liebe Brigitte,

habe mich aufgrund Deiner Hintergrundinformationen jetzt entschlossen, die "alte" Euphrasia-Dilution einzunehmen (die Wala Conjunctiva comp. sind ja schon im Müll). Am Montag werde ich mir dann Euphrasia neu kaufen.

Vielen lieben Dank für Deine Hilfe.
Ich wünsche Dir noch ein schönes Restwochenende.

Liebe Grüße
Neuling Charlotte



   

Zurück zu „Homöopathie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron