Zum Inhalt

Nosodentherapie - Dosierung?

Moderator: Angelika

Anna333
Beiträge: 1
Registriert: 18. Jun 2018, 09:29

Nosodentherapie - Dosierung?

Beitragvon Anna333 » 18. Jun 2018, 09:47

Guten Morgen,

vllt kann mir jemand weiterhelfen zum Thema Nosoden- Therapie: ich habe Syphillinum (luesinum) c30 +c200 von einer Heilpraktikerin bekommen wg. eines schon lange bestehenden psychischen Beschwerdebildes. Ihre Empfehlung war eine Kur mit folgender Dosierung: 5 Globuli c30 3xTag insgesamt 5 Gaben. Danach 1 Woche warten, dann alle 6-8 Wochen 1globuli c200.
Nun meinte Freundin eine (Laien-) Freundin von mir, dass ihr diese Dosierung recht hoch erscheint.
Da es mein erster Versuch ist von der klassischen Medizin weg zur homöopathie bin ich nun ein bisschen verunsichert. Kann mir jemand kurz etwas dazu sagen und mir ggf. meine Unsicherheit nehmen??? Danke!


greenbeans
Beiträge: 326
Registriert: 24. Aug 2003, 23:45

Re: Nosodentherapie - Dosierung?

Beitragvon greenbeans » 7. Okt 2018, 16:39

Hallo Anna333,

das ist schwer zu beurteilen, selbst für einen Homöopathen, wenn man den Fall nicht näher kennt. Es gibt z.B. auch Verordnungen alle Viertelstunde eine C-Potenz, das waren allerdings dann hochakute Sachen, wenn ich so einen Fall schon mal mitbekommen habe. Dann gibt es Mittel, da ist eine "Doppelgabe" sogar häufig, vielleicht ist eine Mehrfachgabe bei Deinem Mittel "typisch" (weiß ich nicht).
Wie ist es denn nun weitergegangen, hast Du es nach den Vorgaben eingenommen, und wie war der Verlauf?
Alles Gute.



   

Zurück zu „Homöopathie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast