Zum Inhalt

Cannabis indica C30 - wie oft einnehmen?

Moderator: Angelika

Sonnenblume08
Beiträge: 4
Registriert: 4. Sep 2016, 13:34

Cannabis indica C30 - wie oft einnehmen?

Beitragvon Sonnenblume08 » 21. Aug 2018, 13:29

Hallo zusammen!

Ich leide schon seit 12 Jahren an einer Reizblase.....Habe so viele Sachen durch und seit letzter Woche ist irgendwie die Verzweifelung da.

Zum Urologen bekommen mich keine 10 Pferde. Immer diese Blasenspiegelungen, die alles nur noch schlimmer machen. Diese Tabletten vom Urologen haben ich mehrfach durch. Da hilft leider gar nichts. Vor 4 Wochen habe ich meine Akupunktur beendet. 15 mal bei einer Fachärztin für Akupunktur. Das war so meine Hoffnung, weil ich auch dran glaube. Aber ausser, dass es viel Zeit in Anspruch genommen hat, hat es nichts gebracht.

Mit Homopopathie beschäftige ich mich schon seit 27 Jahren. War auch zwischendurch mal bei einem Homöopathen. Vor 7 Jahren hatte dann Mercurius solubilis LM XII geholfen, aber nicht sehr lange. War dann immer mal wieder da, aber ohne Erfolg. Letztes Jahr war ich bei einem Heilpraktiker, der meinte dann, ich hätte versteckte Bakterien. Es gab Infusionen, Spritzen und Tropfen. SEHR SEHR viel Geld, aber NULL Besserung.

Habe jetzt wieder viel gelesen und Cannabis Indica entspricht voll meiner Befindlichkeit mit der Blase. Habe es in C30. Habe es jetzt an drei Tagen aufeinander einmal genommen, aber ist das richtig? Bin mit da jetzt nicht sicher.....aber irgendwie muss ich ja was tun (war schon deswegen zwei mal bei der Psychotherapie, Beckenbodengymnastik etc....) Und Botox lehne ich ab. Alle 12 Monate eine Vollnarkose und dann wohlmöglich Nebenwirkungen, nein danke.

Freue mich auf Antworten!



   

Zurück zu „Homöopathie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast