Zum Inhalt

Taschenapotheke mit Globulis erstellen

Moderator: Angelika

Plyskin
Beiträge: 6
Registriert: 24. Feb 2004, 11:39

Taschenapotheke mit Globulis erstellen

Beitragvon Plyskin » 24. Feb 2004, 11:43

Hallöle,

ich bin gerade dabei mir eine Taschenapotheke zu erstellen. Leider wird das sehr teuer wenn ich von jedem Mittel 10g kaufen muss. Und Eigentlich braucht man für die Taschenapotheke ja nur 1-2g. Ich bin besonders an den Potenzen D/C 30 - D/C 1000 interessiert. Folgende hätte ich anzubieten (alles DHU):
Hepar sulfuris D6 D30
Hypericum D30
Apis mellifica D30
Platinum metallicum C200
Sulfur D30
Natrium chloratum C1000
Sepia C1000
Calcium carbonicum Hahnemanni C1000
Okoubaka D200
Phytolacca D2
Arnica D12
Aconitum D12
Pulsatilla D6
Belladonna D30
Mercurius solubilis H. D30
Gelsemium D200
Nux vormica D12

Viele Grüße :-)
Ramona


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 24. Feb 2004, 12:08

Hallo Plyskin,

wir sind doch hier nicht bei ebay :roll:
MfG
Kräuterfee

Plyskin
Beiträge: 6
Registriert: 24. Feb 2004, 11:39

Beitragvon Plyskin » 24. Feb 2004, 13:54

Hallo Kräuterfee,

ich will ja auch nix verkaufen, sondern nur tauschen. Wer braucht schon die vollen 10g Globuli? Das braucht man ja nie auf. ;)

Benutzeravatar
tigerin
Beiträge: 238
Registriert: 8. Feb 2004, 15:31

Beitragvon tigerin » 24. Feb 2004, 15:48

Halo Plyskin,

welche Globuli suchst du? Ist es dir egal, welche Hochpotenzen du tauschen willst?

Lg tigerin :o

Plyskin
Beiträge: 6
Registriert: 24. Feb 2004, 11:39

Beitragvon Plyskin » 24. Feb 2004, 17:58

Ja, das ist mir eigentlich egal. Was würdest du denn gerne tauschen?

Benutzeravatar
tigerin
Beiträge: 238
Registriert: 8. Feb 2004, 15:31

Beitragvon tigerin » 25. Feb 2004, 10:51

Hallo Plyskin,

tauschen würde ich ganz gerne, aber ich habe keine Röhrchen, od. ich müsste mich mal nach Tütchen umschauen, oder du schickst die leeren Röhrchen mit und dafür bekommst du ein extra Mittel.

Interessiert bin ich am Tausch in etwa gleicher Potenzen. Anzubieten habe ich:

Natrium chloratum C 1000
Lycopodium C 200
Hyoscyamus D 200
Plantinum met. D 60
Apis mell. C 200
Thuja C 200 und D 200
Calcium phosphoricum D 200
Alumina D 30
Sulfur D 200 und C 200
Barium carbonicum C 200
Tuberculinum bosvinum C 1000.

Dann habe ich noch zig Mittel in niederen Potenzen, das würde hier den Rahmen sprengen.

Lg tigerin


Plyskin
Beiträge: 6
Registriert: 24. Feb 2004, 11:39

Beitragvon Plyskin » 25. Feb 2004, 11:44

Hallo Tigerin,

jetzt hab ich schwer überlegt wie wir das alles am besten tauschen können. Mir ist folgendes dazu eingefallen:
Deins: Meins:
1g Lycopodium C200 1g Okoubaka D200
1g Hyoscyamus C200 1g Platiunum C200
1g Apis met. C200 1g Gelsemium D200
1g Thuja C200 2g Potenz bis C30 deiner Wahl
1g Calc. phos. D200 2g Potenz bis C30 deiner Wahl
1g Sulfur C200 2g Potenz bis C30 deiner Wahl
1g Alumina D30 1g D30 deiner Wahl
1g Tuberculinum bosvinum C1000 1g C1000 deiner Wahl
1g Barium carb. extra Mittel (für die Fläschchen)

wenn du einverstanden bist schreib mir doch eine E-mail (Plyskin@gmx.de) mit deiner Adresse. Ich schick dir dann die Fläschchen mit :o)

kleines i

Homöopathische Hausapotheke

Beitragvon kleines i » 12. Jun 2004, 08:59

Hallo,

für alle die sich gerne eine Homöopatische Hausapotheke bzw. Einzelmittel in 1,5 g. Abfüllung zulegen wollen, ist es vielleicht interessant zu erfahren, daß es eine Apotheke in Amberg gibt, die diese Mittel auf dem Postweg versendet.

Sie stellen ihre Mittel selbst her und haben individuelle Hausapotheken in C 30 bzw. C 200 zusammengestellt, aber auch Haus- und Reiseapotheken in D 6 bzw. D 12. Es sind aber auch Einzelmittel erhältlich. Die Einzelmittel 1,5 g. kosten bis C 30 = 1,80 €, bis C 200 = 2,-- €.

Ich habe mir mittlerweile eine hübsche kleine Hausapotheke zusammengestellt.

Da man von vielen Mitteln ja doch nur wenige Globuli benötigt, sind die 1,5 g. Abfüllungen genau das richtige.

Wen die Adresse interessiert, - einfach Mail an mich.

LG Iris

Benutzeravatar
tigerin
Beiträge: 238
Registriert: 8. Feb 2004, 15:31

Beitragvon tigerin » 12. Jun 2004, 14:52

Hallo Iris,

ist diese Apotheke auch im Internet vertreten? Würdest du mir bitte die Adresse per pn zuschicken. Vielen Dank. :wink:

Liebe Grüße tigerin :)

Benutzeravatar
*brigitte*
Beiträge: 1339
Registriert: 2. Sep 2003, 14:56

Apotheke

Beitragvon *brigitte* » 12. Jun 2004, 19:56

Danke dir für die Adresse, Iris :P

Brigitte

Melanie
Beiträge: 20
Registriert: 19. Sep 2003, 11:34

Beitragvon Melanie » 3. Dez 2004, 08:57

Aber sowas gibts doch auch von der DHU...oder hab ich was falsch verstanden?

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 3. Dez 2004, 12:06

Hallo Plyskin,

Homöopathika unterliegen dem Arzneimittelgesetz und sind apothekenpflichtig :???: :???: :???: - nicht gewußt? :???:

Hab auch eine Taschenapotheke aus Amberg in C30 und bin sehr zufrieden damit - die Grundsubstanzen dafür kommen im übrigen von der DHU


Gruß
Rosenfee
Zuletzt geändert von Rosenfee am 4. Dez 2004, 10:22, insgesamt 1-mal geändert.

Melanie
Beiträge: 20
Registriert: 19. Sep 2003, 11:34

Beitragvon Melanie » 3. Dez 2004, 13:31

Also manchmal frag ich mich warum es solche Foren gibt..wenn jeder der mal ein Mittelchen beim Namen nennt, immer so angegriffen wird..das find ich schade :o

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 3. Dez 2004, 13:49

Also manchmal frag ich mich warum es solche Foren gibt..wenn jeder der mal ein Mittelchen beim Namen nennt, immer so angegriffen wird.. :o
Hallo Melanie,

ich denke nicht, dass ich "jeden" angreife - und schon gar nicht "immer" :-?
nur weil ich darauf hinweise, dass Homöopathika apothekenpflichtig sind - ich hab diese Bestimmung nicht gemacht.

Zum andern versteh ich im Moment nicht warum Du Dich angesprochen fühlst oder von mir angegriffen fühlst? - :-? -

gerade dieses Forum hier bietet sehr viel Kompetenz, Hilfestellungen und konstruktiven Austausch, gerade wenn ich mir auch das Engagement von Kräuterfee, aber auch allen anderen hier anschaue. Ich habe nur den Eindruck, dass das Thema "Rechtslage" oder auch Grenzen eines Forums oft nicht sehr beliebt ist oder halt einfach unterschiedliche Ansichten darüber vorherrschen.

:wink: Gruß Rosenfee

Melanie
Beiträge: 20
Registriert: 19. Sep 2003, 11:34

Beitragvon Melanie » 3. Dez 2004, 14:31

Ich habe mich nicht persönlich angegriffen gefühlt, nur kommen diese Kommentare ja nicht grad selten vor. (müssen ja nicht nur von Dir sein) :eek:



   

Zurück zu „Homöopathie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast