Zum Inhalt

Was genau sind die Argumente von Impfgegnern?

hier ist Platz für alles, was in keinen anderen Themenbereich passt.

Moderatoren: Angelika, MOB

Elfe14
Beiträge: 3
Registriert: 10. Mai 2017, 11:54

Was genau sind die Argumente von Impfgegnern?

Beitragvon Elfe14 » 10. Mai 2017, 12:02

Hi zusammen,

man liest ja immer wieder von den sogenannten "Impfgegnern", die sich strikt gegen den Einsatz von Impfstoffen aussprechen.

Meine Frage mag jetzt vielleicht ein wenig blauäugig klingen, aber wogegen demonstrieren sie denn eigentlich genau? Also was glauben sie, dass eine Impfung bewirken kann, wogegen es sich zu demonstrieren lohnt?

Ich bin sehr gespannt auf eure Anworten!


manibani
Beiträge: 15
Registriert: 8. Sep 2016, 14:37

Re: Was genau sind die Argumente von Impfgegnern?

Beitragvon manibani » 11. Mai 2017, 11:30

Servus!

Impfgegner haben oft einen reißerischen Verschwörungs-Artikel gelesen und verschließen sich in weiterer Folge vor gegenteiligen Informationen. Sie filtern alles heraus, was sie nicht bestätigt und beharren auf ihrer „Meinung“.

Konkret denken sie, Impfungen wären unwirksam oder würden sogar Krankheiten verursachen. Oft meinen sie, alles wäre nur von Staaten, Institutionen, Pharmakonzernen inszeniert. Nicht falsch verstehen, Kritik und Skepsis ist wichtig, man kann es sich aber nicht so einfach machen, einfach etwas zu behaupten ohne es zu überprüfen. Wenn dich das Thema interessiert, solltest du fachbezogene Artikel dazu lesen: https://krank.de/impfungen/

Liebe Grüße!

chiccan13
Beiträge: 36
Registriert: 2. Feb 2013, 16:24

Re: Was genau sind die Argumente von Impfgegnern?

Beitragvon chiccan13 » 17. Mai 2017, 15:05

@ maibani: Verallgemeinerungen, annahmen, meinungslosigkeit,... wozu antwortest du überhaupt? hättest du dich im Vorfeld ja auch mal schlau machen können, ev. auch mehrere medien bemühen als eine allgemeine meinungsmache per link reinzustellen!
schon kess, zu behaupten, man wüsste, was "die" denken ?!

@elfe: ein paar Gegenargumente, aus meinem leben:

- mein sohn, mittlerweile 35 jahre, war als Kind u.a. gegen masern geimpft. letztendlich bekam er sie dann derart stark, dass die Erkrankung überhaupt erst im Krankenhaus diagnostiziert werden konnte. wir hörten damals vom arzt, dass die Erkrankung bei geimpften besonders heftig ausfällt.

- ich habe als dipl. behindertenpädagogin jahrelang die impfgeschädigten Menschen betreut (heimunterbringungen), dieses Argument brachte auch jeden Arzt, der mich bei meiner tochter zur Impfung quasi zwingen wollte, recht schnell zum schweigen.

- mit jeder Kinderkrankheit verbindet sich ein essentieller seelischer entwicklungsschritt

wenn du dich wirklich für das Thema interessierst, kann ich dir das Buch : " Impfen, der unglaubliche Irrtum" wärmstens empfehlen.

liegrü :)
Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg (ghandi)

Benutzeravatar
Strandkorb
Beiträge: 16
Registriert: 20. Jun 2016, 11:24

Re: Was genau sind die Argumente von Impfgegnern?

Beitragvon Strandkorb » 28. Jun 2017, 21:19

Hallo, also ich sehe es doch etwas anders.
Ja ich weiss, es gibt immer wieder Leute die von Impfschaeden sprechen. Die Frage ist aber, ob man sich sicher ist, ob der Schaden vom Impfen kommt? Oder haette man ihn vielleicht so oder so bekommen, man hatte nur zufaellig vorher eine Impfung. Welche Krankheiten lagen zur Zeit des Impfens vor? Denn nur weil sie nicht bekannt waren, heisst das ja nicht, dass es sie nicht gab. Meine drei Kinder sind alle geimpft und ich bin sehr froh darum dass sie es gut vertragen haben und nun geschuetzt sind. Denn ich kenne das Gegenteil. Kinder die einen Schaden der Krankheit, insbesonder Masern, davon trugen, oder sie nicht mal ueberlebten. Denke das war kein besonders schoener "Seelenabschnitt". Waeren diese Kinder geimpft gewesen, waeren sie heute noch hier. Aber ich denke bei dem Thema gibt es einfach eingefahrene Meinungen auf jeder Seite. Wenn man sich noch mehr informieren mag, kann man zum Beispiel auf dieser Seite hier darueber diskutieren oder sich auch ueber ganz andere interessante Sachen informieren. Viel Spass dabei und alles Gute!


   

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast