Zum Inhalt

Horvi - wo zu bestellen?

hier ist Platz für alles, was in keinen anderen Themenbereich passt.

Moderatoren: Angelika, MOB

Monzo
Beiträge: 16
Registriert: 16. Mai 2004, 12:05

Horvi - wo zu bestellen?

Beitragvon Monzo » 27. Mai 2004, 11:25

Hallo,


ich versuche, die Firma Horvi im Internet ausfindig zumachen, doch habe ich keinen Erfolg.

Meine Apotheke verwies mich auf das Internet, da Horvi für sie über den Großhandel nicht mehr zu ordern sei, denn Horvi sei Deutschland nicht mehr lieferbar. Die Firma würde aus Holland über Internet vertreiben.

Nun suche ich bereits, doch finde ich die Internetadresse von Horvi einfach nicht. Vielleicht hat sie jemand von euch für mich...


Schönen Gruß,

Carsten


Benutzeravatar
Bart
Beiträge: 170
Registriert: 13. Dez 2003, 21:09

Beitragvon Bart » 30. Mai 2004, 16:14

Hallo,

was für ein Medikament willste denn von denen?

Rebekka
Beiträge: 57
Registriert: 23. Okt 2003, 20:53

Beitragvon Rebekka » 30. Mai 2004, 17:06

Hallo Monzo,
diese Adressen habe ich über google gefunden:
http://www.horvi-enzymed.com/
http://www.gudjons.com/wwwboard/messages/686.html
Ich hoffe für Dich, dass es die richtigen sind
LG rebekka
:wink: :wink:

Monzo
Beiträge: 16
Registriert: 16. Mai 2004, 12:05

Beitragvon Monzo » 30. Mai 2004, 21:53

Hallo Rebekka,


danke dir für den Link! Habe mein Medikament inzwischen in einer Apotheke gefunden. Werde die Horvi-Adresse gleich notieren. Bin beim Preisvergleich froh zu sehen, dass die Apotheke sich an die Horvi-Vorgaben gehalten hat.


Lieben Gruß,

Carsten

Dinesine
Beiträge: 1
Registriert: 16. Jun 2004, 23:47

Beitragvon Dinesine » 16. Jun 2004, 23:50

hallo schau mal hier:
Tip für Verordner

Die bewährten Horvi-Mittel gibt es ab sofort nur noch aus Holland:
Horvi-EnzyMed Holland B.V. - Info Netherland - Leeuwerik 2 NL - 3191 DL Hoogvliet
Telefon: 06835-5004-0 Telefax: 06835-500444 E-Mail : order@horvi-enzymed.com
gruss dine

Nemesis
Beiträge: 24
Registriert: 3. Mai 2004, 12:24

Beitragvon Nemesis » 9. Jul 2004, 09:15

Hallo Monzo,

du kannst die Medikamente auch direkt bei Horvi bestellen.
Du musst nur einen bei einem Bestellwert unter ca. 150,- € zusätzlich 10,-€ Mindermengenzuzahlung leisten.

Aber das ist ja auch okay, wenn man sich mal vorstellt was diese Sachen so alles bewirken können.

LG, Nemesis


Mohnblume
Beiträge: 1
Registriert: 23. Sep 2004, 09:06

Beitragvon Mohnblume » 23. Sep 2004, 09:18

:wink:
Hallo,

ich habe bis vor kurzem mit recht gutem Erfolg mein Rheuma mit Ampullen und Tropfen von Horvi EnzyMed behandelt. Die Behandlung wurde jetzt jedoch abgebrochen und ich hatte gerade eine neue Lieferung in der Apotheke bestellt. WER braucht also je fast 30 Amp. Ammodytes forte, Horvitrigon forte und Crotalus forte? Ich würde die Ampullen billiger als in der Apotheke abgeben. Sie sind ganz frisch; der Chargen-Aufdruck vom 21.06.04 steht auf der Verpackung.

Viele Grüße
Mohnblume


   

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast