Seite 1 von 1

Radieschen – klein und gesund

Verfasst: 7. Jun 2022, 19:42
von Angelika
Radieschen sind ein gesundes Wurzelgemüse, das zu den Kreuzblütengewächsen gehört. Sein botanischer Name lautet Raphanus sativus.
Senföle sorgen bei Radieschen für die Schärfe. Sie können Bakterien und Pilze abtöten, vor allem im Magen und Darm.
Wer Radieschen isst, schützt damit direkt seine Verdauungsorgane. Studien geben außerdem Hinweise darauf, dass Senföle gegen Krebszellen wirksam sein könnten. Senföle wirken, antibiotisch, krebsfeindlich und entgiftend.
Radieschen enthalten viel Wasser, Mineralstoffe Kalium, Calcium und Eisen sowie die Vitamine A, B1, B2 und C.

Die Blätter der Radieschen sind auch essbar und enthalten sogar weitaus mehr gesunde Vitamine und Mineralstoffe als die dazugehörigen Knollen. Sie sind geschmackvoller als viele Blattsalate und außerdem sehr gesund. Der Geschmack ist leicht nussig und kann mit Ruccola verglichen werden.

Rezepte :
viewtopic.php?f=3&t=13569&p=120777#p120777