Zum Inhalt

Kaninchen Futter ? Trocken oder Frisch ?

Tier Forum

Moderatoren: Angelika, pierroth

Benutzeravatar
Hannibal
Beiträge: 12
Registriert: 11. Jan 2006, 09:15

Kaninchen Futter ? Trocken oder Frisch ?

Beitragvon Hannibal » 22. Jul 2007, 10:04

Hallo,
in welchem Verhältnis sollte man seine Kaninchen füttern ?

Ich gebe ihnen beides. Aber egal wie viel Frisch Futter, sie essen trotzdem die selbe Menge an Trockenfutter. :???:

Was gibt ihr Euren Ninchen noch aus Löwenzahn, Klee und Karotten ?

Gruß
Hannibal


Huehnermama
Beiträge: 69
Registriert: 20. Okt 2004, 11:11

Re: Kaninchen Futter ? Trocken oder Frisch ?

Beitragvon Huehnermama » 23. Jul 2007, 08:35

Hallo Hannibal,
ich weiß nicht, ob man direkt Links im Forum setzen darf, deshalb etwas "verschlüsselt" (mach einfach ein www. davor). Schau mal hier ist eine super Info Seite über Kaninchen, es steht alles aufgelistet was sie essen dürfen und was nicht.

diebrain.de/k-index.html

Kaninchen sollten auf keinen Fall Getreide essen, das heißt, Du kaufst besser kein Futter mehr im Supermarkt und keine Leckerlies mehr...überall ist Getreide drin. Auf lange Sicht wird der Darm der Kaninchen durch Getreide zerstört.
Ich hab meine Ninchen seit Februar und sie sehen nie Getreide in ihrem Napf - ihnen geht es blendend. An Trockenfutter bekommen sie ganz selten ein paar Apfelpellets oder Luzernepellets, sonst nur frisches Grünzeug und natürlich Heu. Heu steht immer da, aber sie bevorzugen im Moment frisches Grün. Ich füttere alles mögliche, Gräser, Löwenzahn, Kräuter (nicht so viel auf einmal), Maisblätter, Sonnenblumenblätter, usw. Meine lieben alles was "sparrig" ist, also rauh und viele Faserstoffe hat. Mit Salat muß ich garnicht ankommen, das ist ihnen zu laberig...es sind Feinschmeckerkaninchen geworden, glaub ich.
Liebe Grüße
Regina

pierroth
Beiträge: 2213
Registriert: 8. Nov 2004, 10:21

Re: Kaninchen Futter ? Trocken oder Frisch ?

Beitragvon pierroth » 23. Jul 2007, 08:51

Hallo,

Trofu, wenn überhaupt, nur in kleinen Mengen. Klar, wenn sie die Auswahl haben zwischen Grün- und Trofu...(ist wie bei uns mit der Schokolade... ;) ). Heu muss natürlich immer und in ausreichender Menge zur Verfügung stehen, damit sich ihre Zähne ausreichend abnützen. Ausserdem kann man noch diverse Obstästchen reinlegen, daran knabbern sie auch immer gerne.

LG Pierroth

Benutzeravatar
Hannibal
Beiträge: 12
Registriert: 11. Jan 2006, 09:15

Re: Kaninchen Futter ? Trocken oder Frisch ?

Beitragvon Hannibal » 23. Jul 2007, 11:59

Hallo,
danke für Eure Antworten.

Heu kann ich nicht füttern.
Einer reagiert allergisch. Fängt gleich an zu niessen. Er wirft es auch direkt aus dem Käfig.

Gruß
Hannibal

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Re: Kaninchen Futter ? Trocken oder Frisch ?

Beitragvon rine » 23. Jul 2007, 13:51

Dann versuch es doch einmal mit Heucobs, gibt es zum Beispiel bei den Raiffeisenmärkten für Pferde oder Wiesengraspellets und sowas. Die Rohfaser ist sehr wichtig, ebenso der Zahnabrieb.
Die sollten ihn nicht zum Niesen animieren.
Getreide, sprich, das normale handelsübliche Trofu sättigt zu sehr, ist nicht gut verwertbar und führt leicht zu Fettleibigkeit, mit Allem, was das so an Konsequenzen mit sich bringt (Leberverfettung, Herzgeschichten, etc.)
Frische Gräser (möglichst grobe, keinen Sportplatzrasen), blättriges Gemüse (Möhrengrün; Blätter, Äste, Kohlrabigrün, Topinamburgrün, Johannisbeerblätter, Jostabeerenstrauch, Rosenblüten,... ) ist gut, auch Maisblätter liefern Rohfaser, na ja, dann gibt es ja noch die Kräuter udn Löwenzahn und Co.
Das Heu aus der Tüte reizt meine auch oft zum Niesen, ebenso die kleinen Reste vom Ballen. Bei uns bewährt sich das sehr grobe Heu vom Bauern, mit vielen Kräutern drin, meine Kaninchen futtern wie die Scheunendrescher und da das Heu leicht klebrig wirkt, staubt es auch nicht so.
Nächste Alternative, grobes Heu (dann sehr regelmäßig austauschen, damit nichts anfangen kann zu gären) leicht mit einem Wassersprüher benebeln. DAs hilft oft auch schon.
:wink:
Guten Appetit!
Viele Grüße,
Rine

Bild

pierroth
Beiträge: 2213
Registriert: 8. Nov 2004, 10:21

Re: Kaninchen Futter ? Trocken oder Frisch ?

Beitragvon pierroth » 23. Jul 2007, 16:33

Nimmst Du Heu aus diesen kleinen Pressballen oder loses Heu? Das Pressballenheu beinhaltet sehr viel Staub. Wir nehmen das lose Heu oder auch vom Bauern, vorher draussen nochmals gut durchschütteln, dann sollte es kein Problem geben. Ausserdem die Raufe niedriger setzen, damit der Reststaub nicht von oben auf die 'Tiere runterfällt.
Heucobs sind aber eine gute Alternative, wenn das mit dem Heu so gar nicht geht.

LG Pierroth


Benutzeravatar
Hannibal
Beiträge: 12
Registriert: 11. Jan 2006, 09:15

Re: Kaninchen Futter ? Trocken oder Frisch ?

Beitragvon Hannibal » 25. Jul 2007, 08:52

Hallo,
danke für Eure Antworten.

Die letzen 5 Jahre hab ich gar kein Heu gefüttert.

Mit dem Trockenfutter ist er auch sehr wählerisch.
Gibt nur 2 Sorten die er überhaupt isst. Alles andere wird nur herumgeworfen.

Heucobs werde ich mal versuchen.
Bezweifle aber das er es isst :(

Trockenes Brot isst er noch gerne.
Viel Karotten.

Viele Grüße
Hannibal :wink:

Huehnermama
Beiträge: 69
Registriert: 20. Okt 2004, 11:11

Re: Kaninchen Futter ? Trocken oder Frisch ?

Beitragvon Huehnermama » 25. Jul 2007, 09:03

Oh, weh, eigentlich sollen Kaninchen garkein Brot essen...aber was willst Du machen, wenn er so wählerisch ist. Das ist manchmal sehr schwierig. Ich hab so eine Katze zuhause, die ißt fast nur Tochenfutter und das ist auch nicht gesund für Katzen. Da sie sonst aber garnichts ißt, gebe ich immer wieder nach...Du kannst vielleicht versuchen das Kaninchen ganz langsam an "gesunderes" Futter umzugewöhnen. Bei Kaninchen muß man eh langsam vorgehen bei Futterumstellungen, sie sind sehr empfindlich.
Da hast Du echt eine Aufgabe bekommen... :D
Liebe Grüße
Regina

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Re: Kaninchen Futter ? Trocken oder Frisch ?

Beitragvon rine » 2. Aug 2007, 22:58

Wenn er zu viele Karotten bekommt, kann es sein, dass er einfach keine Hunger mehr aht auf Hue! Reduzier doch einfach mal die Menge der "Dickmcher" (Möhren udn Co) ud guck, wie es dann mit schönen grobem Heu aussieht. 5 Jahre ohne Heu klingt in meinen Ohren eher sehr erschreckend... :o , das bekommt ja auch den Zähnen nicht und der ganzen Darmflora :-?
Viele Grüße,
Rine

Bild

Benutzeravatar
Yviblue
Beiträge: 62
Registriert: 2. Mär 2004, 15:57

Re: Kaninchen Futter ? Trocken oder Frisch ?

Beitragvon Yviblue » 3. Aug 2007, 09:17

Huhu Hannibal,

was du mal probieren könntest ist neben Heucobs (da gibts auch welche von Agrobs die "Light" und damit proteinarm und extra für Allergiker geeignet sind) von derselben Firma das Aspero. Das ist eigentlich für heuallergische Pferde gedacht. Bei mir ist zwar kein Tier allergisch aber mein Freund ;) Daher füttere ich meinen Degus nun seit einem Jahr kein loses Heu mehr - aber Heucobs soviel sie wollen und eine Mischung aus Aspero, Blättern und wechselnden Kräutern/Blüten. Mit was streust du denn den Käfig/Auslauf ein? Hier hat sich Leinen- oder Hanfeinstreu bei mir bewährt, auch Stroh staubt ja ziemlich und diese Pellets zum einstreuen sind für meine Begriffe zu unbequem um den ganzen Tag darauf herumzulaufen... Als Nistmaterial gebe ich meinen Degus nur noch Toiletten- oder Küchenpapier.

Wenn du noch Fragen hast (Bezugsquellen usw.) kannst du mich gerne per PN anschreiben.

LG Yvonne



   

Zurück zu „Tier - Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast