Pferde: Frage zur Bierhefe

Tier Forum

Moderator: Angelika

Antworten
Alvar
Beiträge: 2
Registriert: 22. Okt 2015, 14:01

Pferde: Frage zur Bierhefe

Beitrag von Alvar »

Wann sollte man Bierhefe füttern? Gibt es da bestimmte "Vorgaben", die man beachten sollte? Oder kann man sie einfach regelmäßig mitfüttern? Ah und noch eine Frage: Ich habe gesehen, dass es manchmal Bierhefe mit "Treber" gibt und manchmal ohne "Treber". Was genau muss ich unter diesem Inhaltsstoff verstehen? Ist es besser Bierhefe ohne oder mit Treber zu füttern? Fragen über Fragen, vielleicht kann mir ja jemand auf die Sprünge helfen! :D

Daria77
Beiträge: 2
Registriert: 31. Aug 2015, 12:52

Re: Pferde: Frage zur Bierhefe

Beitrag von Daria77 »

Wenn ich mich recht entsinne, sollte die Bierhefe vor allem im Frühjahr bzw. mit Beginn der Fütterung von frischem Gras mitgefüttert werden. Die Bierhefe verhindert, dass die Galopper von Blähungen und Durchfall verschont bleiben. :)

Manonita
Beiträge: 3
Registriert: 26. Okt 2015, 08:23

Re: Pferde: Frage zur Bierhefe

Beitrag von Manonita »

Bierhefe eignet sich gerade zur Beifütterung, wenn der Fellwechsel stattfindet oder die Fütterung auf frisches Gras umgestellt wird. Die Umstellung führt bei vielen Pferden zu Durchfall mit der Bierhefe kann man da entgegen wirken. Laut http://www.hippocane.de/bierhefe-fuer-pferde/ hat die Bierhefe auch eine positive Wirkung auf die Hufe. Das kann ich nicht so gut beurteilen, aber generell kann es ja nicht schaden, wenn die Bierhefe auch für die Hufe gut ist. :)

Alvar
Beiträge: 2
Registriert: 22. Okt 2015, 14:01

Re: Pferde: Frage zur Bierhefe

Beitrag von Alvar »

Danke @Daria77 und @Manonita! :D

Benutzeravatar
Nata
Beiträge: 13
Registriert: 22. Dez 2015, 15:43

Re: Pferde: Frage zur Bierhefe

Beitrag von Nata »

Hallo Leute,
wie nimmt man richtig diese Bierhefetabletten ein? 1 Tbl. pro 10 kg Körpergewicht? Ist das richtig?
Viele Grüsse,
Nata

pronatur24.eu ..
Antworten