Zum Inhalt

Auf den Pferd gekommen

Tier Forum

Moderatoren: Angelika, pierroth

waelchimarshall
Beiträge: 41
Registriert: 6. Jan 2017, 12:32

Auf den Pferd gekommen

Beitragvon waelchimarshall » 2. Okt 2018, 07:39

Hallo zusammen.
Ich denke bereits seit längerer Zeit mir ein Pferd zu holen. Ich war immer schon fasziniert von dieser Tierart. Ich meine, die sind so schön muskulös. Ich habe noch nie einen fetten Hengst gesehen. Alles durchtrainiert und ideal zum reiten. Man kommt auch ziemlich flott von A nach B und es sind so liebe Tiere. Alleine wenn ich sie betrachte schmelze ich dahin. Ein idealer Traum eben, den ich mir zeitnah verwirklichen will. Aber davor muss ich natürlich Sorge tragen, das es meinem Pferd auch gut geht. Was ist besser, Hengst oder Stute als EIngangstier? Was fressen genau Tiere, worauf muss man bei der Ernährungen achten und wieviel Auslauf brauchen die?


Breloried
Beiträge: 21
Registriert: 27. Jun 2017, 10:20

Re: Auf den Pferd gekommen

Beitragvon Breloried » 4. Okt 2018, 07:15

Ich glaube ein Hengst oder eine Stute machen keinen großen Unterschied. Außer eben bei der Fortpflanzung. Was genau willst du mit dem Pferd machen? Also willst du eine Sportart ausüben? Dann würde ich schon eher einen Hengst nehmen. Ansonsten ist eine Stute ideal. Wenn die dann auch wirft, kannst du Nachwuchs erwarten. Aber würde dann nur das mit Zucht machen. Weil das ist mit viel Aufwand verbunden. Aber das solltest du dann ja auch am besten wissen. Denke normalerweise essen Pferde ja Gras und anderes Zeug. Denke, wenn du dann einfach noch Nahrungsergänzungsmittel denen gibst, sind die bestens bedient.
Gruß

Jarmaractron
Beiträge: 36
Registriert: 20. Jun 2017, 14:27

Re: Auf den Pferd gekommen

Beitragvon Jarmaractron » 4. Okt 2018, 08:31

Wenn du für das Pferd das ideale Futter haben willst. Wirst du bei einem Tierbedarf vorbeischauen müssen, der auch Mineralfutter anbietet. Das fehlt den Tieren meistens, am besten schaust du nach dein, Pferdefutter bestellen, in Google oder du machst dir das Leben einfacher und schaust direkt bei dem Link online nach. Ist nämlich ein Pferdefuttershop, der Pferdemüsli anbietet, aber auch Ergänzungsfuttermittel und das bereits genannte. Ich denke mit dem hochwertigen Futtermittel von dort musst du dich sicher nicht mehr um das Futter sorgen. Nur noch um die Haltung. Aber ich nehme mal an, du wirst das Pferd in einer Stallung halten wollen. Da kannst du dir praktische Tricks vor Ort aneignen und dich auch beraten lassen.

waelchimarshall
Beiträge: 41
Registriert: 6. Jan 2017, 12:32

Re: Auf den Pferd gekommen

Beitragvon waelchimarshall » 4. Okt 2018, 14:58

Danke für eure schnellen Antworten!
Hatte mir schon den Kopf zerbrochen wie ich das ganze mit dem Futter jetzt handhaben soll, schließlich ist die Ernährung des Pferdes ja schon ziemlich wichtig. Hab mir direkt mal was von diesem Zusatzfutter, was Jarmaractron vorgeschlagen hat, bestellt. Die Webseite ist ziemlich übersichtlich, wodurch ich die beiden Futtervorschläge auch schnell gefunden hab. Für den Anfang hab ich mir erstmal einen 5 kg Eimer bestellt. Bei einem der beiden Produkte war sogar ein Video mit Erfahrungsberichten dabei, was mir sehr gefallen hat. Außerdem gibt es schon auf der Webseite eine klare Anleitung dazu, welches Pferd wie viel Futter bekommen soll.

Breloried
Beiträge: 21
Registriert: 27. Jun 2017, 10:20

Re: Auf den Pferd gekommen

Beitragvon Breloried » 5. Okt 2018, 07:54

Guten Morgen,
ich bin's nochmal.
Das ist gut, dass du dir Gedanken über das Futter des Pferdes machst, es ist nun mal wichtig, sowie für uns Menschen. Wie ich schon sagte, Pferde sind auch nur mit Zusatzfutter bestens bedient, weil sie sich auch gerne in der Natur bedienen, deshalb wird das schon das Richtige gewesen sein.
Mich würde auch mal interessieren, was es alles im Angebot gibt, einfach nur aus Neugier, aber leider kann ich keinen Link dazu finden.. Oder habe ich irgendetwas übersehen?
Jedenfalls freut es mich, dass wir dir dabei in irgendeiner Art helfen konnten. Dafür sind nun mal Foren da.
Gruß

Benutzeravatar
cluenda
Beiträge: 156
Registriert: 22. Dez 2013, 03:49

Re: Auf den Pferd gekommen

Beitragvon cluenda » 30. Okt 2018, 17:46

Pferde sind auf jeden Fall wunderbare Tiere und ich habe selber auch 2 Pferde die ich pflege.
Natürlich muss man sich im Klaren sein, dass das auch sehr viel Verantwortung ist und man mit Kosten rechnen muss.

Haben mir unterschiedliche Informationen gesucht und wegen den Pferden auch viele Quellen gesucht wo man sich informieren kann.

Bei https://www.kraeuterland.de/schwarzkuem ... ferde.html habe ich auch das Schwarzkümmel Öl gefunden. Ein tolles Mittel wenn er um das Fell des Pferdes geht.
Stall Pflege ist auch sehr wichtig, Futter und alles mögliche..

Hast du bisher denn schon ein Pferd gefunden ?
Träume Dein Leben, bis du aufwachst. Dann beschwere Dich bei dem, der Dich geweckt hat.



   

Zurück zu „Tier - Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast