Zum Inhalt

Erster Riesenpilz der Saison!

Alles rund um die Fotografie der Natur.
Bilder aus der Natur, Landschaftsaufnahmen, Pflanzen, Tiere

Moderatoren: Angelika, MOB, pierroth

Forumsregeln
Erlaubt sind nur eigene Bilder, an denen du selbst die Rechte hast.
rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Re: Erster Riesenpilz der Saison!

Beitragvon rine » 24. Jun 2009, 08:37

Ups, eine Freundin hatte mir mal gesagt, dass ihr immer gesagt wurde, dass alle Röhrlinge völlig ungiftig seien, klingt nach einem fatalen Fehler? :o
Viele Grüße,
Rine

Bild


Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Re: Erster Riesenpilz der Saison!

Beitragvon Gingkoblatt » 24. Jun 2009, 20:08

Schmunzel - frag Paracelsus nach der Menge und dann weißt du, dass alles giftig sein kann!

Aber Spaß beiseite. Der Satansröhrling z.B. ist schon recht giftig:

http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... 4&ct=image
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.

Benutzeravatar
babsi
Beiträge: 372
Registriert: 25. Sep 2003, 15:36

Re: Erster Riesenpilz der Saison!

Beitragvon babsi » 24. Jun 2009, 20:33

ichwollt einfach mal meine bewunderung für diesen riesenpilz ausdrücken. echt imposant.
pilze mag ich nciht besonders gerne und selbstgesammelte würde ich niemals essen! ;) das wär mir zu unsicher...

Azrael
Beiträge: 186
Registriert: 16. Mai 2009, 11:35

Re: Erster Riesenpilz der Saison!

Beitragvon Azrael » 24. Jun 2009, 20:40

aber die wachsen grad echt wie...wie...Pilze aus dem Boden^^...
In der Zeitung stand einer der auch so nen großen Gefunden hat und mein Bruder hat auch noch 2 von diesen Monsterpilzen angeschleppt...

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Re: Erster Riesenpilz der Saison!

Beitragvon rine » 24. Jun 2009, 21:04

Schmunzel - frag Paracelsus nach der Menge und dann weißt du, dass alles giftig sein kann!

Aber Spaß beiseite. Der Satansröhrling z.B. ist schon recht giftig:

http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... 4&ct=image
EIne sehr interessante Seite....wenn man da auf den Link neben dem Totenkopf :o geht, findet man so viel zu Pilzen, ich muss gucken, ob ich mich überhaupt je wieder an welche rantraue. :oops: Besonders interessant der Weisse Rasling, gen-schädigend, kein Gegenmittel, ich hatte immer großen Respekt vor Pilzen, aber der ist gerade noch viel größer geworden. :oops:
Viele Grüße,
Rine

Bild

Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Re: Erster Riesenpilz der Saison!

Beitragvon Gingkoblatt » 25. Jun 2009, 10:10

Pilze sind etwas Wunderbares - ich esse sie gerne und ohne zu zögern. Allerdings NUR selbstgesammelte oder die meiner Mutter.

Das Auswahlprinzip ist mehr als simpel: sobald ich mir auch nur minimal unsicher bin, bleibt der Pilz stehen.

Ansonsten kann ich geleitete Pilzwanderungen empfehlen, die von staatlich geprüften Pilzberatern durchgeführt werden.
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.


SeeBär
Beiträge: 816
Registriert: 27. Jan 2002, 01:00

Re: Erster Riesenpilz der Saison!

Beitragvon SeeBär » 29. Jun 2009, 10:07

würd mich nun auch mal interessieren, was für einen Pilz Azrael eigentlich gesammelt hat - denn vom vorliegenden Foto des Hutes und der Beschreibung, dass die Unterseite einen Röhrling bestätigt, bleiben immer noch viele Möglichkeiten - und die richten sich nach Form und Lauf des Stiels, Farbe des Schwamms, Farbe des Schwamms nach leichtem Eindrücken, Farbe des Fleisches nach Anschnitt usw. usw.
Möglich wären also auch noch Gallenröhrling ( ungeniessbar! ), Hexenröhrling, Butterpilz, Birkenpilz, aber auch der junge Satanspilz ( giftig !! )....

ungewöhnlich: die frühe Sommerszeit für einen solch großen Pilzfund.... für Maronen, Birkenpilze oder Rotkappen solchen Ausmaßes brauche ich hier oben erst im September in die Wälder auf der Geest ziehen....wirklich sehr sehr ungewöhnlich....

Gruss aus dem warmen Norden :sun1:

SeeBär

Benutzeravatar
Mystic rose
Beiträge: 103
Registriert: 22. Mai 2009, 11:16

Re: Erster Riesenpilz der Saison!

Beitragvon Mystic rose » 29. Jun 2009, 15:44

Pilze sind etwas Wunderbares - ich esse sie gerne und ohne zu zögern. Allerdings NUR selbstgesammelte oder die meiner Mutter.

Das Auswahlprinzip ist mehr als simpel: sobald ich mir auch nur minimal unsicher bin, bleibt der Pilz stehen.

Ansonsten kann ich geleitete Pilzwanderungen empfehlen, die von staatlich geprüften Pilzberatern durchgeführt werden.
Gekaufte ißt du nicht? Ich meine Zuchtpilze?
May all beings be happy

Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Re: Erster Riesenpilz der Saison!

Beitragvon Gingkoblatt » 1. Jul 2009, 09:09

Eher selten, weil sie mir eh nicht so gut schmecken.
Durch Mama als immer währende Quelle habe ich mir einen feinen Pilzgaumen anerzogen ;)
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.

Benutzeravatar
Mystic rose
Beiträge: 103
Registriert: 22. Mai 2009, 11:16

Re: Erster Riesenpilz der Saison!

Beitragvon Mystic rose » 1. Jul 2009, 12:46

Ihr habt ja auch nicht so viel Radioaktivität in Oldenburg... :wink:
May all beings be happy

SeeBär
Beiträge: 816
Registriert: 27. Jan 2002, 01:00

Re: Erster Riesenpilz der Saison!

Beitragvon SeeBär » 1. Jul 2009, 12:55

nu sach nicht, Bayern ist verseucht?????? :eek: :eek: :eek:

Gruß nordfriesischen Wattenmeer ( das liegt noch viel viel weiter nördlich als Oldenburg, allerdings gibts auf halber Strecke Brookdorf, Brunsbüttel und Stade :roll: )

SeeBär ( der im Herbst mal mit Gingko Pilze sammeln muss um selbige dann, nur angeschmort in Butter und unter Beigabe frisch gedünsteter Zwiebelringe und eines selbst gebackenen Oliven-Giabatta Brotes zu verzehren....)

Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Re: Erster Riesenpilz der Saison!

Beitragvon Gingkoblatt » 1. Jul 2009, 15:11

SeeBär ( der im Herbst mal mit Gingko Pilze sammeln muss um selbige dann, nur angeschmort in Butter und unter Beigabe frisch gedünsteter Zwiebelringe und eines selbst gebackenen Oliven-Giabatta Brotes zu verzehren....)
Das klingt lecker, passt aber nicht zu allen Pilzen. Was gibt's bei euch denn da oben?
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.

SeeBär
Beiträge: 816
Registriert: 27. Jan 2002, 01:00

Re: Erster Riesenpilz der Saison!

Beitragvon SeeBär » 1. Jul 2009, 18:32

in erster Linie viele Braunkappen/Maronenröhrlinge.... aber auch Heiderotkappen, Birkenpilze, Stockschwämmchen und Hallimasch habe ich schon gesammelt... und ganz edel: die Champignons vom Deich !!! Da muss mensch aber gaaaanz früh los, weil die so begehrt sind....
Gruss von der heißen Küste :cool:
SeeBär :sun2: :sun2: :sun2:

Azrael
Beiträge: 186
Registriert: 16. Mai 2009, 11:35

Re: Erster Riesenpilz der Saison!

Beitragvon Azrael » 1. Jul 2009, 18:52

selbstgebackenes Olive-Ciabata Brot... wo zum Teufel is mein Sabbereimer hin? :D

hmm a wie gesagt dieses Jahr scheint ein echt gutes Pilzjahr zu sein so viele Pilze wie wir schon gefunden haben (teilweise so groß wie der auf dem Bild!)

wenn ihr Pilze mögt soltet ihr schleunigst suchen gehen! :ok:

mfg Azrael

Benutzeravatar
Mystic rose
Beiträge: 103
Registriert: 22. Mai 2009, 11:16

Re: Erster Riesenpilz der Saison!

Beitragvon Mystic rose » 1. Jul 2009, 19:02

nu sach nicht, Bayern ist verseucht?????? :eek: :eek: :eek:
Na, doch....weißt du denn nicht, daß der Fallout von Tschernobyl nach 4 Tagen Bayern verseucht hat?

Daß Ministerpräsident Franz Josef Strauß seinen gesamten Gartenboden 10 cm tief hat abtragen lassen?

Übrigens finde ich Zwiebeln in den Schwammerln eine Sünd'!! Schittlauch, ok. Etwas dezenter...

Hol dir doch mal den puren Geschmack, nur mit Butter, Salz, Pfeffer, Sahne,und etwas frischer Petersilie, ganz klassisch. Mjam.

Das gibts bei mir heut...Zuchtchampignons.

Pfifferlinge und Steinpiilze mag ich allerdings lieber.

Auch Parasole und Schopftintlinge. :D
May all beings be happy



Zurück zu „Naturfotos“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron