Wie reagiert man bei Notfall mit dem Kind?

Moderator: Angelika

Antworten
henrisindo
Beiträge: 19
Registriert: 14. Sep 2016, 10:22

Wie reagiert man bei Notfall mit dem Kind?

Beitrag von henrisindo »

Hey Leute! In der letzten Zeit kann ich einfach nicht aufhören, daran zu denken. Also muss ich jetzt wohl einfach mal fragen.

Einer guten Freundin von mir ist letztens etwas Schreckliches zugestoßen. Sie ist nach Hause gekommen und ihr Sohn lag blutend am Boden. Er hatte wohl irgendwie einen Unfall oder so.
Zum Glück konnte sie dann schnell genug reagieren und es geht ihm wieder gut.

Mir geht das allerdings nicht mehr aus dem Kopf. Ich habe Angst, dass ich zu langsam bin, wenn meinen Kindern was passiert. Wie reagiert man richtig, wenn dem Kind etwas zustößt?

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1728
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Wie reagiert man bei Notfall mit dem Kind?

Beitrag von Krâja »

Das geht eigentlich ganz automatisch. Wenn man in einer solchen Situation ist, reagiert man instinktiv richtig.

Aber du kannst dir ja mal merken, dass die Atmung sehr wichtig ist. Wenn man Angst hat, in einer Panik Situation ist und sich in einer Schrecksituation befindet, ist es wichtig, auf die Atmung zu achten, also tief ein atmen und tief ausatmen, ganz bewusst, so viel Zeit hast du und du musst ja nicht nichts tun, du schaust dir die Situation an und erkennst, was du tun musst und das tust du, so schnell wie nötig, so gut wie möglich. Du tust, was du als Mutter oder Vater zu tun hast. Atme dabei ruhig, tief und gleichmäßig ein und aus. Ein Handy wirst du sicher dabei haben, wenn du dir und deinem Kind/ deinen Kindern selbst nicht helfen kannst, musst du dir Hilfe holen, also Polizei, Unfallrettung oder Feuerwehr anrufen und die Situation beschreiben: wo seid Ihr, was ist passiert, wann ist es passiert, wer ist betroffen und deinen Namen noch angeben. Bleib bei deinem Kind/ deinen Kindern, tröste es oder sie, übertreibe nicht, sag was ist, aber mache ihm/ ihnen keine Angst. Du hast die Situation im Griff, da du erwachsen bist, erwartet man das von dir.

Die gleichmäßige, ruhige und tiefe Atmung hilft dir dabei.
Grüße von Krâja :wink:

Elfe14
Beiträge: 6
Registriert: 10. Mai 2017, 11:54

Re: Wie reagiert man bei Notfall mit dem Kind?

Beitrag von Elfe14 »

Hallo! Ich verstehe es natürlich, dass du dir da solch große Sorgen machst. Das ist wohl auch normal für einen Vater.
Das Beispiel deiner Freundin ist schon erschreckend genug. Das würde mich auch auf jeden Fall zum Denken anregen.

Allerdings sind solche Unfälle leider gar nicht so selten, wie man denkt. Und die meisten Unfälle passieren auch noch im eigenen Zuhause.

In ersten Situationen ist es darum wichtig, die Ruhe zu bewahren. Nur so kann man die Situation erfassen und sie anschließend analysieren. Dabei findet man heraus, was passiert ist und was zu tun ist. Und erst dann handelt man. So stellt man sicher, dass man nicht überstürzt einfach irgendetwas tut, sondern wirklich das, was das Kind jetzt in diesem Moment am meisten braucht.
Selbstverständlich ist es dann auch noch wichtig, einen korrekten Notruf abzugeben, aber auf die ersten Schritte kommt es immer an.

henrisindo
Beiträge: 19
Registriert: 14. Sep 2016, 10:22

Re: Wie reagiert man bei Notfall mit dem Kind?

Beitrag von henrisindo »

Okay verstehe. Das macht schon alles Sinn, was du mir hier erzählst.

Ich glaube wirklich, dass der erste Schritt auch gleich der Schwierigste ist. Keine Ahnung, wie man in solchen Situationen dann ruhig und gefasst bleiben soll.

Was mich aber jetzt noch interessieren würde, ist, was du genau mit einem korrekten Notruf gemeint hast. Gibt es denn auch eine falsche Art, einen Notruf zu machen?

Elfe14
Beiträge: 6
Registriert: 10. Mai 2017, 11:54

Re: Wie reagiert man bei Notfall mit dem Kind?

Beitrag von Elfe14 »

Na ja, eine falsche Art gibt es per se jetzt nicht wirklich.
Allerdings kommt es in solchen Notsituationen auf jede Sekunde an und dann gibt es halt mehr oder weniger Zeiteffektive Notrufe.

Um es optimal zu machen, sollte man nämlich schnell sagen, wo der Unfall passiert ist.
Gefolgt von was passiert ist und wie viele Leute betroffen sind. Das erlaubt es der Person am anderen Ende der Leitung fast direkt die nächsten Krankenwägen zu verständigen. Wichtig ist es dann noch zu sagen, welche Verletzungen erkennbar sind.
Dadurch können etwaige Erste-Hilfe Maßnahmen befohlen werden.

Und dann darf man auf keinen Fall auflegen. Man muss nämlich noch auf etwaige Rückfragen warten.

Wenn du dich wirklich mit dem Thema beschäftigen willst, dann solltest du dir ein wenig mehr dazu durchlesen. Schau dafür einfach mal auf dieser Seite hier vorbei: https://www.hohenzollern-apotheke.de/se ... t-kindern/

henrisindo
Beiträge: 19
Registriert: 14. Sep 2016, 10:22

Re: Wie reagiert man bei Notfall mit dem Kind?

Beitrag von henrisindo »

Ja, daran hätte ich jetzt wohl eigentlich gar nicht gedacht.

Ich freue mich aber, dass du mir hier so viel helfen konntest. Da wirkt die Welt gleich viel weniger gefährlich.
Ganz werd ich das wohl nicht verdrängen können. Aber es ist wohl sowieso besser, sich vorzubereiten und gefasst zu sein, als einfach nur Angst zu haben.

sensalou.de ..
Antworten