Geschenke Gottes vom Teufel abgewiesen

Eigenurintherapie

Moderator: Krâja

Antworten
Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1954
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Geschenke Gottes vom Teufel abgewiesen

Beitrag von Krâja »

Die Jahrtausenden alten Geschenke Gottes, die der Teufel abgewiesen hat

Zu den Jahrtausende alten Geschenken Gottes gehören 2 Therapien, die den Menschen schützen, ihn gesund erhalten, ihn nähren, ihn pflegen, ihn vor Krankheit schützen und ihn wieder genesen lassen können. Eine dieser beiden Therapien ist die Urin-Therapie, die so bekannt ist, dass die Verehrung für diese nahezu perfekte Therapie Eingang gefunden hat in den Jahrtausende alten Schriften der asiatischen, chinesischen und vor allem der indischen Heilkunst, die bis heute gelehrt werden.

Halb gelehrte Weiße, die Gott nicht mehr brauchen, da Maria ihn ersetzt hat, wollen mit dieser Heilkunst nichts zu tun haben, sie schaffen sie einfach ab. Maria, die Reine, die Unschuldige, kennt nur Milch und Honig, für das goldgelbe Heilwasser Gottes, auch unter dem Namen Urin bekannt, ist da kein Platz. War es Maria, die Urin zu Teufelszeug ernannt hat oder waren es ihre Anbeter, die nichts verstanden haben ?

Marien-Anbeter, die diesen Unfug glauben, sind unbelehrbar. Meiner Ansicht geht es ums Rechthaben um jeden Preis, auch um den Preis einer jahrelangen sehr erfolgreichen Zusammenarbeit, deren Ende dann der in die Schuhe geschoben bekommt, der es gewagt hat, das Jahrtausende alte Geschenk Gottes beim Namen zu nennen.

Sowohl das Heilwasser Gottes als auch das Schwarze Gold der Erde haben eine umfassende Heilwirkung auf Mensch und Tier und düngen Pflanzen. Beide Geschenke Gottes, deren Wirkung sich durch nichts überbieten lässt, wurden von einem der Teufel der jüngsten Vergangenheit und Gegenwart zu Abfall degradiert. Abfall, der giftig sei, der nicht verwendet werden dürfe, absolut schädlich.

Anbeter des Teufels glauben lieber seine Hetze als Gott und seinen Geschenken. Noch ist Gott im Mund vieler, aber von welchem Gott ist jetzt die Rede? Von Satan oder Luzifer, der auf einmal Gott spielen darf, weil so viele Anhänger an Satan glauben ?

Maria, die Unschuldige, bevorzugt laut ihrer Anhänger die reine, saubere Chemie als Heilmittel. Damit stirbt es sich bei weitem schneller und effektiver, denn der Mensch kann noch als das Goldene Kalb ausgenommen werden bis er dann den Organ-Zusammenbruch erleidet, genau geplant, berechnet und in Kauf genommen, denn anorganische Chemie macht krank.

Die Basis der Politik ist Betrug, Verarschung, Verdienst - um Heilung geht es nicht, das ist nur ein Wort der Täuschung, es geht um das Geschäft mit der Krankheit. Satans-Anbeter, von denen man nie gedacht hätte, dass sie dies sind, sind unter den Gläubigen ... ich nenne mal eben die Initialen dessen, der mit grosser Verspätung von mir verbal verprügelt wird, damit sich niemand angesprochen fühlt, der nicht gemeint ist: L.G.
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1954
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Geschenke Gottes vom Teufel abgewiesen

Beitrag von Krâja »

Eigentlich wollte ich nur verhindern, dass ich wieder in total gekrümmter Haltung auf dem Bürostuhl liegend aufwache, machte den Rechner aus und legte mich schlafen. An schlafen war nicht zu denken. Tausend Gedanken huschten durch meinen Kopf, unterbrochen von Husten-Salven.

Das Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen, die alle an einem Stil der Mehrheit ausgerichtet werden, hat seine Nachteile, man wird keiner Kultur gerecht.

Urin-Therapie ist gänzlich unbekannt. Bei mir in der Wohnung stinkt es derzeit, das ist mir bekannt, es stört mich aber nicht, da die heilende Wirkung überwiegt. Was ist passiert ? Lungenkrebs, der mit Petroleum geheilt wird, öffnet alle Schließmuskeln. Während man es anfangs mit Pampers verhindern kann, sollte man den Gebrauch von Pampers nicht zu lange durchführen, da sie die Haut schädigen. Die Reinigung kann bei Anhängern der Urin-Therapie hautschonend mit Urin vorgenommen werden.

Die Schließmuskeln funktionieren dann wieder, aber jedes Mal, wenn man Wasser trinkt, braucht man ein Becken und nicht nur das, der Urin tropft nach... man versaut sich damit das Bettzeug und das stinkt.

Die Polizei nahm voller Ekel diesen Geruch wahr, ich hab ihnen mitgeteilt, was passiert ist. DIESER GERUCH IST SCHULD AN DEM SCHLECHTEN ZUSTAND IHRER LUNGEN !!!!! Nein, ist er nicht, der Geruch ist eine Folge der Therapie und ersetzt die Saline, die ich bei mir zuhause nicht habe.

Ich mag den Geruch auch nicht, aber wenn ich jetzt mein ganzes Bett wasche, bin ich ein Fall für den Sarg. Mein Bett ist ein Hochschläfer, der gesamten Breite mal Länge des Zimmers, ausgelegt mit Schafswolldecken, Matratzen ... viel Arbeit, das zu waschen, dazu braucht man Kraft, die ich momentan nicht habe, Inhalationen helfen bei Atemnot und bei Problemen, wie ich sie derzeit sehr stark habe: ich scheine mir beim rauchen meine Bronchien verbrannt zu haben. Ein Schmerz, gegen den bisher nichts hilft, aber vielleicht diese künstliche Saline ?

Wann ist eine Sauerei eine Sauerei ? Wann ist Hilfe, Hilfe und wann Störung ? Gibt es immer nur 1 Meinung oder vielleicht viele Meinungen? In der Diktatur gibt es nur 1 Meinung....
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1954
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Geschenke Gottes vom Teufel abgewiesen

Beitrag von Krâja »

Der Urin ist - seit Beginn dieser Therapie mit Petroleum - nicht verwertbar, er stinkt und ist nur noch Abwasser. Petroleum schwemmt die Giftstoffe über Darm und Blase aus.

Entweder oder, beides geht nicht, bei inwendiger Anwendung von Petroleum.

Die Schlaflosigkeit hat mich zu diesem Bericht bewogen, denn wenn man schlafen will und nicht schlafen kann, kostet es zu viel Kraft.

Die Husten-Salven sind zurück gegangen, bis jetzt habe ich nur 1 Gabe Petroleum verwendet.
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1954
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Geschenke Gottes vom Teufel abgewiesen

Beitrag von Krâja »

Bei Lungenkrankheiten / Atemwegsinfektionen, Asthma, Bronchitis schickte man die Kranken früher ans Meer oder in einen Badeort, in dem es eine Saline gab. Heute geht das viel einfacher, hier ein Link zum Thema.

Urin-Therapie und Petroleum-Therapie sollen beides Jahrmillionen alte Geschenke Gottes an seine Schöpfung sein, um sie zu schützen, zu heilen, zu pflegen.

Urin auf Stoff stinkt, anders kann man das nicht bezeichnen, man flüchtet fast selbst. Urin auf Schafswolle ? Ein Naturprodukt, aber eben auch nur Stoff, sie wächst ja nicht mehr am Schaf. Es ist ein eigenartiger Geruch, der mich auf die Idee mit der Ersatz-Saline brachte.

Ich scheine mir die Bronchien und alle Gefäße, Bläschen in der Lunge usw. verbrannt zu haben. Atmen, das zwar durch Mund und Nase möglich ist, wird aber immer wieder durch schwerste Hustenanfälle unterbrochen. Wenn ich meine lädierte Atmung also eine bestimmte Zeit am Tag dieser "Salinen-Wirkung" aussetze, könnte das durchaus einen beruhigenden Effekt auf das Lungengewebe haben, das sich sehr schnell regenerieren soll.

Urin enthält über 2000 Inhaltsstoffe, so auch Harnstoff. Die Idee ist nicht verkehrt, vielleicht ist meine Blase genau zu diesem Zweck Tage lang undicht geworden, jetzt funktioniert sie wieder ...

Die Leute, die nur bei uns lesen, um iiiiiiiiiiiiiiiiiieh, bähhhhhhh, igittigittt von sich zu geben, werden gebeten, sich mit der reinen Chemie zu befassen ... wer will heute schon noch überleben, wo Menschenleben keinen Wert mehr haben...
Grüße von Krâja :wink:

isafurth
Beiträge: 31
Registriert: 1. Dez 2020, 20:35

Re: Geschenke Gottes vom Teufel abgewiesen

Beitrag von isafurth »

Ich persönlich halte auch viel davon. Habe in meinem Bekanntenkreis auch
jemanden, der damit unglaubliche Erfolge gemacht hat

sensalou.de ..
Antworten