Insektenbisse & -stiche - KS

Kolloidales Silber

Moderator: Krâja

Antworten
Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 2638
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Insektenbisse & -stiche - KS

Beitrag von Krâja »

Insektenbisse oder -stiche können weitreichende Folgen haben, so kommt es unter Umständen nicht nur zu Schwellung, Rötung und Juckreiz an der Biss- oder Stichstelle, sondern auch zu allergischen Reaktionen, die bis zu einem tödlichen Schock führen können. Auch Infektionen, die schwere Erkrankungen auslösen, können übertragen werden. Bekannt sind hier Borreliose und Malaria.

Wenn sich ein Insektenbiss oder -stich infiziert, beispielsweise durch aufkratzen, kann es, neben Wunden, Entzündungen und Blutvergiftung, auch zu Fieber und Gelenkschmerzen kommen.

Äußerliche Anwendung
Bei Bedarf kann man KS in der Stärke 25 ppm mehrmals täglich auf die Biss- oder Stichstelle auftropfen, auftupfen oder eine nasse Kompresse mit KS anlegen.

Innerliche Anwendung
Bei der innerlichen Anwendung sollte man das KS solange wie möglich im Mund behalten, damit es bereits über die Mundschleimhaut wirken kann.
  • Bei einer allergischen Reaktion können 30 ml KS 25 ppm - bei Bedarf zwei mal nach einander - aus einem Glas getrunken werden.
  • Zur Vorbeugung kann man, neben der äußerlichen Anwendung, auch 2 mal nacheinander 20 ml KS 25 ppm einnehmen.
  • Bei einer bedrohlichen Auswirkung kann man täglich bis zu 100 ml in der Stärke 12 bis 25 ppm schluckweise innerhalb einer Stunde trinken.
Bei der Anwendung von KS kommt es meist weder zu einer Schwellung, noch zu einer Entzündung. Der Juckreiz wird sehr stark gelindert oder verschwindet ganz.


Informiere dich auch in unserem Thread :

Hinweise zur Anwendung von Kolloidalem Silber
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 2638
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Insektenbisse & -stiche - KS

Beitrag von Krâja »

Bei Kriebelmücken habe ich das noch nicht ausprobiert. Sie sind dieses Jahr nicht ganz so zahlreich bei mir vertreten, außerdem haben sie mich bisher noch nicht gebissen.

Dies Jahr sind die Mücken stärker vertreten, deren aufgekratzte Stiche ich u.a. auch mit Fetter Fischhaut (Schlecht heilende Wunden - Fette Fischhaut) behandelt habe, die ebenfalls hilft.

Nach den Anwendungen mit der fetten Fischhaut bin ich dann zu KS über gegangen, habe aber noch keine neuen Stiche oder Bisse. Die alten heilen gerade ab, mit KS äußerlich aufgetragen und innerlich eingenommen.
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 2638
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Insektenbisse & -stiche - KS

Beitrag von Krâja »

Krâja hat geschrieben:
10. Sep 2022, 01:24
Bei der Anwendung von KS kommt es weder zu einer Schwellung, noch zu einer Entzündung. Der Juckreiz verschwindet ganz.
Kann ich wieder einmal bestätigen, ich wurde heute morgen von einem Blutsauger zweimal in den Oberschenkel gestochen. Als ich es entdeckte, hatte ich zwei Erbsen große weiße, leicht erhabene Stellen mit rotem Umfeld. Ich habe KS 25 ppm aufgetragen und einziehen lassen. Es gab keinen Juckreiz, keine weitere Schwellung und keine Entzündung.

Daneben wende ich derzeit einmal täglich 20 ml KS 25 ppm innerlich auf nüchternen Magen, morgens an, wie hier beschrieben: viewtopic.php?p=121110#p121110
Grüße von Krâja :wink:

Antworten