Erfahrungen mit Schwarzkümmelöl zur Behandlung von Zahnbeschwerden?

Nigella sativa

Moderator: Krâja

Antworten
Benutzeravatar
Surnname Sarnname
Beiträge: 1
Registriert: 22. Apr 2015, 16:54

Erfahrungen mit Schwarzkümmelöl zur Behandlung von Zahnbeschwerden?

Beitrag von Surnname Sarnname »

Ich leide schon seit mehrere Jahren an verschiedenen Zahnbeschwerden (Paradontose, chronisches Zahnfleischbluten, quasi alles durch die Bank) und habe schon so alles mögliche eindeckt von A wie Aral Applicatoren bis Zahnarzt. Gurgle mit Kamillenblütentee, nehme Schüsslersalze, habe die Paradontose vom Zahnarzt behandeln lassen, habe mir die Zähne ausschaben lassen und durch Fremdmaterial ersetzen lassen. Mittlerweile habe ich wirklich nichts unversucht gelassen und ich bin wirklich am verzweifeln. Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, wann ich mich nicht vor dem nächsten Essen gefürchtet habe, weil ich mir nie sicher sein konnte, ob beim nächsten Biss etwas abbricht oder blutet oder herausgezogen wird. :o

Jetzt hat mir vor kurzem eine gute Freundin einen Link ( http://www.parodontcreme.de/files/upload/studie.pdf) zu einer Studie geschickt die von Schwarzkümmelöl als ein Heilmittel für Zähne spricht. Ich habe bisher von Schwarzkümmel als Behandlungsmittel immer nur im Zusammenhang mit Hautkrankheiten gehört und war etwas verwundert. Jetzt habe ich mich etwas eingelesen und bin doch etwas verwundert. Es scheint zumindestestens das es früher im mittleren Osten und Mediterranen Raum sehr verbreitet als Heilmittel war. Im Kräuterverzeichniss ( http://www.kraeuter-verzeichnis.de/blog ... ttel.shtml ) wird eine Schwarzkümmeltinktur auch als Mittel gegen Bluthochdruck gepriesen.

Hat hier Jemand Erfahrungen mit Schwarzkümmel? Wenn ja, wie konsumiert ihr ihn? Als Öl? Gerieben? Insbesondere würde ich mich über Berichte von anderen Menschen Zahnproblemen freuen.

Liebe Grüße Ute

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1372
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Erfahrungen mit Schwarzkümmelöl zur Behandlung von Zahnbeschwerden?

Beitrag von Krâja »

Hallo und :welcome: Surnname Sarnname

ich hab Erfahrungen mit Schwarzkümmelöl (Nigella sativa), das ich vor einigen Jahren gerne und bei unterschiedlichen Beschwerden angewendet habe. Ich hab dazu kaltgepresstes ägyptisches Schwarzkümmelöl verwendet. Man kann es innerlich und äußerlich anwenden, ich kenne die Anwendung so, daß man über einen längeren Zeitraum von ca. 3 Monaten, ein bis zwei Teelöffel am Tag einnimmt, man läßt es auf der Zunge zergehen. Man kann es auch tropfenweise auf der Haut anwenden. Nigella sativa wirkt u.a. antibakteriell, antiviral, entkrampfend, entzündungshemmend und schmerzlindernd. Es gilt als nahezu universales Heilmittel, kann auch in der Küche zum würzen von Speisen, in Yoghurt ect. verwendet werden, dazu verwendet man dann normalerweise aber die Samen. Bei Zahnschmerzen und Problemen im Mund kannst Du einen halben Teelöffel Schwarzkümmelöl auf ein Glas warmes Wasser geben und damit gurgeln. Du kannst auch mit einer Pipette ein paar Tropfen Schwarzkümmelöl auf den betroffenen Zahn geben, Zahnschmerzen sollten damit schnell weg gehen.

Hier am Forum gibt es auch schon einige Threads zu Schwarzkümmelöl, lies mal hier.


Beachte bitte die Warnhinweise und Nebenwirkungen
Viel Information zum Schwarzkümmelöl findest du in unserem Thread:
Schwarzkümmel: Dosierung und Wirkung
Zuletzt geändert von Krâja am 18. Jun 2020, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1372
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Erfahrungen mit Schwarzkümmelöl zur Behandlung von Zahnbeschwerden?

Beitrag von Krâja »

für Mund, Zähne & Zahnfleisch:

Hier eine kleine Auswahl Tipps mit Schwarzkümmelöl, die man zum Teil auch zur Mundpflege anwenden kann oder auch bei Entzündungen aller Art im Mund und auf dem Zahnfleisch und natürlich auch bei Zahnschmerzen.


Mache 2–3 mal täglich eine Mundspülung mit Schwarzkümmelöl:
Gib dazu 1–2 Tropfen Schwarzkümmelöl auf 1 Glas lauwarmes Wasser,
gurgle damit kräftig und spüle deinen Mund anschließend aus.

Diese Anwendung hilft auch bei Mundgeruch.

------------

Gib 1.2 Tropfen Schwarzkümmelöl auf das betroffene Zahnfleisch oder den betroffenen Zahn,
massiere das Zahnfleisch,
lasse es einige Minuten einwirken und spucke den Rest anschließend aus.

------------

Erhitze einen Teelöffel Meersalz, zerstampfe es im Mörser zu Puder.
Vermische 2 Tropfen Schwarzkümmelöl mit 2 Tropfen Senföl
und vermenge es mit dem Puder.
Trage es mit der Zahnbürste oder mit deinem Finger auf deine Zähne auf
und reibe Zahnfleisch und Zähne kräftig damit ein.
Putze deine Zähne anschließend wie gewohnt.

Diese Anwendung hilft auch bei Mundgeruch.

------------

Mische Schwarzkümmelöl 1:1 mit Sonnenblumen- oder Olivenöl
Ziehe es 20 Minuten lang durch deine Zähne, kaue es und gurgle damit.
Anschließend ausspucken. Den Mund gut mit warmem Wasser spülen.

Diese Anwendung hilft auch bei Mundgeruch.



Weitere Tipps zur innerlichen und äußerlichen Anwendung,
und Hinweise zu möglichen Nebenwirkungen, kannst du den beiden Links unten entnehmen:


Gute Besserung ! :038:

○○○○○○○○○○○○
Innerliche Anwendung von Schwarzkümmelöl
wird verstärkt und verbessert durch
Äußerliche Anwendung von Schwarzkümmelöl
○○○○○○○○○○○○
Grüße von Krâja :wink:

Antworten