Äußerliche Anwendung von Schwarzkümmelöl

Nigella sativa

Moderator: Krâja

Antworten
Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1475
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Äußerliche Anwendung von Schwarzkümmelöl

Beitrag von Krâja »

Die innerliche und die äußerliche Anwendung von Schwarzkümmelöl
ergänzen einander und verstärken die heilende Wirkung.

Innerliche Anwendung von Schwarzkümmelöl


Grundvoraussetzung ist das richtige Schwarzkümmelöl
Es sollte ungefiltertes, ägyptisches Schwarzkümmelöl sein. Dann enthält es noch alle gesunden Inhaltsstoffe, die beim filtern teilweise verloren gehen. Das wertvollste Schwarzkümmelöl wird immer kaltgepresst. Dabei fallen kaum toxische Nebenprodukte an, wie Terpene. Diese Öl ist bekömmlich und magen-freundlich. Das ägyptische Schwarzkümmelöl sollte so rein wie möglich sein und aus biologischem Anbau stammen. Denn Nebenwirkungen oder Reaktionen der Unverträglichkeit kamen bislang beim reinen Schwarzkümmelöl nur selten vor. Sie kommen aber vor bei Verunreinigungen oder Vermengungen mit billigeren Ölen oder Rückständen von Chemie aus nicht biologischem Anbau.

Die meiste Heilkraft wird der in Syrien und Ägypten angebauten Pflanzensorte "Kara Siva" zuerkannt.
Dieses Öl hat seinen Preis, aber deine Gesundheit sollte es dir wert sein, wenn du diese Therapie mit dem Schwarzkümmelöl machen möchtest. Du hast jedoch eine sehr gute Alternative, die du selbst produzierst, sie ist ein kostenloses Geschenk Gottes an den Menschen, um ihn zu schützen und zu heilen. Die Urintherapie und die Schwarzkümmel Therapie können kombiniert werden. Beide haben das gleiche Wirkungsspektrum und die gleichen Eigenschaften, wenn auch auf unterschiedlicher Ebene.


Äußerliche Anwendung von Schwarzkümmelöl bei Erwachsenen, Kindern und jugendlichen


Allheilmittel, Kulturpflanze und natürliches Heilmittel
Der Schwarzkümmel ist ein Allheilmittel und eine alte Kulturpflanze, die ihren Ursprung in Ägypten und Asien hat und dort seit minimal 2000 Jahren als natürliches Heilmittel angewandt, verehrt und geschätzt wird. Ihre kleinen braunschwarzen Samen enthalten lauter wertvolle ätherische Öle. Die scharf und aromatisch schmeckenden Samen werden zu Heilzwecken und als Gewürz genutzt. Aus ohnen wird das hochwertige und würzige Öl kaltgepresst- Es kann gut verdaut werden und reguliert Hormonhaushalt und Immunsystem. Dieses Heil-Öl gilt in Europa nicht als Heilmittel, sondern als Nahrungsmittel.

Inhaltsstoffe:
Alpha-Pinen, Asparagin, Ätherische Öle, Bitterstoffe, Beta-Amyrin, Campesterol, Cycloartenol, Dithymoquionon, fettes Öl, Gerbsäuren, Harz, Isochinolinalkaloide, Linolensäure, Linolsäure, Myristinsäure, Nigellidin, p-Cymen, Palmitolsäure, Saponine, Sterole, Thymochinon (TQ), Thymohydrochinon (THQ), Thymol, Triterpensaponine.

Allergische Haut-Reaktionen
Schwarzkümmelöl kann bei manchen Menschen allergische Haut-Reaktionen hervorrufen. daher sollte man auf einer kleinen Stelle hinter dem Ohr testen, ob man allergisch auf Schwarzkümmelöl reagiert.

Schwarzkümmelöl-Kosmetika ohne Chemie :
Es gibt Schwarzkümmelöl als Zugabe zu Seife, zu Bodylotion, zu Cremes, zu Shampoo ... aber am besten ist es, man stellt sich so viel wie möglich selbst her, um auf Zusatzstoffe zu verzichten. Als Bodylotion kann man Schwarzkümmelöl pur verwenden, das man sich mit einer Sprühflasche auf die Haut sprüht und leicht einmassiert. Schwarzkümmelöl Creme und Salbe kann man ebenfalls selbst herstellen, indem man einer milden Salbengrundlage 5 bis 10 Tropfen Schwarzkümmelöl hinzu fügt. Hier gibt es einige Möglichkeiten eine Salbengrundlage selbst zu erstellen.

Ganzkörper-Therapie für innen und außen, für Haut und Haar:
Schwarzkümmelöl reguliert den Körper von innen und außen, stellt das natürliche Gleichgewicht wieder her. Hauterkrankungen wie Akne, Neurodermitis, Schuppenflechte, Hautausschläge, Unreinheiten, Pickel, Mitesser, auch Insektenstiche und mehr, können wirkunsvoll mit Schwarzkümmelöl behandelt werden. Viele dieser Symptome beeinträchtigen nicht nur das Aussehen sondern auch das Wohlbefinden. Schmerzen und Juckreiz quälen, viele Stellen sind wund, gerötet und anfällig für Sekundär-Infektionen. Schwarzkümmelöl wirkt schmerzlindernd, entzündungshemmend, desinfizierend, juckreizlindernd, antibakteriell, antifungizid, antimykotisch, antiviral und in seiner Tiefenwirkung durchblutungsfördernd. Es kann die Schmerztherapie beim rheumatischen Formenkreis effektiv ergänzen. Es besitzt auch die erstaunliche Fähigkeit den Haarwuchs auszugleichen, das kommt möglicherweise dadurch, dass es die Haarbälge nährt. Das Öl der Schwarzkümmel Pflanze ist ein reines Naturheilmittel, das bei regelmäßiger innerlicher und äußerlicher Anwendung über mehrere Monate das Immunsystem reguliert und sogar die Ursachen ausgleichen kann. Enthaltene ungesättigte Fettsäuren fördern die Synthese des Prostaglandin E1, das allergische Reaktionen reguliert. Die Symptome der Hauterkrankungen klingen somit ab. Bei richtiger Dosierung und Anwendung hat es keine Nebenwirkungen. Es nährt und pflegt von innen und außen, seine Vitamine Biotin, Zink, Beta-Karotin, B2 und B6 vitalisieren den menschlichen Körper.

Ein regelmäßiges Betupfen der betroffenen Hautbereiche mit Schwarzkümmelöl bringt eine schnelle Besserung und begünstigt die Heilung.

Schwarzkümmelöl soll als Kur über drei bis sechs Monaten angewendet werden.

Man wendet Schwarzkümmelöl innerlich und äußerlich 3 bis 6 Monate an und macht dann eine Pause, um herauszufinden, ob es bereits geholfen hat. Es dauert zirka 6-8 Wochen, bis eine spürbare Wirkung eintritt.


Bei Hautkrankheiten
wie Akne, Pickeln, Ausschlägen, Insektenstichen und -bissen, Mitessern, Neurodermitis, Schuppenflechte, Ekzemen und allergischen Hautreizungen, Entzündungen, Infektionen der Haut, Wunden, Pilzinfektionen, Hornhaut, trockener und rissiger Haut...

kann Schwarzkümmelöl pur mit einer Sprühflasche oder tropfenweise auf die Haut gegeben und leicht einmassiert werden.

Man kann einige Tropfen Schwarzkümmelöl einer Salbengrundlage hinzufügen und diese Salbe auf den betroffenen Bereichen anwenden.

Gegen Juckreiz: 100 ml Jojobaöl mit 20 Tropfen Schwarzkümmelöl und 20 Tropfen Teebaumöl vermischen und auf die betroffenen Stellen auftragen.

Schwarzkümmelöl kann auch bei trockener oder rissiger Haut aufgetragen und leicht einmassiert werden. Man kann es zur Hautpflege pur oder als Zusatz zu einer selbst erstellten Creme anwenden.

1 bis 2 Tropfen Schwarzkümmelöl als Zugabe ins Badewasser haben einen positiven Effekt auf die Haut.

Beim rheumatische Formenkreis
zu dem Arthritis, Arthrosen, Gelenkerkrankung und -entzündung, Rheuma, Weichteilrheumatismus in Muskeln, Sehnen, Sehnenscheiden, Schleimbeutel, Bänder, Binde- und Fettgewebe, Wirbelsäulen Probleme und mehr gehören,

wirken Einreibungen mit Schwarzkümmelöl schmerzlindernd und entzündungshemmend.

Auch hier hat ein Voll-, Teil-, oder Sitzbad mit 1 bis 2 Tropfen Schwarzkümmelöl als Zugabe ins Wasser einen schmerzstillenden und pflegenden Effekt.

Bei Asthma, Diabetes, Schlafstörungen, einem schwachen Immunsystem, Krebs...
können äußerliche Anwendungen über die Haut als dem größten Organ des Menschen die innerliche Anwendung wirkungsvoll ergänzen.

Analoge Anwendung bei Bronchitis, Erkältung, Grippe
mit Anwendungen entsprechend der Krankheitsdauer.

Kopfhaut und Haar
Bei Problemen mit der Kopfhaut, wie beispielsweise Haarausfall, kraftlosem oder sprödem Haar, Schuppen, Trichodynie, Haarschmerzen oder schmerzender Kopfhaut wird Schwarzkümmelöl nach der möglichst natürlichen Haarwäsche tropfenweise auf Kopfhaut und Haar aufgetragen und leicht einmassiert. Man lässt es einwirken und spült das Haar dann mit lauwarmem Wasser aus.

Man Kann alternativ einige Tropfen auf die Kopfhaut geben und sie leicht einmassieren.


Haarausfall, Spliss. trockenes Haar, Wachstumsstörungen, Schuppen und mehr:
Gesundes Haar durch Schwarzkümmelöl


Bei Haarausfall und Haarschäden
Zur Haarpflege gibt man sich einige Tropfen Schwarzkümmelöl in die Hand, reibt beide Handinnenflächen damit ein und verteilt es dann auf und im Haar, man kann es auch ins Haar sprühen, und es dann sorgfältig im Haar verteilen, auch die Haarspitzen sollen damit in Kontakt kommen. Man belässt das Schwarzkümmelöl eine Stunde oder über Nacht im Haar und kann es dann mit einem milden, am besten selbst erstellten Shampoo auswaschen.

Das kann man 2 bis 3 mal pro Woche machen.

Man kann auch dem Shampoo ein paar Tropfen Schwarzkümmelöl hinzufügen.

Dampfbad und Inhalation mit Schwarzkümmelöl
Bei Asthma, Bronchitis, Erkältung, Grippe, Halsschmerzen, Husten, Lungenentzündung, Schnupfen und Hauterkrankungen hilft auch ein Dampfbad oder die Inhalation mit Schwarzkümmelöl, wie hier beschrieben: Inhalation mit Schwarzkümmel ff.

Anwendung per Inhalationsgerät
Schwarzkümmelöl, unverdünnt in den Medizin-Behälter eines Verneblers, beispielsweise von Omron, geben und dann - entsprechend der Gebrauchsanweisung - den kühlen Nebel durch Mund oder Nase einatmen... alternativ kann ein Raum Vernebler (Kaltnebel-Verdunster) verwendet werden... : Anwendung von Schwarzkümmelöl, unverdünnt in den Wassertank von einem Kaltnebel-Verdunster geben, zirka 15 Minuten bis zu 3 mal täglich, bei schweren Infektionen der Atemwege. 15 Minuten sollten bei beiden Geräten, bei Erwachsenen, nicht überschritten werden. Keine Daueranwendung, da die Lunge damit gereizt werden kann. Das macht man ausschließlich bei schwerer Verschleimung der Atemwege, beispielsweise bei einer Virus-Infektion mit Lungenentzündung, einer schweren Bronchitis und gelegentlich bei Asthma.

Bei Kindern und Jugendlichen ab 12 kann man diese Inhalation zwischen 5 und 8 Minuten lang anwenden, bei Kindern vom 5. bis zum 12. Lebensjahr höchstens 5 Minuten lang, bei jüngeren Kindern ein bis drei Minuten lang.

Schwarzkümmelöl-Heilerde Brei
Schwarzkümmelöl-Heilerde Brei zu Wund- und Schmerzbehandlung. Man gibt einige Tropfen Schwarzkümmelöl auf eine bestimmte Menge Heilerde und verrührt die Heilerde damit in einem Ton- oder Glas- oder Keramik Topf mit einem Keramik- oder Glaslöffel zu einem dickflüssigen Brei. Im Kühlschrank ist dieser Heilbrei einige Tage haltbar. Auf den betroffenen Stellen auftragen, 10 bis 15 Minuten einwirken lassen, mit klarem Wasser abspülen. Danach ein paar Tropfen Schwarzkümmelöl leicht in die Haut einmassieren.

Warme Kartoffelpackung mit Schwarzkümmelöl
schmerzlindernd, stark erwärmend, Wärme speichernd, desinfizierend. Bitte unbedingt Temperatur prüfen, Kartoffeln werden innen sehr heiß! Zur Anwendung bei beginnender Erkältung, trockenem Husten, Halsschmerzen, Bronchitis, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, Nacken- Verspannungen... Benötigte Utensilien: 6-7 ungeschälte weich gekochte heiße Kartoffeln (mehlige Sorte), 1 Baumwolltuch (Innentuch), großes Handtuch /Außentuch, Schwarzkümmelöl, Wolldecke. So geht's: für Wickel Kartoffeln weich kochen, Außentuch ausbreiten, Innentuch darüber legen, Kartoffeln mit der Hand zerdrücken, Schwarzkümmelöl tropfenweise hinzufügen und mit den Kartoffeln zu einem dicken Brei zerkneten, den Brei auf dem Innentuch verstreichen, Innentuch so einschlagen, dass die zerdrückte Kartoffel-Schwarzkümmelöl-Innenmasse nicht entweichen kann. Außentuch um die Packung schlagen. Temperatur der Kartoffeln vor Anwendung der warmen Packung prüfen! Auflage mittig auf Brust oder Rücken legen. Oberkörper mit Wolldecke umhüllen und zudecken. Anwendungsdauer: so lange wie angenehm, maximal eine Stunde. Mindestens 15 Minuten nachruhen, 1 mal täglich bei Bedarf anwenden.

Schwarzkümmelöl Gesichtspackung gegen Falten
Man kann 2 EL Yoghurt, ein Eigelb, 1 TL Honig und einige Tropfen Schwarzkümmelöl mit einem Glas- oder Keramiklöffel verrühren und als Gesichtsmaske auftragen. 10 bis 15 Minuten einwirken lassen und mit klarem, lauwarmen Wasser abspülen. Danach ein paar Tropfen Schwarzkümmelöl leicht in die Haut einmassieren.

3 Masken bei Akne, Mitessern, Pickel, unreiner Haut, Juckreiz und Falten
1 TL Schwarzkümmelöl, 1 TL Mandelöl, 1 TL Olivenöl mischen, auf die gereinigte Haut auftragen, 1 Stunde einziehen lassen, mit lauwarmem Wasser abspüllen.

Schwarzkümmelöl-Honig-Maske: Schwarzkümmelöl und Honig 1:1 mischen, auf die gereinigte Gesichtshaut auftragen, 15 Minuten einwirken lassen, mit lauwarmem Wasser abspülen.

AHJMP-Maske: 1 EL frisch gemahlene Schwarzkümmelsamen, 1 EL fein gemahlener Weizen, 1 EL Sesamöl zu einer Paste verrühren, auf die gereinigte Haut auftragen, 20 Minuten einwirken lassen, mit lauwarmem Wasser abspülen.

Gesichtsmaske bei trockener, rissiger Haut
Für ein bis zwei Mal pro Woche. Zutaten: 1 Teelöffel Schwarzkümmelöl, 1 Esslöffel roher ungefilterter Honig, ½ Teelöffel reiner Zitronensaft oder Apfelessig. Zutaten gut mischen. Wenn der Honig zu hart ist, kann man ihn erwärmen. Verteile die Maske auf Gesicht, Hals und Decollete, lass sie 20 Minuten lang einwirken. Sie ist klebrig, vermeide daher den Kontakt mit Kleidung und Haaren. Mit lauwarmem Wasser abspülen und trocken tupfen.

Gesichtsmaske zur Ganzkörperentgiftung
Diese Gesichtsmaske hilft uns, eine Ganzkörperentgiftung zu erreichen. Es ist hervorragend für Menschen mit empfindlicher Haut geeignet. Die natürlichen Inhaltsstoffe, die für diese Packung ausgewählt wurden, sind voller Vorteile. Reismehl ist bekannt für seine entzündungshemmenden Eigenschaften, beruhigt Sonnenbrand und beugt Sonnenbrand vor.

Nigella-Pulver, frisch gemahlen - 2 TL, Reismehl - 2 Esslöffel, Sesamöl - 1 Teelöffel, Milch - genug, um eine Paste zu machen (Milchcreme kann für trockene Haut genommen werden), Orangenschalenpulver - 1 Teelöffel, Zitronenöl - 5 Tropfen

Mische alle oben genannten Zutaten zu einer Paste. Trage sie auf Gesicht, Hals, Arme und Schultern auf. 10 Minuten einwirken lassen und mit Wasser abspülen.

Ölmischung gegen Juckreiz:
100 ml Jojobaöl mit 20 Tropfen Schwarzkümmelöl und 20 Tropfen Teebaumöl vermischen. Bei Bedarf dünn auftragen und einziehen lassen.

Antiseptische Creme und Badezusatz:
in 1 Glas Apfelessig, 1 Glas fein gemahlenen Schwarzkümmelsamen geben, gut verrühren, 6 Stunden ruhen lassen. Diese Mischung filtern, den flüssigen Teil in einen Becher abgießen. Die Mischung 24 Stunden ruhen lassen, die Flüssigkeit in den Bescher abgießen. In die trockene Masse soviel Schwarzkümmelöl einrühren, dass eine streichfähige Creme entsteht, die mehrmals am Tag aufgetragen werden kann.

Das Filtrat aus dem Becher kann mit 5 Tropfen Schwarzkümmelöl verrührt, als Badezusatz verwendet werden.

Zur Revitalisierung der Haut:
kann man beispielsweise 5 ml Schwarzkümmelöl ins Badewasser geben

Körper-, Haar- und Hautpflege
Nach Dusche, Bad und Dampfbad kann man sich mit Schwarzkümmelöl einsprühen, es auf der Haut verteilen und leicht einmassieren. Es kann zur alltäglichen Körper-, Haut-, und Haarpflege verwendet werden.

Einreibungen mit Schwarzkümmelöl haben möglicherweise eine abweisende Wirkung auf Zecken und Insekten.


Viel Information zum Schwarzkümmelöl findest du in unserem Thread:
Schwarzkümmel: Dosierung und Wirkung
Grüße von Krâja :wink:

Antworten