Mukoviszidose - Schwarzkümmelöl

Nigella sativa

Moderator: Krâja

Antworten
Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1474
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Mukoviszidose - Schwarzkümmelöl

Beitrag von Krâja »

Mukoviszidose (Cystische Fibrose, CF), Krankheit und Symptome
Bei Mukoviszidose bildet sich in vielen Organen ein sehr zäher Schleim. Betroffen sein können die Lunge, die Bauchspeicheldrüse, aber auch die Leber sowie die Gallenblase und die Gallenwege, die durch einen zähen Schleim verstopft werden können. Symptome sind Lungenentzündungen, ständiges Husten, starkes Untergewicht, Verdauungsprobleme.

Wenn du Mukoviszidose hast und Schwarzkümmelöl anwenden möchtest, solltest du dich vorher mit deinem Arzt oder Therapeuten beraten, es kann auch sein, dass du im Laufe der Anwendung von Schwarzkümmelöl weniger Medikamente benötigst, aber mach das bitte in Zusammenarbeit mit dem Behandelnden, damit es nicht zu Komplikationen kommt.


Beachte bitte unsere Hinweise zum Kauf von Schwarzkümmelöl,
der von entscheidender Wichtigkeit für Bekömmlichkeit und Heilung ist !


Eigenschaften und Wirkung von Schwarzkümmel
antioxidativ, Analgetikum, antibakteriell, antiviral, Antihistaminikum, Antiallergikum, Desensibilisierung, anti-katarrhalisch, Antikonvulsivum, antimikrobiell (Shigellen, Escherichia coli, Staphylokokken, Pseudomonas, Candida albicans), Antimykotikum, beruhigend, bronchial krampflösend, cholesterinsenkend, entgiftend, entzündungshemmend, heilend und lindernd, hepatoprotektiv, hypoglykämisch, karminativ, krampflösend, neuroprotektiv, regenerierend, reinigend und harntreibend (entwässernd und antitoxisch), remineralisierend, schützt Herz und Arterien, stimuliert das Immunsystem, stimuliert die Zellregeneration, stärkt das Immunsystem, stärkt die Darmflora und bringt sie wieder ins Gleichgewicht, indem es schädliche Bakterien reduziert und nützliche Bakterien (Mikrobiota) unterstützt, stärkt und schützt die Nieren, stärkt und verbessert die Konzentration, erhöht die Atmungs-Amplitude und fördert so die Sauerstoffversorgung des Gehirns, verbessert die Verdauungsfunktionen, verdauungsfördernd, vitalisierend...

Schwarzkümmelöl schützt, stimuliert und stärkt
Es schützt Herz und Arterien, Lunge und Bronchien, Milz und Lymphsystem, schützt vor hormoninduzierter Osteoporose, stärkt die Darmflora und bringt sie wieder ins Gleichgewicht, indem es schädliche Bakterien reduziert und nützliche Bakterien (Mikrobiota) unterstützt. Schwarzkümmelöl stärkt und schützt die Nieren, die Bauchspeicheldrüse, die Leber, die Galle, die Blase, den Darm, es stärkt und verbessert die Konzentration, erhöht die Atmungs-Amplitude und fördert so die Sauerstoffversorgung des Gehirns, verbessert die Verdauungsfunktionen, wirkt verdauungsfördernd, vitalisierend, zytotoxisch für menschliche Krebszellen....

Medizinische Wissenschaft und Forschung
Die pharmakologischen Wirkungen von Nigella sativa, einschließlich antibakterieller, antimykotischer, antitumoraler, analgetischer und fiebersenkender Wirkungen waren die Grundlage dieser Studie, um die entzündungshemmende und antioxidative Aktivität von N. sativa bei akuten Entzündungen wie z.B. Mukoviszidose, Allergien und Krebs zu untersuchen.
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/24474661/

Schwarzkümmelöl heilt
Du kannst es - in Absprache mit deinem Arzt oder Therapeuten - anwenden, um deine medikamentöse Behandlung zu unterstützen, zu verbessern, zu beschleunigen oder um Nebenwirkungen der Medikamente, die du einnimmst, auszugleichen. Du kannst es anwenden, um Virus-Infektionen zu heilen, um Bakterien abzutöten, auch Bakterien, die gegen Antibiotika resistent sind. Du kannst Pilz-Infektionen zum ausheilen bringen. Du kannst Entzündungen zum abklingen bringen...

Kurmäßige Anwendung über 3 bis 6 Monate
Eine kurmäßige Anwendung von Schwarzkümmelöl über 3 bis 6 Monate ist empfehlenswert, da es 6 bis 8 Wochen dauert, bis sich erste Anzeichen einer Besserung zeigen. Danach macht man eine Pause, um herauszufinden, ob man eine weitere Kur benötigt.


HINWEISE ZUR INNERLICHEN ANWENDUNG
Schwarzkümmelöl muss mit reinem Bienenhonig im Verhältnis 1:1 verrührt eingenommen werden.

Erwachsene:
Zweimal täglich 12 Tropfen Schwarzkümmelöl, beispielsweise morgens und abends, mit reinem Bienenhonig verrührt 1 Stunde vor der Mahlzeit in den Mund nehmen, auf der Zunge zergehen lassen und langsam schlucken.

Kinder ab dem 13. Monat bis zum 13. Lebensjahr:
0,04 ml pro Kilo alle 8 Stunden, das wären bei einem Kind von 10 Kilo 0,4 ml
Diese winzigen Mengen können mit einer Spritze aus der Apotheke abgemessen werden.

Kinder und Jugendliche ab dem 13. Lebensjahr:
Insgesamt 6 Tropfen in 2 Gaben Schwarzkümmelöl täglich

Es wird empfohlen, nach jeder Gabe Schwarzkümmelöl ein Glas Orangensaft oder Zitronensaft zu trinken, da diese Säfte die Aufnahme des Schwarzkümmelöls im Körper verbessern.

HINWEISE ZUR ÄUßERLICHEN ANWENDUNG
Massiere die Brust morgens und abends mit reinem Schwarzkümmelöl.

Dampfbad mit Schwarzkümmelöl
Du kannst ein Dampfbad mit Schwarzkümmelöl nehmen. Gib auf 1 Liter heißes Wasser 1 bis 2 EL Schwarzkümmelöl, verrühre es.(*)
Inhaliere den heißen Dampf etwa 10 Minuten lang unter einem Handtuch.
Das ätherische Öl erweitert Bronchien, reinigt Atemwege und Nase, es wirkt auch bei Hustenreiz stillend.

Mundspülungen und Gurgeln
Zu Mundspülungen und zum Gurgeln verwendet man mit 1 bis 3 Tropfen Schwarzkümmelöl auf ein Glas Wasser.(*)

(*)Bei Kindern und Jugendlichen entsprechend Alter weniger Schwarzkümmelöl verwenden.

Es wird empfohlen, die Schwarzkümmel-Therapie mit dem behandelnden Arzt oder Therapeuten abzusprechen.
Information zum Ankauf von Schwarzkümmelöl und seiner Wirkungsweise
sowie Tipps zu weiteren innerlichen und äußerlichen Anwendungen
und Hinweise zu möglichen Nebenwirkungen,
können den beiden Links unten entnommen werden:



○○○○○○○○○○○○
Innerliche Anwendung von Schwarzkümmelöl
wird verstärkt und verbessert durch
Äußerliche Anwendung von Schwarzkümmelöl
○○○○○○○○○○○○
Grüße von Krâja :wink:

Antworten