Krebs (alle Arten) heilt mit dem Schwarzen Gold der Erde: Petroleum

Moderator: Krâja

Antworten
Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1576
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Krebs (alle Arten) heilt mit dem Schwarzen Gold der Erde: Petroleum

Beitrag von Krâja »

Bei Krebs, Leukämie, Metastasen, Tumoren und mehr:

Gereinigtes Petroleum, Art. G 179 „Oleum Patrea album rect.“ Aromatengehalt; max. 0,001%, Siedebereich: 185-225 Grad der Fa. Caesar & Lorenz

Dosierung:
  • Die Menge von 1 TL bis zu 1 EL Petroleum auf nüchternen Magen, ca. 2 Stunden vor dem Frühstück einnehmen.
  • In der Kur-Anwendung 6 Wochen jeden Morgen 2 Stunden vor dem Frühstück 1 TL Petroleum auf nüchternen Magen, 8 Wochen Pause, 4 Wochen Nachkur mit Petroleum.
Anwendung:

Gereinigtes Petroleum kann vorbeugend, zur Heilung und zur Nachbehandlung angewendet werden.

Wirkungsweise:

Es wirkt appetitanregend, hilft gegen Schmerzen und Schwäche und heilt alle Formen von Krebs, laut glaubhaften Aussagen Betroffener.


Mehr zum Thema:
Gereinigtes Petroleum Info
Grüße von Krâja :wink:

Denis3
Beiträge: 167
Registriert: 28. Mai 2018, 08:56

Re: Krebs (alle Arten) heilt mit dem Schwarzen Gold der Erde: Petroleum

Beitrag von Denis3 »

Sehr interessant und es wäre toll, wenn es tatsächlich funktionieren würde!
Ah, bei diesem Thema wird mir immer ganz anders ;( Meine Oma ist vor kurzen an Krebs gestorben... sie war wirklich sehr lange krank und hat sehr gelitten. Sie hatte echt schlimme Schmerzen! Ich finde dies ist eine sehr, sehr schlimme Krankheit die ich keinem wünsche! Aber gut... 

Was ich zu diesem Thema sagen kann, das jeder regelmäßig zum Screening - Hautkrebsvorsorge gehen sollte!
Nur so kann man rechtzeitig handeln, sollte was sein! In diesem Sinne kann ich dann die Privatklinik - Werbung - Da gehe ich regelmäßig hin... wie auch immer, passt auf euch auf und bleibt gesund ;) Einen schönen Tag!

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1576
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Krebs (alle Arten) heilt mit dem Schwarzen Gold der Erde: Petroleum

Beitrag von Krâja »

Denis3 hat geschrieben:
10. Feb 2021, 12:13
Sehr interessant und es wäre toll, wenn es tatsächlich funktionieren würde!
Ah, bei diesem Thema wird mir immer ganz anders ;( Meine Oma ist vor kurzen an Krebs gestorben... sie war wirklich sehr lange krank und hat sehr gelitten. Sie hatte echt schlimme Schmerzen! Ich finde dies ist eine sehr, sehr schlimme Krankheit die ich keinem wünsche! Aber gut...
Hallo Denis, du empfiehlst die übliche Krebsvorsorge. Man geht hin, lässt sich untersuchen und ein Tumor wird festgestellt. Man bekommt sofort einen Termin, um den Tumor weiträumig entfernen zu lassen. Und damit ist man dann an Krebs erkrankt. Den Tumor hatte man möglicherweise schon Jahre, man hat nichts davon bemerkt. In dem Moment, in dem ein Tumor geschnitten (operiert) wird, kommen die zerstörerischen Stoffe frei, werden von Blut und Lymphe aufgesogen und verteilen sich über den ganzen Körper. Macht man nichts, passiert meistens nichts.

Wenn man Petroleum in der vorgeschriebenen Dosis einnimmt, kann man damit gesund werden. Ich wollte das anfangs auch nicht glauben, aber die Geschichten von Bekannten, deren Familienangehörige mit Petroleum einen Krebs im Endstadium überlebt haben, haben mit überzeugt. Es macht schon einen kleinen Unterschied, um laut Schulmedizin noch 14 Tage Zeit zu haben oder mit Petroleum noch rund 20 Jahre gesund leben zu können. Aber das muss jeder selbst wissen und für sich selbst entscheiden.
Grüße von Krâja :wink:

Antworten