Lungenkrebs - Gereinigtes Petroleum

Moderator: Krâja

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1826
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: mir geht es scheußlich - Gereinigtes Petroleum

Beitrag von Krâja »

Ich war kurz eingeschlafen und wachte auf, mit Husten-Salven, Schnupfen, laufender Nase, brennender Kehle, einem unstillbaren Reizhusten mit sehr viel salzigem Schleim, der sich nicht ausspucken ließ, Schweißausbrüchen, hohem Fieber, stark blutenden Wunden an den Armen von den Bissen der Kriebelmücken. Meine Teelichter brannten noch.

Morgen, also heute, muss ich versuchen neues Nin Jiom Pei Pa Koa zu bersorgen, denn meine Flasche ist leer.

Bisher habe ich die normale erste Gabe Petroleum G 179 eingenommen. Ich möchte eigentlich nicht sofort eine 2. Gabe anschließen, denn ich darf nur 3 Gaben Petroleum am Tag einnehmen..

Es ist jetzt mitten in der Nacht, 02:51 Uhr ... habe ich einen Rückfall oder ist der Lungenkrebs wieder stärker geworden? Mir geht es fast so schlecht wie in den ersten Tagen, als ich mit dieser Behandlung anfing....
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1826
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Lungenkrebs - Gereinigtes Petroleum

Beitrag von Krâja »

Die Infektion, die ich derzeit habe, erinnert stark an eine Corona-Virusgrippe, wie ich sie in den vergangenen Jahren immer wieder hatte. Ich habe einen extremen, sehr belegten Husten. Der Schleim lässt sich schlucken, leider nicht ausspucken. Ich habe sehr hohes Fieber, was auf eine Lungenentzündung hinweist. Starke Kopf- und Gliederschmerzen runden das Bild ab. Ich schlafe die meiste Zeit oder befinde mich in einem Dämmerschlaf.

Wenn ich versuche aus dem Liegen hoch zu kommen, habe ich irre Schmerzen im Rücken, als ob es mir die Lunge zerreißt.

Ich habe heute wieder 2 Gaben Petroleum G 179 eingenommen.

Die Atmung durch Mund und Nase funktioniert einwandfrei.

Irgendjemand meiner Nachbarn hatte mal wieder nichts Besseres zu tun, als mir ein Überfallkommando Polizei und Ambulanz auf den Hals zu hetzen , sie haben einen Notfallarzt dabei, der mich unbedingt untersuchen und ins Krankenhaus stecken will und ich verweigere alles. Sie sollen den Glasschaden entfernen, den sie veranstaltet haben, denn die Polizei kennt in diesem Land keine Klingel.
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1826
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Lungenkrebs - Gereinigtes Petroleum

Beitrag von Krâja »

Ich frage mich wirklich, warum ich je in dieses .... Land umgezogen bin. Die Polizei schlägt mir die Türe ein, es handelt sich um Glas-Schaden, sie lassen alles liegen, wie es ist, keiner räumt das Glas weg, jetzt hab ich eine Holzplatte in der Türe, dort wo einst eine Scheibe war....

Wenn ich das anders haben will, muss ich es selbst ändern ... ich hab eben wutentbrannt die Polizei und die Hausverwaltung angerufen. Wenn ich krank bin, muss ich ins Krankenhaus gehen, denn ich kann mich nicht selbst heilen.

Ich hasse dieses Land...

.... wenn ich denken will, kann ich mich an die Regierung wenden. die denken für mich, es wird alles geregelt, man brauchst nichts selbst zu machen, nur so leben wie alle ..

Gestern ging es mir zu schlecht, um mich auch noch um den Glasschaden zu kümmern. Es war schon extrem schwierig der Polizei und der Ambulanz beizubringen, dass ich keinen Wert auf ihre Hilfe lege und alle Angebote ablehne. Sie hatten die Wahl: mich in Ruhe lassen oder festnehmen und gegen meinen Willen medizinisch versorgen. Festnahme kann einen Herzinfarkt verursachen, daher macht man das bei älteren Leuten eher nicht/ Risikoabwägung. In diesem Land widerspricht man nicht, man tut was alle tun, Ausnahmen kommen vor, kriegen aber eine Menge Probleme, um per Zwang angepasst zu werden. Man muss sich immer wehren...

Ich hab die erste Gabe Petroleum G 179 eingenommen. Die Symptome sind die Gleichen wie gestern, aber ich fühle mich etwas besser, vor allem wütend.... warum muss ich den Dreck anderer beseitigen ? Ich hab mich nicht selbst angezeigt, mir nicht die Türe eingeschlagen ... Die Spitzel auf Gottes Erde brauchen Beschäftigung: aufräumen !!!

"Es ist MEIN Leben, ich entscheide, was damit geschieht" - ist hier unbekannt, man gehört dem Land in dem man lebt und ist damit Leibeigener, ich habe aber die deutsche Nationalität ... das bringt sie meistens ins schwanken, in welchem Land bin ich jetzt Leibeigene? Und welche Rechte gibt es gerade in Deutschland ?
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1826
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Lungenkrebs - Gereinigtes Petroleum

Beitrag von Krâja »

Grüße von Krâja :wink:

Antworten