Zum Inhalt

Einnahme nach OP

Moderator: Angelika

Amelienchen
Beiträge: 3
Registriert: 24. Aug 2013, 15:29

Einnahme nach OP

Beitragvon Amelienchen » 24. Aug 2013, 15:39

Hallo,

ich hatte letzten Samstag einen Sportunfall und deswegen eine kurzfristige Not OP.

Ich hatte eine Talusluxationsfraktur (Sprungbein ausgerenkt und Talushals gebrochen), in der OP wurden mir 2 Schrauben eingesetzt.

Ich habe jetzt in der ersten Woche neben den typischen starken Schmerzmitteln, die ich auch weiterhin nehme, Arnica genommen (C200) und Nux vomica (C200).

Wie kann ich jetzt die weitere Heilung unterstützen?
Der Knöchel ist leicht angeschwollen und noch blau.
Bis jetzt liege ich und lege den Fuß hoch, denn sobald ich ihn nach unten nehme und Blut rein läuft tut es weh.

Schon mal vielen Dank!


Benutzeravatar
bermibs
Beiträge: 124
Registriert: 21. Dez 2008, 20:11

Re: Einnahme nach OP

Beitragvon bermibs » 24. Aug 2013, 20:42

Hallo Amelienchen,
die Heilungsprozesse kannst du mit 10.000 - 20.000 IE Vitamin D unterstützen. Vitamin D (Hormon 1,25D) ist entzündungshemmend und fördert die Wundheilung durch Steuerung der Gene und des Immunsystems.
LG bermibs
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

Amelienchen
Beiträge: 3
Registriert: 24. Aug 2013, 15:29

Re: Einnahme nach OP

Beitragvon Amelienchen » 27. Aug 2013, 10:49

Vielen Dank für den Tipp.

Wie ist es sonst mit Globuli, z.B. Arnica in einer anderen Potenz, Symphytum,...?

Benutzeravatar
bermibs
Beiträge: 124
Registriert: 21. Dez 2008, 20:11

Re: Einnahme nach OP

Beitragvon bermibs » 27. Aug 2013, 17:25

Hallo Amelienchen, mit Homöopathie kenne ich mich nicht im Detail aus. Da kann ich dir leider keinen Tipp geben. Mein "Spezialgebiet" ist die orthomolekulare Medizin. Und Vitamin D bzw. Hormon 1,25D gehört zu diesem Gebiet.
Ich bin der Auffassung, dass zuerst die Mikronährstoffbasis stimmen sollte. Alle anderen Heilverfahren, auch die Homöopathie, sollten darauf ergänzend aufbauen.
LG bermibs
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

Amelienchen
Beiträge: 3
Registriert: 24. Aug 2013, 15:29

Re: Einnahme nach OP

Beitragvon Amelienchen » 27. Aug 2013, 18:29

Dazu habe ich noch eine Frage.
Vitamine sollte man ja nicht zu viele zu sich nehmen, wenn sie nicht nötig sind.

Woher weiß ich, ob ich nicht genügend zur Verfügung habe?
Dann wäre eine Einnahme doch eher kontraproduktiv?!

Benutzeravatar
bermibs
Beiträge: 124
Registriert: 21. Dez 2008, 20:11

Re: Einnahme nach OP

Beitragvon bermibs » 27. Aug 2013, 19:30

Hallo Amelienchen, Vitamine sind ausnahmslos nötig, natürlich in der richtigen, optimalen Dosierung. So lange du dich in den orthomolekularen Grenzen bewegst, ist die zusätzliche Einnahme (Nahrungsergänzung, Supplemente) zur gesunden Ernährung nicht kontraproduktiv. Dabei gehen DGE mit ihren Minimalwerten und orthomolekulare Medizin weit auseinander. Mit den DGE-Werten ist keine optimale Versorgung des Körpers gewährleistet.
Ein sehr gutes Nachschlagewerk zur orthomolekularen Ernährung und Medizin ist "Burgersteins Handbuch Nährstoffe".
In Henrichs Handbuch Nähr- und Vitalstoffe kannst du hier nachschauen:
Handbuch Nähr- und Vitalstoffe
Die Schulmedizin schürt gern unbegründete Angst vor Mikronährstoffsupplementen. Informieren ist das beste Gegenmittel.
LG bermibs
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)


samira
Beiträge: 192
Registriert: 29. Jun 2004, 08:10

Re: Einnahme nach OP

Beitragvon samira » 18. Sep 2013, 10:41

Ich hätte Arnica nicht so hoch genommen , aber öfter.

Jezz
Beiträge: 1
Registriert: 20. Sep 2013, 17:21

Re: Einnahme nach OP

Beitragvon Jezz » 20. Sep 2013, 17:30

Hallo zusammen

da meine Frage das aktuelle Thema betrifft führe ich einfach diesen Thread weiter ich hoffe das ist ok.
Mein Name ist Jezz und ich hatte am 5.9. eine recht große OP in Form einer Bauchdeckenstraffung. Die Narbe ist soweit gut verheilt und geschlossen und auch Schmerzen habe ich soweit nicht nur so eine Art Muskelkater der aber auszuhalten ist.
Was mir allerdings sorgen macht ist das viele Wundwasser was sich im unteren Bauchbereich ansammelt. Mein Doc hat jetzt schon 2 mal punktiert und jedesmal um die 300 ml Wundwasser abgezapft. Gestern hat er mir Arnica C30 empfohlen und mir auhc eine Dosierung gesagt die aber irgendwie nicht in meinem Gedächtniss wiederzufinden ist. leider hat die Praxis heute geschlossen so das ich nicht nachfragen kann. Die Damen in der Apotheke sagten mir ich sollte 5x5 Kügelchen am Tag zu mir nehmen. Die ersten 5 habe ich heute morgen genommen und dann gegen Mittag noch mal 5 Stück. nun habe ich aber im Netz ein wenig quergelesen und festgestellt das C30 in den meisten Fällen nur einmal am Tag empfohlen wird. Nun bin ich total verunsichert habt Ihr vielleicht einen Tipp ?

Ich weiss nicht ob das zusammenhängt mit der Einnahme aber nachdem ich das zweite mal die 5 kügelchen genommen habe , hatte ich starke Kreislaufprobleme und musste mich erstmal hinlegen und ibn dann auch gleich eingeschlafen. Allerdings habe ich die kreislaufprobleme seit der OP öfters. Aber vielleicht war es ja doch die zweite Einnahme ?

Viele Grüße
Jezz

Benutzeravatar
*brigitte*
Beiträge: 1339
Registriert: 2. Sep 2003, 14:56

Re: Einnahme nach OP

Beitragvon *brigitte* » 21. Sep 2013, 20:15

Hallo Jezz,

hab Dein Post leider erst jetzt gesehen ... und ich hoffe doch, Du hast keine weiteren Globis mehr genommen???
Unverantwortlich von der Apotheke, einen solchen Einnahmemodus bei einer C30 zu empfehlen.
Nach einer OP (und auch hier gilt: wirklich nach OP und nicht schon vorher, wie so oft empfohlen) 1 x täglich eine Arnica C30 für 3 Tage ... das ist das Maximum ... und auch nur, wenn keine blutverdünnenden Medikamente genommen werden. Beste Einnahmezeit ist 12.00 Uhr Mittags.
Meist besser wäre im Falle einer Bauch-OP (oder Bauchverletzung, besonders bei Frauen) Bellis perennis (das kleine Arnica ... Gänseblümchen) ...
Also stell das Arnica nur schnell weg ... und ich hoffe, es geht Dir wieder gut?

:wink: Brigitte



   

Zurück zu „Homöopathie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron