Kastanien, Mahonie (Eßkastanie)

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5775
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Kastanien, Mahonie (Eßkastanie)

Beitrag von Angelika »

Kastanien-Orangen-Marmelade

1 kg Esskastanien
100 g Gelier-Zucker
300 ml Orangensaft
1 Orange unbehandelt
1 Zitrone unbehandelt
1 Gläschen Orangenlikör

Die Kastanien weich kochen, schälen und anschließend pürieren. Dann den Gelierzucker mit Orangensaft verrühren, die Schale von der Orange und Zitrone dazu gegeben und unter Rühren cremig kochen. Zum Schluß den Orangenlikör hinzugeben und heiß in in Gläser füllen.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5775
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Kastanien, Mahonie (Eßkastanie) - Rezepte

Beitrag von Angelika »

Kastanien-Apfel-Dessert

500 g Edelkastanien
4 Äpfel
30 g Rosinen
60 g Rohrzucker
50 ml Wasser
1 Becher Sahne

Die dicke Schale der Kastanien abschälen. Kastanien im Wasser 10 Minuten kochen lassen, herausnehmen und die dünne braune Haut ablösen.
Inzwischen Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen, in Schnitze schneiden. Rohrzucker mit Wasser in einem Kochtopf aufkochen. Kastanien und Rosinen zugeben, bei geringer Hitze fünf Minuten köcheln lassen.
Apfelschnitze dazugeben, aufkochen, dann fünf Minuten ziehen und abkühlen lassen. In Dessertschalen füllen und mit geschlagener Sahne garnieren.

mfg
Angelika

Elke Froschauer
Beiträge: 1
Registriert: 28. Sep 2011, 14:00

Re: Kastanien, Mahonie (Eßkastanie) - Rezepte

Beitrag von Elke Froschauer »

Zum Thema Rezepte für Maroni, oder auch Kastanien, hier mein Tipp über ein neues Buch,
welches nächste Woche auf den Markt kommt!
Maroni, die ungekrönte Königin der Küche, oder so. Das Buch wird vom 99pages Verlag
gemacht ist sehr schön, und hat nicht nur Rezepte sondern auch Geschichte und div. um
die Kastanie!
viel Spaß
Elke Froschauer

Benutzeravatar
Honigblüte
Beiträge: 4
Registriert: 14. Okt 2011, 12:10

Re: Kastanien, Mahonie (Eßkastanie) - Rezepte

Beitrag von Honigblüte »

Hat jemand das Kastanien-Apfel-Dessert schon einmal ausprobiert? Hört sich sehr lecker an, wie ich finde. Am besten wäre natürlich ein Bild zum Nachmachen :) Hast du eins, Angelika?
Sehe zwar gerade, dass dein Beitrag knappe 2 Jahre alt ist, aber du bist doch bestimmt noch aktiv hier oder?
God save the screen

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5775
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Kastanien, Mahonie (Eßkastanie) - Rezepte

Beitrag von Angelika »

Kastanienbombe

1 kg Kastanien
150 g Butter
150 Puderzucker
1 Vanillestange
100 Schokolade
50 g Butter
200 g Schlagsahne

Die Kastanien kreuzweise einschneiden und auf einem nassen Blech für 10 Minuten bei 220 Grad ins Rohr stellen.
Danach die Kastanien schälen und in ganz schwach gesalzenem Wasser in 40 Minuten weich kochen.
Kastanien pürieren. Das Püree mit Butter, Puderzucker zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Eine Kuppelform (oder runde Salatschüssel) mit Öl auspinseln, die Kastanienmasse hineindrücken und über Nacht stehen lassen.
Für den Schokoüberguss die Schokolade mit der Butter unter ständigem Rühren erwärmen, bis sie vollkommen glatt und gussfähig ist. Die Kugelform stürzen, mit dem Schokoladeguss übergießen und mit Schlagsahne umkränzen.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5775
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Kastanien, Mahonie (Eßkastanie)

Beitrag von Angelika »

Kastanien-Brotaufstrich

500 g Kastanien
20 g Kakao
50 g Kokosblütenzucker
1 P. Vanillezucker
1 Prise Zimt
100 g Butter

Kastanien einschneiden und in Wasser ca. 15 Minuten kochen. Die Kastanien schälen und in wenig Wasser ganz weich dünsten.
Dann alle übrigen Zutaten zu den heißen Kastanien geben und alles mit dem Mixer zu einer homogenen Paste pürieren.
In ein Glas füllen und in den Kühlschrank stellen.


mfg
Angelika

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1959
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Kastanien, Mahonie (Eßkastanie)

Beitrag von Krâja »

Gemüsesuppe mit Maronen, Galgant und Kurkuma

Blumenkohl-Blätter mit Strunk
Kartoffeln
Möhren
Sellerie
Lauch
1 frische Galgantwurzel
2 bis 3 frische Curcumawurzeln
Maronen oder Esskastanien
1 bis 2 Eier

Brühwürfel oder Meersalz
schwarzen Pfeffer aus der Pfeffermühle
Kümmel
Kräuter der Provence
Muskatnuss
Butter

Das Gemüse waschen, putzen und klein schneiden
In einen Topf geben, mit Wasser bedeckt, zum kochen bringen. 15 Minuten kochen lassen.
Nach Wunsch mit Brühwürfeln oder Meersalz würzen

Die Maronen oder Esskastanien waschen, 20 Minuten in lauwarmes Wasser legen,
am Bauch kreuzweise einschneiden, damit sie nicht platzen, dann 15 Minuten in Salzwasser
kochen, warm schälen und in einer heißen Pfanne in Butter anrösten.

Das Gemüse pürieren, mit geriebenem Muskat abschmecken, die Maronen klein schneiden und als Suppeneinlage verwenden, mit Butterflöckchen garniert servieren

Die Eier zu Spiegeleiern im Schlafrock in der Pfanne backen, mit Salz bestreuen und auf die Suppe geben.

Guten Appetit …

Herzkranke haben damit genau, was sie brauchen: Galgant in einer sehr vitamin- sowie mineral- und nährstoffreichen Umgebung. Wirkt auch gegen Müdigkeit und Abgeschlagenheit.
Grüße von Krâja :wink:

sensalou.de ..
Antworten