Zum Inhalt

Tierheilkunde mit KS

Kolloidales Silber

Moderatoren: Angelika, Krâja

SteffHan
Beiträge: 3
Registriert: 28. Jun 2019, 13:08

Kolloidales Silber für Hunde

Beitragvon SteffHan » 28. Jun 2019, 15:02

Hallo alle zusammen,

ich habe mich hier eigentlich eher für meinen Hund als für mich selbst angemeldet. Für mich selbst bin ich begeisterter Naturheilkundler. Ich bin 100% der Meinung, dass Zurück zur Natur der Weg zurück zur Gesundheit ist. Weil ich eben so überzeugt bin und z.B. selbst keine hochgradig verarbeiteten Lebensmittel mehr esse, möchte ich das EIGENTLICh unserem Hund auch nicht antun.

Aber bei meinem Kleinen muss ich die Verantwortung übernehmen und zwar nicht nur für mich. Kolloidales Silber allgemein wirkt ja wie ein liquides Antibiotikum (Quelle am Ende) und für äußere Verletzungen und allgemeine äußere Anwendungen benutze ich es auch schon - sowohl bei mir als auch beim Kleinen. Aber auf einigen Seiten (Quelle am Ende) findet man zum Beispiel auch den Rat, Kolloidales Silber zuzufüttern! Bzw. eben ins Wasser zu mischen. Wie ich mich dabei fühlen soll, weiß ich nicht.

Können mir ein paar Naturmedizin Profis hier vielleicht Rat geben?
Vielen Dank!


Zlobi4
Beiträge: 61
Registriert: 8. Mai 2018, 07:44

Re: Kolloidales Silber für Hunde

Beitragvon Zlobi4 » 12. Jul 2019, 19:58

Es gibt unterschiedliche Methoden wenn es um das behandeln von verschiedenen Beschwerden beim Hund geht.
Ich selbst habe mich auch informiert und muss sagen, dass es auch wirklich unterschiedliche natürliche Mittel gibt die man sich suchen kann. Da kann man dann auch eher drauf zurück greifen.

Für meinen Hund habe ich CBD Öl für Hunde gefunden. Es soll helfen bei Beschwerden mit den Gelenken als auch beim Fell und der Haut des Hundes.
Ich persönlich bin super zufrieden und habe auch wirklich gute Erfahrungen.
Bei Hund und Mensch soll es wirklich gut helfen.

Geht es deinem Hund denn besser ?

Denis3
Beiträge: 120
Registriert: 28. Mai 2018, 08:56

Re: Kolloidales Silber für Hunde

Beitragvon Denis3 » 10. Aug 2019, 21:08

Gruß,

natürlich kann man sich da auch einfach umsehen und schauen, was man zum CBD finden kann.
Ich habe auch öfter mal gelesen, dass es bei Tier & Mensch gut wirken soll. Da habe ich dann auch verschiedene Informationen gefunden und habe auch sehr viele verschiedene Infos gefunden.

Informiere mich auch immer wieder zu neuen Themen rund um den Hund.
Gefunden habe ich dann auch eine Seite wo man Zubehör für das Pferd, Katze und Hund bekommen kann. In meinem Fall ist es so, dass ich immer schaue was mein Hund braucht und wenn er gesundheitliche Probleme hat dann gehe ich ehrlich gesagt als erstes zum Tierarzt.
Denn der kann einem am besten helfen.

Wie sind denn so deine Erfahrungen ?

Snoki3
Beiträge: 116
Registriert: 24. Mär 2018, 11:30

Re: Kolloidales Silber für Hunde

Beitragvon Snoki3 » 5. Okt 2019, 20:37

Hallo :)

Kann man machen, ich habe auch schon so einiges dazu gehört und es soll auch Wunder bewirken.
Aber wenn man sich unsicher ist dann am besten gucken, dass man sich im Web informiert oder auch einen Tierarzt aufsucht der einem helfen kann.

Bei mir ist es so, dass ich auch auf meinen Hund achte. Den habe ich schon 4 Jahre und liebe den wirklich über alles, man sagt nicht umsonst das es der beste Freund des Menschen ist.

Ich habe auch wegen der Pflege meines Hundes im Web verschiedene Informationen gefunden.

Habe ich auch etwas zur Hundedusche gefunden.
Die will ich auch kaufen damit ich einfacher duschen kann und nicht immer in den Hunde Salon muss.

Wie sieht es bei dir denn aus ?

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1250
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Kolloidales Silber für Hunde

Beitragvon Krâja » 22. Mai 2020, 10:09

Anwendungsmöglichkeiten von KS bei Hunden

Infektionen: KS kann für jede Krankheit eingesetzt werden – sei es bakteriell, pilzartig oder viral (auch zur begleitenden Behandlung von Parvovirose). Auch zur Desinfektion von Hundekörben kann man es z. B. als Spray verwenden.

Entzündungen: Kolloidales Silber wirkt desinfizierend und entzündungshemmend. Bereits bestehende Entzündungen können mit Hilfe von kolloidalem Silber behandelt werden.

Haut: Kolloidales Silber kann äusserlich für Hautinfektionen wie (Biss-) Wunden, Operations-Nachsorge und Verbrennungen angewendet werden. Es wirkt beruhigend und repariert Gewebeschäden. Es hat ein hohes desinfizierendes Potenzial.

Ohren: Viele Hunde leiden an Ohrenentzündungen. Hier kann kolloidales Silber auch schon vorbeugend eine Erleichterung bieten. Die Flüssigkeit kann direkt auf und in die Ohren gesprüht werden, wenn das Tier es zulässt. Somit bekämpft man Bakterien und Hefepilze.

Augen: Kolloidales Silber kann auch bei Augenprobleme wie Infektionen, Allergien, Entzündungen helfen. Da es nicht brennt, kann es vorsichtig direkt ins Auge eingeträufelt werden.

ACHTUNG: Wenn man das KS mit einem Löffel abmisst, KEINEN Metalllöffel verwenden! Das Silber würde sonst mit dem Löffel ggf. reagieren. Darum bitte immer Keramik verwenden.

Kolloidales Silber mit einer Konzentration von 10 ppm

Hunde unter 5kg: 8 Tropfen KS je Kilogramm Körpergewicht
Hunde von 5-12kg: ½ Teelöffel KS
Hunde von 12-35kg: 1 Teelöffel KS
Hunde von 35-50kg: 1 ½ Teelöffel KS
Hunde von 50-60kg: 2 Teelöffel KS
Hunde ab 60kg: 2 ½ Teelöffel KS

Diese Menge kann bis zu 3x täglich gegeben werden.

Der beste Erfolg wird erzielt, wenn der Hund das KS auf leeren Magen bekommt und 10 Minuten davor und danach nichts frisst und trinkt.

Kolloidales Silber in Form einer Creme kann bis zu 5x täglich auf die betroffene Stelle aufgetragen werden. Je nach Zusammensetzung der Creme sollte darauf geachtet werden, dass sie nicht abgeleckt wird.

Kolloidales Silber als Augentropfen kann bis zu 3x täglich gegeben werden. Man gibt dazu 1 Tropfen in das betroffene Auge.

Risiken bei der Anwendung von kolloidalem Silber: durch bestimmungsgemäße Einnahme von kolloidalem Silber keine Nebenwirkungen.

Weitere Informationen kann man dieser Seite entnehmen: Herzenshund kerngesund


* * * * *

Gewusst wie... ;)
Hinweise zur Anwendung von Kolloidalem Silber
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1250
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Tierheilkunde mit KS

Beitragvon Krâja » 23. Mai 2020, 05:30

Kolloidales Silber 10 ppm für Hunde, Katzen, Meerschweinchen und übrige Haustiere.

In der Tierheilkunde fand man eine heilende Wirkung von kolloidalem Silber bei dem Parvovirus der Kaninchen und bei anderen Erkrankungen kleiner und großer Tiere.

Kolloidales Silber wird in Form von Tropfen und Salbe als Alternative zu chemischen Antibiotika eingesetzt. Vor allem bei der Bekämpfung von Bakterien, Viren, Parasiten und Pilzen hat es sich als sehr wirksam erwiesen.

Anfang 1900 wurde von der westlichen Wissenschaft bewiesen, dass Silber eine starke antibiotische Wirkung hat. Kolloidales Silber wurde von vielen Ärzten gegen bakterielle Infektionen eingesetzt. Zur gleichen Zeit entwickelte die pharmazeutische Industrie ihre eigenen Antibiotika, weshalb der klinische Einsatz von Silber in Vergessenheit geriet.

Heutzutage ist bekannt, dass viele krankheitserregende Bakterien gegen die Wirkung von Antibiotika immun geworden sind. Außerdem wurde festgestellt, dass die meisten Antibiotika auch die nützlichen Darmbakterien vernichten. In der Praxis hat sich herausgestellt, dass kolloidales Silber in der Lage ist, viele schädliche Bakterien zu töten, ohne die nützlichen Darmbakterien anzugreifen; die Darmflora bleibt intakt.

Kolloidales Silber ist auch als Salbe erhältlich; diese wird bei Hauterkrankungen verwendet.

Für die Behandlung eines Pilzes mit Silbersalbe muss die Haut örtlich eingerieben werden. Die Wirkstoffe der Salbe benötigen 5 Minuten, um in die Haut einzudringen. Darum wird empfohlen, die betroffenen Hautpartien nach dem Auftragen der Salbe einige Minuten vor dem Lecken zu schützen. Wenn Ihr Haustier dann die Salbe leckt, ist dies kein Problem. Dies ist harmlos für Ihr Haustier.

Dies wird 4-6 x am Tag wiederholt; nach einigen Tagen wird der Erfolg sichtbar.

Das kolloidale Silber kann Tieren mit dem Futter oder dem Trinkwasser verabreicht werden. Die Dosis richtet sich dabei nach der Größe des Tieres. Entsprechend dem geringeren Gewicht der meisten Haustiere sollte man wie bei kleinen Kindern vorgehen.

Dosierung:

Meerschweinchen und übrige kleine Haustiere: 6 x täglich 4 Tropfen in den Mund des Tieres geben.
Katze, Hund: 6 x täglich 8 Tropfen pro 10 kg Körpergewicht in den Mund geben.

Erfolg:

Bakterielle Infektionen, das erste Ergebnis 2-3 Tage. Erholung nach 1-2 Wochen.
Wiederherstellung der Haut(Salbe), das erste Ergebnis 2-3 Tage. Erholung nach 1-2 Wochen.

Kolloidales Silber, 10 ppm.

Nebenwirkungen: Keine Nebenwirkungen. Es kann an trächtige Tiere gegeben werden. Während des Tötungs-Prozesses von Vieren, Bakterien und Schimmel, können Giftstoffe freikommen wodurch die Leber und die Nieren stärker als normal arbeiten müssen um den Körper von diesen Abfallstoffen zu reinigen. Wen die Leber und die Nieren in einem schlechten zustand sind als folge einer Krankheit oder einem schlechten Widerstand, kann ihnen das Tier träge oder Übermüdet erscheinen. Dies nennt man die "Herxheimer Reaktion".

Gebrauchsdauer: Wenn es nötig ist, darf es über einen längeren Zeitraum angewendet werden. Wenn die Beschwerden anhalten, ist eine Beratung durch einen Tierarzt ratsam.

Aufbewahrung und Haltbarkeit: Es sollte dunkel und kühl (nicht im Kühlschrank und nicht in der Nähe von Elektrogeräten) aufbewahrt werden. Mindestens 3 Jahr haltbar. Haltbarkeitsdatum steht auf der Flasche/Packung.

Quelle: Naturheilkunde bei Tieren

----------------

KS wird auch bei Kühen, Pferden, Hühnern ... mit Erfolg angewendet.

(M)ein Herz für Hühner: Charlotte, unser recht properes braunes Huhn. Vor einem Jahr verhielt sie sich plötzlich auffällig: Sie torkelte. Bei genauem Hinsehen entdeckten wir, dass ihr linkes Auge beschädigt war. Sie konnte es nicht öffnen. Und da im kleinen Kopfbereich alles sehr eng beieinander liegt, litt sie unter Gleichgewichtsstörungen. Auch ihr Kamm wirkte merkwürdig schlapp und fiel herunter, anstatt nach oben zu zeigen. Wir haben sie dann aus der Gruppe herausgeholt und ihr in unserem Keller eine Art Krankenstation eingerichtet. In einer großen Kiste haben wir ein Strohbett zubereitet und das Auge täglich mehrmals mit kolloidalem Silber behandelt. Da sie nichts essen und trinken mochte, haben wir außerdem das Silberwasser tropfenweise oral eingeführt. [..] Nach zwei Tagen des Bangens ging es ihr langsam besser. Sie sprang aus ihrer Strohkiste und lief im Keller hin und her. Auch fraß sie etwas von den Körnern, die wir ihr hingestellt hatten. Wir behandelten sie sieben Tage. Dann wirkte sie so fit, dass wir sie wieder zur Gruppe lassen konnten.

Kolloidales Silber für Haustiere: Unter Berücksichtigung der positiven Ergebnisse, die beim Menschen durch die Anwendung von kolloidalem Silber beobachtet werden können, benutzen immer mehr Haustierbesitzer kolloidales Silber, um Ihre Hunde, Katzen, Fische oder Pferde bei dem Kampf gegen Infektionen zu unterstützen.

Hier gibt es Erfahrungsberichte zur Anwendung von KS bei Wellensittichen: klick. (*)

(*) Kolloidales Silber.in den bei uns angewendeten Verdünnungen mit kleinsten Silberpartikeln, lagert sich nicht in den Organen ab, sondern wird mit dem Urin ausgeschwemmt. KS hat keine Nebenwirkungen, auch nicht für Wellensittiche. Sowohl die innerliche wie auch die äußerliche Anwendung von KS sind medizinisch-wissenschaftlich erforscht, Bei Tierversuchen hat sich KS auch wirksam gegen Krebs erwiesen. Es ist Zeit, die Aussagen der Pharmaindustrie und ihrer gläubigen Anhänger als das zu bezeichnen, was sie sind: Unwahrheiten, die den Absatz der eigenen Produkte schützen und bewerkstelligen sollen, denn nur an Krankheiten läßt sich Geld verdienen.
Grüße von Krâja :wink:


Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1250
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Tierheilkunde mit KS

Beitragvon Krâja » 23. Mai 2020, 09:36

Kolloidales Silber bei Zierfischen

In den USA liegt ein Patent vor, welches auf die Behandlung von Zierfischen abgestimmt ist. Es bezieht sich weiterhin auf eine Behandlungsmethode, die insbesondere Hautverletzungen von Zierfischen ebenso wie tropischen Fischen lindert. Werden Fische in Aquarien gehalten, kommt es vermehrt zu Hautentzündungen oder Hautveränderungen. Dies ist oft auf die Qualität des Wassers zurückzuführen oder den Zusätzen, die dem Wasser zugeführt werden müssen. Kolloidales Silber verbessert die Wasserqualität, tötet Keime und Bakterien ab. Es sorgt dafür, dass jene sich nicht vermehren können, und bietet daher einen idealen Schutz der darin lebenden Fische.

Damit eine optimale Behandlung vorn Zierfischen oder exotischen Fischen wirksam ist, wird empfohlen die Konzentration des Silbers im Aquarium auf dem Stand von 1 PPB (parts per billion) zu halten. Weiterhin wird empfohlen, alle zwei Tage einen Teelöffel (abhängig von der Größe des Aquariums) dem Wasser zuzugeben. Vorzugsweise eignet sich kolloidales Silber in der Konzentration von 6 PPB für ein Aquarium mit einem Fassungsvermögen von 40 Litern. Ist das Aquarium größer, sollte die entsprechende Menge hochgerechnet werden.

Als Prävention empfiehlt es sich, das Wasser des Aquariums auf einer Konzentration zwischen 0,3 und 0,5 PPB zu halten. Hautprobleme sind häufig auf Viren und Bakterien zurückzuführen. Die Zugabe von kolloidalem Silber kann verhindern, dass die Fische von einer Hauterkrankung befallen werden.

Es ist außerdem bewiesen, dass kolloidales Silber nicht trinkbares, klares Wasser aus Bächen oder Flüssen in Trinkwasser wandeln kann. Die im Wasser befindlichen Keime und Bakterien, die sich oft in Flüssen und Seen befinden, werden durch Zugabe von kolloidalem Silber abgetötet und können auch fernab von Trinkwasserquellen das Überleben sichern. Gleiches gilt, wenn das klare Wasser aus dem Wasserhahn entnommen wird. Durch seinen langen Weg über die Rohre, die meist schon veraltet sind und Rückstände in sich führen, wird das meist saubere Trinkwasser wieder verunreinigt. Für den Menschen ist die Trinkwasserqualität noch ausreichend. Tiere wie Fische hingegen, sind stetig vom Wasser umgeben und können auf diese Weise unter Hauterkrankungen leiden. Mit kolloidalem Silber wird eine nachweisliche Besserung der Wasserqualität erreicht, so dass Zierfische oder exotische Fische in einer sauberen und einwandfreien Umgebung leben können.

Quelle: Wie Haustierbesitzer kolloidales Silberwasser nutzen

Hinweis: ppb Umrechnung zu ppm
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1250
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Tierheilkunde mit KS

Beitragvon Krâja » 24. Mai 2020, 14:38

Anwendung von KS bei Milchvieh mit Staphylococcus aureus Infektionen

Jede Art von Pilz, Virus, Bakterium, Streptokokken, Staphylokokken und anderen pathogenen Organismen wird in drei bis vier Minuten abgetötet. Tatsächlich ist kein Bakterium bekannt, das nicht durch kolloidales Silber innerhalb von höchstens sechs Minuten eliminiert wird, bei einer Konzentration von nur fünf Milligramm pro Liter (ppm). Und selbst bei hohen Konzentrationen gibt es keine Nebenwirkungen.
Health Consciousness, Vol. 15, 4

Während Antibiotika meist nur über einen einzigen Mechanismus wirken, greift das Kolloidale Silber auf verschiedene Weisen an. Es zerstört die Erbsubstanz der Eindringlinge, ferner ihre lebenswichtigen Enzyme und letztendlich macht das Kolloidale Silber ihre Zellmembran durchlässiger und führt auf diese Weise zur Austrocknung der Zelle. Aufgrund dieser mehrfachen Angriffsstrategien gelingt es Bakterien auch nicht, gegen das Kolloidale Silber Resistenzen zu entwickeln.

Die äusserliche Anwendung von Kolloidalem Silber ist ohne Einschränkungen möglich – als reines Kolloidales Silber in Flüssigform oder als Silber-Hautcreme. Die Anwendung von Kolloidalem Silber erfolgt mehrmals täglich bei kleineren Schnitten, Kratzwunden, Verbrennungen, Abschürfungen und vielen anderen Verletzungen.

Bei Infektionen mit Staphylococcus aureus, einem Bakterium, das bereits gegen viele Antibiotika resistent ist und besonders gerne zu ansteckenden Hauterkrankungen führt, verhilft die Anwendung von Kolloidalem Silber oftmals zu wahren Wundern – und zwar erfahrungsgemäß innerhalb kurzer Zeit. Erste Besserungen des Zustandes wurden schon nach 30 Minuten beobachtet. Hier werden äußerliche und innerliche Verabreichung kombiniert, man verabreicht kolloidales Silber 25 ppm oral morgens und abends, unverdünnt direkt ins Maul, entsprechend Kórpergewicht. Wenig ist mehr. Am besten beginnt man die Behandlung einschleichend mit weniger KS und steigert es dann langsam auf die Höchstdosierung. Nach dem Abklingen aller Symptome sollte die gesamte Anwendung noch 5 bis 7 Tage weiter erfolgen, sie kann dann abgesetzt und bei Bedarf wiederholt werden.

KS kann übers Internet bezogen werden, wobei man darauf achten muss, dass die Stäbe die zur Herstellung des Silberwassers verwendet werden, aus 99,99% reinem Silber bestehen, das destillierte Wasser muss die höchste Reinheitsstufe haben, die unlöslichen Partikel müssen so winzig wie möglich sein und in einem ausgewogenen Verhältnis zu den Ionen stehen. Achte darauf kein Produkt ohne Information oder mit Pulver zu verwenden. Am besten erstellt man sich sein KS selbst, dann weiss man was man hat, das kommt auch sehr viel preiswerter, denn du brauchst grosse Mengen. Bitte KEIN Salz (!!!) bei der Herstellung von Silberwasser verwenden, das würde zu Silbernitrat führen, was wir absolut nicht wollen.

Auch die Eutersalbe kannst du dir aus einfachen Mitteln selbst erstellen, mit ein paar Tropfen KS beispielsweise in Butterschmalz oder Kokosfett. Hier gibts Tipps für die natürliche, biologische Salbengrundlage. Das KS kann am Morgen in die fertige Salbe eingerührt werden, da man es nicht erhitzt.

Kolloidales Silber eignet sich auch zum Desinfizieren der Melkgeräte und der Wassernäpfe.

Entgegen der an manchen Stellen im Internet verbreiteten Meinung, dass Kolloidales Silber schädlich sei und das Immunsystem angreifen oder sich in den Organen ablagern und zu Erkrankungen führen würde, stärkt KS das Immunsystem und wird mit dem Urin ausgeschwemmt. Es gibt keine nennenswerten Nebenwirkungen bei der innerlichen und äusserlichen Anwendung von kolloidalem Silber, wohl aber bei Silbernitrat und anderen Silberverbindungen, die entstehen können, wenn das verwendete destillierte Wasser nicht die höchste Reinheitsstufe hat.

Silberwasser muss frisch angewendet werden, je länger es steht, desto unwirksamer wird es. Es wird in gut verschließbaren, dunklen Flaschen kühl und dunkel aufbewahrt, nicht im Kühlschrank. NICHT in der Nähe von Handys, Kühlschränken, Induktionsfeldern, Mikrowellenherd, Steckdosen und ähnlichen elektromagnetischen Feldern lagern.

Es kann für Mensch und Tier angewendet werden, auch zum reinigen und desinfizieren von Haus und Hof. Es hilft Blumen und Pflanzen als Spray auf den Blättern gegen Schädlingsbefall und kann, im Gießwasser zu längerer Haltbarkeit bei Schnittblumen, Obst und Gemüse sowie besserem Wachstum und höheren Erträgen von Pflanzen aller Art im Garten und auf dem Feld führen.

Wenn du an Bezugsquellen für Geräte zum Herstellen Kolloidalen Silbers interessiert bist, kannst du bei diesem Verlag dazu ein Infoblatt anfordern:

VAK Verlags GmbH
Eschbachstraße 5
79199 Kirchzarten bei Freiburg

Internet: www.vakverlag.de oder www.silber-wasser.info
Email: info@vakverlag.de

Tel. +49 (0)7661 / 98 71 50
Fax +49 (0)7661 / 98 71 99
Grüße von Krâja :wink:



   

Zurück zu „Kolloidales Silber“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast