Augenleiden in der Urintherapie

Eigenurintherapie

Moderator: Krâja

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1578
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Augenleiden in der Urintherapie

Beitrag von Krâja »

Bei trockenen, geröteten oder entzündeten Augen

Eigenurin als perfekter Ersatz für die Tränenflüssigkeit
Für die Augen und die Anwendung am Auge kann frischer Mittelstrahlurin vom Morgen verwendet werden, entweder mit abgekochtem oder sterilisierten Wasser verdünnt oder frischen Mittelstrahlurin vom Tage, den man unverdünnt anwenden soll.

Man kann Mittelstrahlurin tropfenweise in die Augen träufeln. In der Regel verwendet man 1 - 3 Tropfen und kann den Vorgang bei Bedarf wiederholen.
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
papavero
Beiträge: 84
Registriert: 22. Jan 2017, 22:05

Re: Augenleiden in der Urintherapie

Beitrag von papavero »

Nachdem ich derzeit an einem geröteten Auge laboriere, bedanke ich mich auf jeden Fall einmal für den Tipp. Urintropfen ins Auge geben ist jetzt nicht ganz so mein Ding, aber ich lasse es mir durch den Kopf gehen.

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1578
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Augenleiden in der Urintherapie

Beitrag von Krâja »

Hallo Papavero

die Jahrzehnte lange Stimmungsmache der Pharmaindustrie gegen unsere eigene Medizin, die wir selbst produzieren, hat sich für die Pharmaindustrie sehr rentiert, sie hat es geschafft, den Menschen das einzige Heilmittel madig zu machen, das von der Geburt bis zum Tod nahezu alles heilt. :(

Urin als Augentropfen oder als Augenbadewanne verbessert deine Sehstärke, heilt alle Augenleiden, sogar den Grauen Star, Glaskörpertrübungen, Bindehautentzündungen, Gerstenkorn und hilft bei geröteten Augen, als künstliche Tränenflüssigkeit ebenso wie bei den juckenden, geröteten Augen des Heuschnupfens. Es ist eine Wohltat fürs Auge und, es funktioniert perfekt. :jump:

Für die Qualität deines Urins bist du selbst verantwortlich. Wenn du ausreichend trinkst, dich vorwiegend pflanzlich ernährst und scharfe Gewürze weglässt, produzierst du ein angenehm duftendes Heilmittel. Lies dazu hier: viewtopic.php?p=105337#p105337 und beachte den pH-Wert deines Urins.
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
papavero
Beiträge: 84
Registriert: 22. Jan 2017, 22:05

Re: Augenleiden in der Urintherapie

Beitrag von papavero »

Vielen Dank für deine doch recht ausführliche Rückmeldung! Ich werde mich auch in den anderen Thread einlesen. Der Punkt ist, dass mir das mit dem Urin einfach bildlich eigen vorkommt, aber ich überlege es mir.

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1578
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Augenleiden in der Urintherapie

Beitrag von Krâja »

Lies mal hier, damit haben wir vor grauer Vorzeit hier damit angefangen .. viewtopic.php?f=57&t=20478
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1578
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Augenleiden in der Urintherapie

Beitrag von Krâja »

Die hier beschriebene Augenbadewanne verwende ich derzeit, um ein Problem mit meinem linken Auge zum ausheilen zu bringen...

Ein Kind hat mir heute sein funkelnagelneues Spielzeug vorgeführt und mir mehrfach auf weniger als 1 m Abstand seine brennende LED Lampe mit blendend weißem bzw. rot flackerndem Licht vor die Augen gehalten. Beim ersten Mal war ich nur geblendet, beim zweiten Mal tat es weh, beim nächsten Mal hatte ich Probleme mit dem Auge oder den Augen, dann schien sich das Licht im gesamten linken Augapfel zu manifestieren, der sich seitdem überanstrengt und wund anfühlt. Auf dem linken Auge sah ich dann praktisch nichts mehr, mir wurde schwindlig, mein Gang wurde unsicher und meine Stimmung änderte sich in mürrisch/ gereizt.

Das ist jetzt rund 12 Stunden her. Ich kann mittlerweile mit dem linken Augen Farben erkennen, Umrisse sehe ich nur vage und 5 mal ineinander verschoben, also verwackelt....
Krâja hat geschrieben:
14. Okt 2017, 14:10
Augenentzündungen und Sehstörungen:
Mit Vergnügen verordne ich meinen Patienten eine Augenbadewanne.
Das Augenbad 2 x täglich mit Eigenharn, welcher mit Wasser
verdünnt ist, wirkt offensichtlich hervorragend. Alle Hormone,
wasserlöslichen Vitamine, entzündungshemmende und durchblutungsfördernde
Stoffe des Urins heilen therapieresistente,
entzündliche Augenkrankheiten in kürzester Zeit, nebenwirkungsfrei.
Die verminderte Sehkraft von Patienten mit Diabetes mellitus und
Augenhintergrundveränderung konnte damit verbessert werden. Es
klingt unglaublich, aber funktioniert.
Dr. med. Lutz Riedel, Facharzt f. Allgemeinmedizin
E-Mail: Lutz-Riedel[AT]gmx.de
Update 11.11.2020
Mein linkes Auge ist auf dem Wege der Besserung, ich sehe wieder mehr als nur Farben und Umrisse, es ist nichts mehr 5 fach und verwackelt zu sehen, also das wird wieder.

Die erste Anwendung der Augenbadewanne am Abend danach, war schrecklich. Der ganze Augapfel schmerzte, das Auge brannte wie Feuer und sah dann auch so aus: schwer gerötet mit gerötetem Augenlid. Das brachte mir den Verdacht ein, eine infektiöse Bindehautentzündung zu haben, die ich nicht hatte. Die Anwendung von unverdünntem Urin kann stark brennen und vorübergehend eine starke Reizung und Rötung im Auge auslösen. Von da an wurde es langsam besser. Ich hab das vorherige Sehvermögen noch nicht in voller Stärke/Sehschärfe wieder erlangt, es sieht alles noch ein bisschen unscharf aus, aber ich bin ja auch noch unterwegs und kann die Urintherapie leider nicht so regelmäßig anwenden, wie es erforderlich wäre, da diese Anwendung unterwegs nicht erwünscht ist.

Die wiederkehrende Frage, warum ich Kolloidales Silber im/am Auge nicht anwende, ist einfach zu beantworten. Ich hab damit keine Erfahrung im und am Auge. Eine Bindehautentzündung, die ich vor Jahren mit KS behandelt habe, ging damit nicht weg. Ich möchte, dass mein Auge heilt und ich damit wieder so normal und gut sehen kann wie vorher, die Behandlung mit KS ist mir in diesem Fall zu unsicher, bei der Urintherapie weiß ich aus Erfahrung, dass sie funktioniert.
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1578
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Bindehautentzündung (Konjunktivitis)

Beitrag von Krâja »

Gestern ging es wieder los, mein linkes Auge juckte und war gerötet. Es fühlte sich an, als sei ein Fremdkörper im Auge, der störte. Der Juckreiz unter dem Augenlid und im linken Augenwinkel waren sehr störend. Das Auge begann zu schmerzen, das umgebende Gewebe schwoll an.

Es gibt infektiöse oder nicht-infektiöse Erkrankungen der Augenbindehaut, ausgelöst durch Bakterien, Viren, Keime, Staub, Pollen, Zugluft und Überanstrengung. Während die Allgemeinmedizin jede Bindehautentzündung unterschiedlich behandelt, kann man mit der Urintherapie alle Bindehautentzündungen gleichermaßen mit einem Augenbad behandeln, denn Urin wirkt antibakteriell, antiviral, hilft bei Staub- und Pollenallergie und heilt auch die durch Zugluft oder Überanstrengung ausgelöste Bindehautentzündung.

Bei mir wurde sie vermutlich ausgelöst durch längeres Arbeiten am Rechner, eine Überanstrengung des linken Auges, die bei mir sehr häufig vorkommt und durch die trockene Luft im Raum verstärkt werden kann.

Mit jeweils frisch aufgefangenem MU vom Tage habe ich das Auge dann immer wieder mit der Augenbadewanne behandelt, das Auge darin gerollt, geblinzelt und jede Augenbadewanne minimal 5 Minuten angewendet. Das Sehvermögen war trübe, man sieht verschwommen. Das Auge war stark lichtempfindlich. Mein Allgemeinbefinden war sehr stark beeinträchtigt. Ab Mittag wurde es schlimmer, trotz Behandlung mit der Augenbadewanne, die nur kurzfristig eine Erleichterung brachte. Der immer wieder auftretende sehr starke Juckreiz brachte mich dazu, die Augenbadewanne ständig zu wiederholen. Das linke Auge war am gestrigen Nachmittag die meiste Zeit in der Augenbadewanne.

In der Augenbadewanne fühlt sich das Auge wohl, der Juckreiz klingt ab, das Brennen lässt nach, der Augenschmerz wird weniger, es dringt kein Licht ein. Eine Augenbadewanne ist eine Wohltat fürs Auge, die man immer wieder anwenden kann, wenn das Auge zu jucken oder zu tränen beginnt. Das Auge stört sich nicht daran, ob der Urin warm oder kalt ist, beides wird als angenehm empfunden. Die Verklebungen in den Wimpern lösen sich durch das Augenbad.

Die Häufigkeit der Anwendung der Augenbadewanne richtet sich nach der Stärke der Konjunktivitis, je stärker sie ist, desto öfter wird die Anwendung wiederholt. Bei einer leichten Konjunktivitis kann sie damit am nächsten Tag ausgeheilt sein, was bei mir auch schon manchmal der Fall war oder sie hat sich stark gebessert, was dies Mal der Fall ist.

Der Schmerz in meinem linken Auge ist noch vorhanden, das liegt aber sehr wahrscheinlich noch an der Verwundung, die mein Auge im November durch die LED Lichteinwirkung erfahren hat, die ich damals nicht ausheilen konnte, da meine Gastgeberin die Urintherapie völlig ablehnt und sich am Geruch der Anwendungen in der Luft stört. Eine heimliche Anwendung funktioniert nicht bei dem feinen Geruchssinn der nicht rauchenden Gastgeberin, die mit ihrer Nase jeden Geruch wahrnimmt und abzustellen versucht. Die jetzt aufgetretene Konjunktivitis bietet mir die Gelegenheit, beide Erkrankungen zum ausheilen zu bringen und somit mein Sehvermögen auf dem linken Auge wieder in Ordnung zu bringen.

Die Anwendung von MU ist in der Medizin bekannt, so wurde und wird von manchem Mediziner MU beispielsweise zu Augentropfen oder eben auch als Augenbadewanne empfohlen.

Hier habe ich ein paar Forschungsarbeiten zur Anwendung von Harnstoff (Urea) in der Augenheilkunde herausgesucht. Harnstoff ist ein Bestandteil des Urins, den man isoliert anwenden kann, wie es in klinischen Untersuchungen der Fall ist. Man kann ihn aber auch mit dem Gesamt MU anwenden und hat damit den Vorteil, seinem Auge mehr als 2000 heilende Bestandteile des Urins zu Gute kommen zu lassen. Der eigene MU ist eine auf die eigene Persönlichkeit abgestimmte Nährlösung, die - wenn es sie gäbe - sehr teuer wäre.

Die medizinische Verwendung von Urin:
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/10213804/

Die orale Einnahme von frisch entleertem Morgenurin wurde für viele Krankheiten wie virale oder bakterielle Infektionen empfohlen. Zu den Symptomen, über die in den ersten Tagen der oralen Urinaufnahme berichtet wurde, gehören Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Herzklopfen, Durchfall oder Fieber. Es wird angenommen, dass verschiedene Substanzen im Urin für die orale Aufnahme wichtig sind, wie Harnstoff, Harnsäure, Zytokine, Hormone oder Urokinase. Lokale Urintherapien umfassen Embrokationen, Kompressen für lokale Tumoren, Ganzkörperbad oder Fußbad im Urin, Verwendung von Urin als Augentropfen, Ohrentropfen oder Nasentropfen und die Verwendung von Urin zur Wundreinigung.

Untersuchung zum Nachweis, dass die Tränenflüssigkeit der Zusammensetzung von Urin entspricht:
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23740519/

Der Harnstoffgehalt in Tränen:
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/13686337/

Auswirkungen der Harnstoffbehandlung bei malignen Erkrankungen der Bindehaut und der Hornhaut:
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/481865/

Harnstoff-deepithelisierte humane Amnionmembran für die Rekonstruktion der Augenoberfläche (Stammzellentherapie am Auge):
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30868769/

Diagnose und Therapie von akuten bakteriellen Infektionen des Auges
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/2083916/

Urin wurde für so viele Dinge verwendet
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29231657/
https://tidsskriftet.no/2017/12/medisin ... l-sa-mangt
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1578
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re:Bindehautentzündung (Konjunktivitis)

Beitrag von Krâja »

Das schwer gerötete und stark geschwwollene Auge ist mittlerweile abgeschwollen und kaum noch gerötet. Man sieht nichts mehr davon, dass ich gestern noch eine voll erblühte Konjunktivtis hatte. Es juckt kaum noch. Ich sehe auch wieder fast normal. Eine in 2 Tagen fast abgeheilte Bindehautentzündung .. Urin machts möglich.
Grüße von Krâja :wink:

sensalou.de ..
Antworten