Zum Inhalt

Hörsturz

Mineralstoffe nach Dr. Schüßler und Ihre Anwendung

Moderatoren: Angelika, Ursula

Peterpan
Beiträge: 2
Registriert: 25. Nov 2003, 08:13

Hörsturz

Beitragvon Peterpan » 25. Nov 2003, 21:13

Hallo!

Hatte vor sechs Jahren einen Hörsturz rechts. Die ganzen Klassiker haben nicht geholfen, Behandlung dann abgebrochen und lebe seitdem damit, hat sich verbessert.

Jetzt habe ich wieder den Wattepropf rechts im Ohr. Hilft mir ein Salz von Dr. Schüssler dagegen? Gibt es Erfahrungswerte?

Danke + Lieben Gruß
Peterpan


Soazig
Beiträge: 14
Registriert: 26. Aug 2003, 01:28

Hörsturz

Beitragvon Soazig » 25. Nov 2003, 21:27

Hi Peterpan.

Wie kommst Du darauf, das Schüßler Salze helfen sollen?
Weisst Du was? Würd mich interessieren.

Habe seit 96 Tinnitus, mit Besserung, nun aber seit 3 Monaten immer
wieder Hörsturze, die dann mehrere Tage andauern.

Liebe Grüsse, Soazig.
Warum sollten wir unser Verhalten nicht schon zum Besseren ändern, noch bevor unser Leben bedroht ist?
Kirschner, Josef

Peterpan
Beiträge: 2
Registriert: 25. Nov 2003, 08:13

Re: Hörsturz

Beitragvon Peterpan » 25. Nov 2003, 21:49

Hi Peterpan.

Wie kommst Du darauf, das Schüßler Salze helfen sollen?
Weisst Du was? Würd mich interessieren.
Ebenfalls Hi!

Bin ahnungslos und habe nicht geschrieben, dass ich den Eindruck habe, keinen klassischen Hörsturz zu haben. Bei mir scheint es mit Entzündungen (Nr.6 ?) und Schleimhäuten (Nr.4 ?) zu tun zu haben. Habe auch chronisch Nebenhöhlengeschichten. Die durchblutungsfördernden Infusionen habe ich (auch 1996) abgebrochen, dann Verbesserung. Geholfen hat mit (meine ich ?) Krankengymnastik Halswirbelsäule. Klar, ich versuche zur Ruhe zu kommen, habe in den letzten Wochen ziemlich Streß mit Sohn (2,5) und Frau im KH. Aber wenn ich zum HNO gehe, hängt der mich wieder an die Leitung, das hilft mir nicht! Also suche ich nach Alternativen und habe Fragezeichen. Google hat mich zu Euch geführt, ansonsten ist das ziemlich mager.

Wie ist denn Dein HS, beschreib mal!

Lieben Gruß
Peter

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5641
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 25. Nov 2003, 23:11

Hallo Peter,

über Tinnitus steht hier schon etwas:

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... t=tinnitus

und über Nebenhöhlenentzündung findest du hier etwas:

http://www.natur-forum.de/forum/viewtopic.php?t=2356

Viele Grüße
Angelika

Soazig
Beiträge: 14
Registriert: 26. Aug 2003, 01:28

Hörsturz

Beitragvon Soazig » 26. Nov 2003, 09:03

Hi Peter.

Also meiner ist so, das ich erst wieder Tinnitus bekomme,
dann Meeresrauschen, höre immer weniger und dann gar nichts mehr.
Ich war aber deswegen noch bei keinem Arzt. Auch nicht wegen
dem Tinnitus. Habe also keine Ahung was klassisch ist, was nicht.
ABER ich hab auch ein Prob mit den Schleimhäuten (Mund,Nase)
und mit der HWS. Da gibbet wohl einen Zusammenhang?!

Ich werde mal Angelikas Link-Tipp und hier die Einträge und die
HWS Geschichte weiter verfolgen. Evtl. doch mal zum Arzt gehen,
denn vorher gabs immer nur ein Knacken im Genick, mitlerweile
ein splitterndes Geräuch.

Wenn sich Deine Symptome nun bei Stress verstärkt haben, liegt
es ja fast klar auf der Hand. Habe einfach vertrauen.
Alles wird gut!

.......... ciao Soazig
Warum sollten wir unser Verhalten nicht schon zum Besseren ändern, noch bevor unser Leben bedroht ist?
Kirschner, Josef

Baby
Beiträge: 1
Registriert: 27. Nov 2003, 12:32

Beitragvon Baby » 28. Nov 2003, 08:58

Hallo PeterPan,

ich hatte genau vor einem Jahr einen Hörsturz. Die übliche Therapie mit Infussionen hat bei mir überhaupt nichts verändert. Es ist geblieben wie es kam: Hörverlust auf dem linken Ohr und Tinnitus. Jetzt habe ich vor einigen Wochen ein Buch über Schüssler Salze gelesen. Dort stand auch eine Therapiemöglichkeit bei chronischem Hörsturz. Es ist das Salz Nr. 4 (Kalium Chloratum) D3. Davon soll man 3 - 6 mal täglich 1 - 2 Tabletten nehmen. Ich war vor kurz nochmal zu einem Hörtest und das Hören hat etwas besser funktioniert. Vielleicht liegt es an den Schüssler Salzen. Ich mach auf jeden Fall weiter. Vielleicht kannst Du es ja auch mal probieren. Ich will mich jetzt mal noch auf die Suche nach einem Salz für meinen Tinnitus machen.

LG Baby



   

Zurück zu „Schüßler Salze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast