"saftiges" Problem

hier ist Platz für alles, was in keinen anderen Themenbereich passt.

Moderatoren: Angelika, MOB

Antworten
Benutzeravatar
Morgentau
Beiträge: 187
Registriert: 21. Mär 2002, 01:00

Beitrag von Morgentau »

ich habe ein "saftiges" Problem denn, ich habe keine Saftpressen, da mir die zu teuer ist. Kann ich jetzt zum Beispiel Holunderbeeren mit nem Nudelholz auspressen.?

Morgentau

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7699
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitrag von Kräuterfee »

Hi Morgentau,

koche sie und drücke sie durch ein Leinentuch, dann umgehst Du das Problem mit den Kernen.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Morgentau
Beiträge: 187
Registriert: 21. Mär 2002, 01:00

Beitrag von Morgentau »

Und um mir Brennesselsaft zu pressen werd ichs mal mit dem Nudelholz probieren!

MORGENTAU

Jens
Beiträge: 74
Registriert: 4. Dez 2001, 01:00

Beitrag von Jens »

" Kann ich jetzt zum Beispiel Holunderbeeren mit nem Nudelholz auspressen? "

Hi Morgentau,

bloss nicht!!! Was meinst Du, was das fuer eine Sauerei ergibt! Mit Brennesseln mag das ja funktionieren. Aber wenn jede einzelne Holunderbeere beim Zerplatzen ein wenig spritzt - da kannst Du Dir vorstellen, wo Du ueberall den schoen faerbenden Holundersaft hast ;-)

Wir hatten schonmal das Thema Saftpressen:
Schau mal weiter unten unter "Obst- und Beerenpresse" nach. Wenn Du da nix findest, schreib' mal an welche Mengen zur Verarbeitung Du gedacht hattest. (Fuer unter 50 Euro solltest Du schon was vernuenftiges bekommen.)

MfG
Jens

Benutzeravatar
MOB
Beiträge: 684
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitrag von MOB »

Holunderbeeren:
klappt prima wenn man sie durch ein Geschirrhandtuch drückt.

Hände dann mit Zitrone waschen, oder Gummihandschuhe anziehen.

MfG
MOB

Benutzeravatar
MOB
Beiträge: 684
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitrag von MOB »

hier das Thema Obst und Beerenpressen:
http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... &forum=4&8

-


Antworten