Schlüsselblume

nur für Kräuter & Pflanzen die Heilwirkung besitzen

Moderatoren: Angelika, MOB

Antworten
GDU
Beiträge: 5
Registriert: 28. Mär 2003, 06:22

Schlüsselblume

Beitrag von GDU »

Wer hat Eerfahrung mit Schlüsselblumentee?

Hierzu werden wohl die Blüten verwendet. Weiß jemand, ob man hierzu
ausschließlich nur die gelben Blüten oder auch das grüne drumherum
mit verwenden kann ?

Weiß jemand, wie man Schlüsselblumenwein macht ?

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1108
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitrag von Beate »

Hallo GDU,

in der Google Suchmaschine wirst Du einiges über Sclüsselblumenwein und auch Tee finden.

Außerdem auf jeden Fall hier im Forum im Lexikon unter nachstehendem Link

http://www.natur-forum.de/lexikon/kraeuter/25.html


Liebe Grüße
Beate

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitrag von Kräuterfee »

Hallo GDU,

So, dann werde ich mal einige Rezepte für Schlüsselblumentees und Schlüsselblumenwein posten ;-)

Schlüsselblumentee (Blüten)

2 El Blüten mit 2 Tassen heißem Wasser überbrühen, 10 min ziehen lassen und abseihen.
Super für schwere Erkrankungen der Luftwege, gut gegen Kopfschmerz und nervöse Herzbeschwerden.
2-3 Tassen so warm wie möglich trinekn. Als reiner Hustentee kann er mit Honig oder Kandis gesüßt werden.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitrag von Kräuterfee »

Schlüsselblumen-Wurzeltee

1 TL Wurzeln mit 2 Tassen kaltem Wasser ansetzen, 10 min kochen und heiß abseihen.
Hilft bei lang anhaltenden Husten ohne genügend Auswurf und bei chronischer Bronchitis.
Diese Menge löffelweise über 1-2 Tagen ungesüßt einnehmen.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitrag von Kräuterfee »

Schlüsselbblumentee

1 TL Schlüsselblumen-Blätter mit 1 Tasse kochendem Wasser überbrühen, 3 min ziehen lassen, durchseihen, ungesüßt trinken, niemals mehr als 2 Tassen am Tag.
Reinigt das Blut, beruhigt enorm labile nerven und vertreibt Schwindelanfälle und Migräne. Bei Rheuma schmerzlindernd. Abends getrunken fördert er den Einschlaf - evt. unter Zugabe noch von Melisse (nie mehr als eine Tasse am Abend).
Zuletzt geändert von Kräuterfee am 12. Apr 2003, 13:26, insgesamt 1-mal geändert.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitrag von Kräuterfee »

Schlüsselblumenmischtee

3 Teile Schlüsselblumen
2 Teile Lavendelblüten
je 1 Teil Hopfen und Johanniskraut

2 TL dieser Mischung mit 1/4 l kochendem Wasser übergießen, nach dem Abseihen und Abkühlen mit 1TL Honig süßen.

Hervorragend gegen Schlaflosigkeit (kurz vor dem Schlafengehen trinken).
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitrag von Kräuterfee »

Schlüsselblumenwein

Ist ein wunderbares Stärkungsmittel für das Herz.

In 1/2 l guten Weißwein 1 gehäufter TL getrocknetes oder 5 TL frische Schlüsselnblumenblüten legen.
Bis zu 30 Tage an einem kühlen Ort stehen lassen, zwischendurch öfters umrühren.
Die Weinzubereitung in kleinen mengen einnehmen, 1/2 Glas oder ein Schnapsglas nach dem Essen.
Immer daran denken, daß auch in der Zubereitung Alkohol ist.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitrag von Kräuterfee »

Schlüsselblumenlikör nach Kräuterpfaffer Künzle

Eine Handvoll frische Blüten gibt man in ein Einmachglas und übergießt sie mit 1/3 Feinsprit und 2/3 Wasser und gibt noch ein paar Blättchen (wenig) Pfefferminze dazu. Dann stellt man das Ganze 8-10 Tage an die Sonne. Abseihen und auf 1 l Flüssigkeit 500 g Zucker geben. Abfüllen in Flaschen und verkorken.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitrag von Kräuterfee »

Kurzzusammenfassung:

Schlüsselblumenblüten - Primulae flos cum calyce

Anwendung:
Katarrhen der oberen Luftwege, Unterstützung der Schleimsekretion, Reizlinderung bei Katharrhen
Gegenanzeigen:
Allergie gegen Primeln
Nebenwirkungen:
Magenbeschwerden und Übelkeit können vereinzelt auftreten, bei Allergie gegen Primeln kann es zu Hautreizungen kommen
Wechselwirkung mit anderen Mitteln:
Keine bekannt
Dosierung:
2-4 g Droge, 2,5-7,5 g Tintur
Wirkung:
Sekretolytisch, expektorierend
Volksmedizinisch:
Kopfschmerzen, Neuralgien, Gliederzittern, Herztonikum, Schwindelgefühl und Herzschwäche

Primelwurzel - Primulae radix

Anwendung:
Katarrhen der oberen Luftwege, Atemwegserkrankungen
Gegenanzeigen:
Keine bekannt
Nebenwirkungen:
Magenbeschwerden und Übelkeit können vereinzelt auftreten; bei Überdosierung: Brechreiz, Übelkeit und Durchfall
Wechselwirkung mit anderen Mitteln:
Keine bekannt
Dosierung:
Tagesdosis: 0,5-1,5 g Droge, 1,5 -3 g Tinktur
Wirkung:
Sekretolytisch, expektorierend
Volksmedizinisch:
Bei Keuchhusten, Asthma, Gicht und neuralgischen Beschwerden.
:wink:
MfG
Kräuterfee

Nattyboy
Beiträge: 13
Registriert: 22. Aug 2004, 02:40

Beitrag von Nattyboy »

*mehrwiiiiill*

Hey liebe Kräuterfee,

ich hab schon mitbekommen, dass du einiges drauf hast ;-)
Wow, ich liebe dieses Forum - Danke...

Kannst du mir noch mehr Rezepte in diesem Stil zukommen lassen?
Genau so was such ich nämlich...
Interessiere mich sehr für Pflanzen (studiere Gartenbau) und vor allem die mit Heilwirkung und deren weitere Bearbeitung/ Umgang damit...

Also, würde mich rieeeßig freun... ;-)


mfG Martin

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Schlüsselblumen-Mischtee

Beitrag von Kräuterfee »

Hallo Nattyboy,

soo ganz einfach ist das nicht; hier habe ich gute und erwiesene rezepte aufgeführt, weitere, wie ich die Droge handhabe, veröffentliche ich nicht, da zu speziell...man backt nicht Kräuterrezepte a la pi mal Daumen. :)

Schlüsselblumen-Mischtee von Dr. L. Hochenegg
3 Teile Schlüsselbumen
2 teile lavendelblüten
je ein Teil Hopfen und Johanniskraut

2 TL der Mischung mit 1/4 l kochendem Wasser übergießen, nach Abseihen und Abkühlen mit 1 TL Honig süßen.

Prima Mittel gegen Schlaflosigkeit; kurz vor dem Schlafengehen getrunken.
Achtung: :achtung: Nichts für Primelallergiker und bei Aspirinunverträglichkeit !

Aber Nattyboy, ehrlich gesagt: Ein Laie, will doch alles an Primeln ernten, was im Garten oder Natur wächst ! - Der kennt doch keinen Unterschied ! .... (Giftprimel (Zierpflanze) aus China im Garten... und diverse Hybriden (Gartenzüchtungen) etc. ... und egal ob sie unter Naturschutz stehen... :o
MfG
Kräuterfee

Nattyboy
Beiträge: 13
Registriert: 22. Aug 2004, 02:40

Re: Schlüsselblumen-Mischtee

Beitrag von Nattyboy »

Stimmt, bin noch ein Laie, am Anfang meiner "Kräuter-Karriere".
Aber um weiter zu kommen, benötige ich Rezepte und was in meinem Fall ausgesprochen wichtig ist: Ich muss sie ausprobieren und z.B. die Salben anwenden.
Mit meiner Ringelblumensalbe mach ichs schon, mit meinem Hauswurz, Tanacetum parthenium is in Arbeit, morgen folgt Achillea millefolium, usw....
Drum dachte ich, dass du mir was von deinen "Schätzen" abgibst, aber mir ist grad eben erst klar geworden, dass es eben "Schätze" sind!
Oder? ... ;-)


Trotzdem danke für das weitere Rezept!
(Wobei ich halt immer noch suche... :-) )

Sind das eigentlich deine selbst "entwickelten" Rezepturen?


mfG Martin



*edit* die Uhrzeit stimmt nicht, es ist grad ne Stunde später: 04:18

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5860
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Schlüsselblume

Beitrag von Angelika »

Blutreinigender Frühlingstee

50 g Schlüsselblumen
50 g junge Schossen vom Holunder
20 g Brennesselblätter
15 g Löwenzahnwurzel


2 Tl voll von der Mischung mit 1/ 4 l kochendem Wasser überbrühen und 10 Min. ziehen lassen.
Abseihen und nach dem Abkühlen mit Honig süßen.


mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5860
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Schlüsselblume

Beitrag von Angelika »

Schüsselblumem-Sirup

1 Handvoll Schlüsselblumenblüten
500 g Zucker
1/ 2 Liter Wasser
1 Zitrone, unbehandelt


Blüten werden mitsamt den Blütenkelche verwendet.
Wasser mit dem Zucker aufkochen. Durch längeres kochen wird das Gemisch dickflüssig, also Sirupartig, wenn es Sirupartig eingekocht ist vom Herd nehmen und die Schlüsselblumenblüten und die in Scheiben geschnitte Zitrone in den Sirup geben.
Wenn die Blüten beigegeben werden nicht mehr kochen lassen. So bleiben viele Inhaltsstoffe erhalten.

3 -4 Tage und ziehen lassen. Danach Abfiltern/abseihen und den Sirup möglichst in dkl. Flaschen abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Der Schlüsselblumensirup ist eine sanfte Medizin, die bei Erkältungen und Husten verwendet werden kann.

mfg
Angelika

DFNT ..
Antworten