Zum Inhalt

Ausschläge unter den Augen!

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

lisa
Beiträge: 3
Registriert: 17. Okt 2002, 13:54

Ausschläge unter den Augen!

Beitragvon lisa » 17. Okt 2002, 14:37

Hallo!
Ich habe seit ca. 3-4 Monaten einen roten , nicht juckenden Ausschlag unter dem re. Auge und seit ca. 1 Monat auch unter dem li Auge.
Es sind ca. 2 cm grosse Flecken, trocken, schuppig , rot.
Für die Behandlung + ausführliche Befragung beim Homöopathen habe ich kein Geld, und die normale Hautärztin konnte mir bis jetzt auch nicht sonderlich gut helfen. Sie verschrieb mir eine Vasiline, die natürlich nichts bringt, machte Hauttests, bei denen nichts rauskam und meinte es könnte von der Brille kommen, die ich schon seit langer Zeit trage, die aber an diesen Stellen nicht mit der Haut in Berührung kommt.
Ich würde es gerne selber in meine Hände nehmen, hatte auch mal 3 Wochen lang Natrium - kügelchen eigenommen, ohne groossen Erfolg.
Habt ihr vielleicht ein Paar Ideen , was es sein könnte und was ich auf eigene, natürliche Faust versuchen könnte zu machen?
Danke


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5635
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 18. Okt 2002, 23:12

Hallo Lisa,

versuchs doch einmal mir der Aloe-Vera-Pflanze.

Sie hilft sehr gut bei Hauterkrankung sowie trockene und schuppige Haut.
Der pH-Wert des Aloe-Veras-Gels ist ungefähr der der Haut, somit stabilisiert es den natürlichen Säureschutzmantel und bindet die Feuchtigkeit.
Die enthaltende Salizylsäure lindert die Schmerzen. Und ihre heilenden Nährstoffen dringen tief in die Haut und entfalten dort ihre regenerierende Wirkung.

Mit einem frischem Aloe-Vera-Blatt mehrmals am Tag damit einreiben und trocken lassen.
Sollte die Haut danach spannen mit einer Ringelblumensalbe eincremen.

Viel Erfolg
Angelika

lisa
Beiträge: 3
Registriert: 17. Okt 2002, 13:54

Beitragvon lisa » 19. Okt 2002, 15:59

danke Angelika!
ich hab zuhause eine Aloe vera creme, schon vor Ewigkeiten gekauft, und auch das Gel zum trinken. Nicht dass ich mal vorher auf die Idee gekommen wäre, es zu nehmen... Aber jetzt, vielleicht hilft es ja

Lisa

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5635
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 20. Okt 2002, 19:16

Hallo Lisa,

hoffentlich ist die Creme nicht schon zu alt, sie halten als nur 2-3 Monate.
Und in der Creme sind auch höchstens 10-30 % Aloe-Vera-Gel Extrakt, das nützt als nicht viel.
Am wirkungsvollsten ist das frische Blatt mit der ganzen Faserschicht.

Das Aloe-Vera-Gel-hält, wenn es schon angebrochen ist auch nicht lange.


mfg
Angelika

Bine
Beiträge: 40
Registriert: 12. Dez 2001, 01:00

Beitragvon Bine » 21. Okt 2002, 12:03

Hallo Angelika,

sei mir nicht böse, das ich dir schon wieder mal wiedersprechen muß. Tut mir jetzt echt leid. Irgendwie hast du die falsche Aloe Vera Creme.
Meine hat 85 % Aloe Vera und hält geöffnet also mind. 2 Monate (länger hatte ich bisher noch keine) Zu ist klar, natürlich wesentlich länger.

Das Gel hält im Kühlschrank (geöffnet) 4 Wochen und geschlossen Jahre (habe immer ein Verfallsdatum drauf stehen)

Klar, die Cremes die man so in den Geschäften kauft haben alle viel viel weniger Aloe drin. Meistens die obligatorischen 5 %, damit die Creme überhaupt in die Haut eindringt und nicht nur oben die erste Hautschicht antastet.

Auf alle Fälle @ Lisa würde ich es auch mit "vernünftiger" Aloe Vera versuchen. Mir hat diese wunderbare Pflanze schon sehr viel gebracht.

Gruß Bine

lisa
Beiträge: 3
Registriert: 17. Okt 2002, 13:54

Beitragvon lisa » 24. Okt 2002, 00:26

die Sachen , die ich habe, sind von FLP. Die Creme ist von 2000 und bis 2004 gut, und das Gel haben wir letztes Jahr gekauft. Es lag zwar angebrochen , aber verschlossen im Kühlschrank und ist auch noch gut.
Das Gel nehm ich 3 mal am Tag, und die Creme tu ich immer mal auftragen. Manchmal brennt sie aber, dass ich dann noch Ringelblumensalbe drüber tu. Darf es denn überhaupt brennen?
danke


Bine
Beiträge: 40
Registriert: 12. Dez 2001, 01:00

Beitragvon Bine » 24. Okt 2002, 07:50

hallo Lisa,

so lange hält deins? (nehme ja dasselbe).

Aber ist gut zu wissen, das es so ist. Bei mir hält es immer nur nicht so lange, weil ich 2 Kinder habe und es auch selber viel anwende.

Bin ich wieder ein Stück schlauer :D

Gruß Bine :wink:


   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron