Zum Inhalt

Welche Mischung beim schweigenden Kind?

Alles zur Bach-Blütentherapie

Moderatoren: Angelika, Ursula

mimamaja
Beiträge: 3
Registriert: 21. Mär 2007, 13:02

Welche Mischung beim schweigenden Kind?

Beitragvon mimamaja » 21. Mär 2007, 13:06

:sad: Habe das Problem das meine 4jährige Tochter sobald sie im kindergarten ist nicht mehr redet.Zu Hause ist sie locker und spricht wie ein Wasserfall ,aber im Kindergarten nickt sie nur.Beim Singen und tanzen macht Sie mit.Jetzt wollte ich bei Ihr gerne mit BB´s arbeiten.Könnte mir jemand behilflich sein?


Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Beitragvon Gingkoblatt » 21. Mär 2007, 13:10

wie lange ist sie denn schon im KiGa?
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.

mimamaja
Beiträge: 3
Registriert: 21. Mär 2007, 13:02

Beitragvon mimamaja » 21. Mär 2007, 13:53

Seit Oktober 2006.Ich dachte es wird besser mit der Zeit.Aber das einzige was sie rauskriegt ist ein Tschüß beim gehen.

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Beitragvon rine » 21. Mär 2007, 14:27

Fühlt sie sich dort denn wohl?
Viele Grüße,
Rine

Bild

mimamaja
Beiträge: 3
Registriert: 21. Mär 2007, 13:02

Beitragvon mimamaja » 21. Mär 2007, 15:39

es macht ihr schon spaß.aber sie darf nicht im Mittelpunkt stehen.Wie z.B. beim Geburtsatag,da wollte sie ihren Geburtstag nicht im KigA feiern.Weil alle Kinder Sie dann anschauen würden....Sie erzählt dann auch immer begeístert zu hause was Sie alles gemacht haben.Sie spielt auch mit anderen Kindern nur halt schweigend.Und die anderen Kinder scheinen das auch so zu akzeptieren.

Nadine75
Beiträge: 24
Registriert: 8. Okt 2004, 15:43

Beitragvon Nadine75 » 21. Mär 2007, 23:57

Las sie doch mal eingewöhnen.
Ich habe mehrere Kinder so erlebt, das ist nicht schlimm.
Sie wird aufblühen :wink:


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5626
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 22. Mär 2007, 21:20

Hallo Mimamaja,

lade doch einmal ein paar Kinder vom KG zu ihr nach Hause ein zum Spielen, dann verliert sie die Scheu und hat mehr Vertrauen zu den Kindern. :D
Der Versuch lohnt sich, habe ich schon oft erlebt. ;)

Viele Grüße
Angelika

entfalten
Beiträge: 99
Registriert: 4. Jun 2007, 17:12

Beitragvon entfalten » 4. Jun 2007, 17:41

hallo,

habe jetzt erst den beitrag gelesen.
ich würde es trotzdem mal mit larch oder/und mimulus versuchen. das gibt dem kind mehr mut und selbstvertrauen und nimmt ihm die angst vor der situation im kindergarten.

lieben gruß
marion

samira
Beiträge: 192
Registriert: 29. Jun 2004, 08:10

Re: Welche Mischung beim Scweigenden Kind

Beitragvon samira » 4. Sep 2007, 13:32

und walnut?

entfalten
Beiträge: 99
Registriert: 4. Jun 2007, 17:12

Re: Welche Mischung beim schweigenden Kind?

Beitragvon entfalten » 4. Sep 2007, 19:17

Walnut hilft natürlich auch bei Veränderungen, aber, demzufolge, was du über deine tochter geschrieben hast, würde ich eher zu Mimulus greifen, also Angst vor dem neuen, scheu, zurückhaltend usw.
Allerdings kannst du auch beides in die Mischung geben.

Übrigens: meist ist es sinnvoll, wenn die Mutter ebenso die Mischung nimmt, denn oft ist es so, dass auch die eltern oder ein Elternteil die selben Probleme haben und sich dies auch auf die Kinder auswirkt. So könnte es evtl. sein, dass du dir zu viele Gedanken machst, bzgl. deinem Kind und dem Kindergarten?
Das soll kein Vorwurf sein; es ist eher normal. Aber, dann würde euch beiden die Mischung helfen, mit der neuen Situation zurecht zu kommen.

Ganz liebe Grüße
Marion

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Re: Welche Mischung beim schweigenden Kind?

Beitragvon Ursula » 4. Sep 2007, 20:37

Hallo entfalten,
Walnut hilft natürlich auch bei Veränderungen, aber, demzufolge, was du über deine tochter geschrieben hast...
samira hat nach walnut gefragt und mimamaja hat das schweigende Kind... - einfach mal genauer hinschauen :cool: !

Ursula

entfalten
Beiträge: 99
Registriert: 4. Jun 2007, 17:12

Re: Welche Mischung beim schweigenden Kind?

Beitragvon entfalten » 6. Sep 2007, 12:01

Hallo Ursula,

danke für den Wink!

Werde die Augen besser einsetzen! :o

Gruß
Marion



   

Zurück zu „Bachblüten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast