Zum Inhalt

Aloe Vera und Latex?

Alles über Aloe Vera, Aloe arborescens Miller, Aloe ferox, und alle andern.

Moderator: Angelika

Forumsregeln
Hier gehts um die Pflanze, nicht um Produkte!

Bücher über Aloe Vera - Aloe Vera im Lexikon
ingwerfan
Beiträge: 9
Registriert: 14. Feb 2009, 18:16

Aloe Vera und Latex?

Beitragvon ingwerfan » 18. Feb 2009, 21:05

Hallo,

weiß jemand, ob das Gel der Aloe Vera Latex enthält oder damit verwandt ist? Meine Tochter hat sehr unreine Haut, und ich würde ihr gerne Aloe Vera empfehlen. Andererseits hat sie eine latente Latex-Allergie, und ich will ja nichts heraufbeschwören ... .

Danke schon mal und
liebe Grüße
Kirsten


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5641
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Aloe Vera und Latex?

Beitragvon Angelika » 19. Feb 2009, 21:54

Hallo Kirsten,

die äußern Blattrinden der Aloe-Vera enthalten das laxierende Anthrachinonglykoside Aloin.
DAs Gel und Latex werden nicht immer sauber getrennt, so dass abhängig vom Herstellungsverfahren auch in Gelen Anthrachinone enthalten sein können.
Moderne patentierte Verfahren sollen Anthranoid-freie Gelprodukte gewährleisten.


Viele Grüße
Angelika

ingwerfan
Beiträge: 9
Registriert: 14. Feb 2009, 18:16

Re: Aloe Vera und Latex?

Beitragvon ingwerfan » 20. Feb 2009, 11:24

Hallo, Angelika,

danke für Deine Antwort. Ich habe selber eine Aloe Vera-Pflanze. Es ist demnach nicht anzuraten, aus dem frisch abgeschnitten Blatt das Gel heraus zu drücken, da ich damit rechnen muss, dass dann auch das Aloin dabei ist und eine Reaktion ausgelöst werden könnte, richtig?

Liebe Grüße
Kirsten

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5641
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Aloe Vera und Latex?

Beitragvon Angelika » 20. Feb 2009, 19:49

Hallo Kerstin,

heraus drücken würde ich es nicht, denn da drückst du auch etwas von der Blattrinde mit heraus.
Du kannst ein Blatt von der Pflanze abschneiden und das Blatt über Nacht in einen Behälter mit Wasser stellen. Dann kann das Aloin herauslaufen. Danach schneide ein Stück von dem Blatt ab und schneide es so wie im Bild quer auf. Es sollte danach keine gelbe Flüssigkeit mehr herauslaufen. Mit dem dicken transparenten Gel kannst du die Haut damit eirnreiben. Probiere es ganz vorsichtig!

http://www.natur-forum.de/lexikon/kraeu ... 9.jpg.html

Viele Grüße
Angelika

ingwerfan
Beiträge: 9
Registriert: 14. Feb 2009, 18:16

Re: Aloe Vera und Latex?

Beitragvon ingwerfan » 21. Feb 2009, 11:46

Hallo, Angelika,

danke, so werde ich probieren.
Liebe Grüße
Kirsten


   

Zurück zu „Aloe Vera“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast