Winter-Bohnenkraut, Berg-Bohnenkraut, Satureja montana ssp. illyrica (Host.) Nym.



Pflanzenfamilie: Lippenblüter [Laminaceae]

Blütenfarbe: violett-blau

Blütenzeit: von Juli bis September

- Heimat sind die Berge in Mittel- und Südeuropa, auf felsigem, kalkhaltigen Böden bis ca. 1300 m
- bei uns meist nur in Gartenkultur, selten verwildert
- aromatischer, mehrjähriger Halbstrauch
- aufrechte oder liegende Äste und aufrechte, ca. 10-50 cm hohe Zweige
- Blätter kreuzgegenständig, 8-22 mm lang, linearisch-lanzettlich, sitzend oder sehr kurz gestielt, lederig, ganzrandig, ungeteilt, vorne spitz
- weiße oder hellrosa Blüten zweiseitig-symmetrisch, in meist lockerem, einseitswendigen Blütenstand
- Kelch 10 nervig mit fast gleichen, dreieckigen Zähnen
- Krone zweilippig, mit gerader ca. 6 mm langer Kronröhre, innen kahl
- 4 Staubblätter

Standort: Gärten;

Vorkommen: Mitteleuropa; Südeuropa;

- Küchenkraut (verdauungsfördernd, windtreibend, tonisch anregend)

Bilder:

Winter-Bohnenkraut, Berg-Bohnenkraut

zurück zum Index

Die Lexikas wurden nach unserm bestem Wissen erstellt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich Fehler eingeschlichen haben. Falls sie Fehler entdecken, machen sie uns bitte darauf aufmerksam. Alle Texte und Bilder © Natur-Forum.de. Veröffentlichung oder weitere Nutzung nur mit schriftlicher Erlaubnis